Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Drehzahl messen

  1. #1
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bräuchte dringend Hilfe bei einem Projekt
    Ich soll für ein Projekt, die Drehzahl einer Trommel mit einer Wago 750-880 messen und in Codesys, mit der visualisierten Tachoanzeige, anzeigen. Die max. Geschwindigkeit ist 50 Km/h und das Programm in Fub.
    An der Trommel ist ein Magnet angebracht, der von der Mittelachse der Trommel 13 cm entfernt ist.
    Zur Erfassung wurde ein Hall- Sensor, der eigentlich für schnelle Drehzahlerfassungen von Zahnrädern ausgelegt ist, angebracht. Dieser gibt ein 24V Impuls aus, wenn sich der Magnet vor dem Sensor befindet.
    Ich wollte dieses boolesche Signal auf einer digitalen Eingangskarte (750-1415) legen und das boolesche Signal mit dem Baustein "Frequenz_messure" umwandeln, in eine Frequenz für den Tacho. Das funktioniert zwar, aber nur bis 25 Km/h! Ab 25 Km/h erhöht sich der gewandelte Frequenzwert nicht mehr. Mein verdacht war, dass die Impulse zu schnell für die 1415 Karte sind. Daher habe ich das ganze mal nachgerechnet:
    V= 50Km/h; r=13 cm(von Mittelachse bis Magent); u=2*pi*r = 0,817m; V=u/T => T=u/V =59,203ms; f=1/T = 16,89Hz
    Der Eingangsfilter der 750-1415 Karte hat 3ms Ansprechzeit nach Datenblatt und der Hall-Sensor eine Reaktionszeit von 15 Khz, also 66,67us. Soweit sollte doch alles Funktionieren oder?
    Ich komme leider nicht auf den Fehler.
    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
    Zitieren Zitieren Drehzahl messen  

  2. #2
    anonym123 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich bräuchte dringend Hilfe bei einem Projekt
    Ich soll für ein Projekt, die Drehzahl einer Trommel mit einer Wago 750-880 messen und in Codesys, mit der visualisierten Tachoanzeige, anzeigen. Die max. Geschwindigkeit ist 50 Km/h und das Programm in Fub.
    An der Trommel ist ein Magnet angebracht, der von der Mittelachse der Trommel 13 cm entfernt ist.
    Zur Erfassung wurde ein Hall- Sensor, der eigentlich für schnelle Drehzahlerfassungen von Zahnrädern ausgelegt ist, angebracht. Dieser gibt ein 24V Impuls aus, wenn sich der Magnet vor dem Sensor befindet.
    Ich wollte dieses boolesche Signal auf einer digitalen Eingangskarte (750-1415) legen und das boolesche Signal mit dem Baustein "Frequenz_messure" umwandeln, in eine Frequenz für den Tacho. Das funktioniert zwar, aber nur bis 25 Km/h! Ab 25 Km/h erhöht sich der gewandelte Frequenzwert nicht mehr. Mein verdacht war, dass die Impulse zu schnell für die 1415 Karte sind. Daher habe ich das ganze mal nachgerechnet:
    V= 50Km/h; r=13 cm(von Mittelachse bis Magent); u=2*pi*r = 0,817m; V=u/T => T=u/V =59,203ms; f=1/T = 16,89Hz
    Der Eingangsfilter der 750-1415 Karte hat 3ms Ansprechzeit nach Datenblatt und der Hall-Sensor eine Reaktionszeit von 15 Khz, also 66,67us. Soweit sollte doch alles Funktionieren oder?
    Ich komme leider nicht auf den Fehler.
    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
    Zitieren Zitieren Dreahzahl messen und in Codesys anzeigen  

  3. #3
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.330
    Danke
    448
    Erhielt 687 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anonym123 Beitrag anzeigen
    V= 50Km/h; r=13 cm(von Mittelachse bis Magent); u=2*pi*r = 0,817m; V=u/T => T=u/V =59,203ms; f=1/T = 16,89Hz
    Der Eingangsfilter der 750-1415 Karte hat 3ms Ansprechzeit nach Datenblatt und der Hall-Sensor eine Reaktionszeit von 15 Khz, also 66,67us. Soweit sollte doch alles Funktionieren oder?
    Ich komme leider nicht auf den Fehler.
    Ich hätte da einen Verdacht, rechnen wir ein wenig weiter...

    16,89Hz -> ~ 17U/s -> ~0,059s/U -> 59ms/U

    Der Sensor muss mindestens 3ms pro Umdrehung ein High-Signal liefern (damit man auf der sicheren Seite ist 6ms, 2fach-Abtastung).
    Die CPU-Zykluszeit sollte ebenso die geforderte Abtastrate zulassen.

    59ms = 1U (100%)
    6ms = 0,102U

    Damit der Sensor also für 6ms ein High-Signal liefern könnte, müsste die Länge des Magneten mindestens das 0,102-fache einer Umdrehung (Umfang) sein.
    Ist dein Magnet lang genung?
    Geändert von RONIN (08.06.2016 um 14:02 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    anonym123 (08.06.2016)

  5. #4
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Zum einen das was Ronin schreibt, zum anderen, wie ist die Zykluszeit der SPS eingestellt?

    Für diese Aufgabe wäre eigentlich eine Zählerklemme genau die richtige Lösung.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    anonym123 (08.06.2016)

  7. #5
    anonym123 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die Schnellen Antworten
    Der Magnet an der Trommel, hat in der Tat nur eine Länge von 5cm.
    Nach der Rechnung von Ronin, bräuchte ich also bei 50 km/h eine min. Länge von 8,34cm.
    Ich habe das Ganze nochmal für 30 km/h gerechnet und bin auf eine Länge von 5cm gekommen (sollte also ausreichend sein).
    Allerdings steigt mein visualisierter Tacho schon ab 15 Km/h aus!
    Ist mit 2facher Abtastung gemeint, daß ich 2 Magnete, jeden auf der Hälfte des Umfanges, anbringen sollte?
    Und wie kann ich die Zykluszeit der SPS in Codesys Parametrieren? Ich dachte immer die ist von Werk aus vorgegeben?
    Bin leider noch nicht so ganz erfahren was solche Dinge angeht

  8. #6
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.330
    Danke
    448
    Erhielt 687 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anonym123 Beitrag anzeigen
    Der Magnet an der Trommel, hat in der Tat nur eine Länge von 5cm.
    5cm Magnetlänge wären bei 50km/h ca. 3,6ms, bei deinen 15km/h aber locker ausreichende 12ms bei denen der Hallgeber ein High liefern sollte.

    Zitat Zitat von anonym123 Beitrag anzeigen
    Ist mit 2facher Abtastung gemeint, daß ich 2 Magnete, jeden auf der Hälfte des Umfanges, anbringen sollte?
    Nein, zur Sicherheit sollte das High-Signal solange andauern dass die SPS dies 2x Abtasten kann.

    Zitat Zitat von anonym123 Beitrag anzeigen
    Und wie kann ich die Zykluszeit der SPS in Codesys Parametrieren? Ich dachte immer die ist von Werk aus vorgegeben?
    Wie man die Tasks (glaub ich heißen sie) parametriert kann in dir nicht sagen.
    Allerdings sollte die Zykluszeit, in der die CPU den Messbaustein aufruft, auch nicht höher als 3ms sein.
    Der CPU-Takt sollte, wie oben geschrieben, zumindest in der Lage sein die Pegeländerung am DI zweimal abzutasten.
    Wie hoch ist die Zykluszeit in der du diesen Task aufrufst.

    Vielleicht schadet es auch nicht wenn du deinen Auswerte-Code hier kurz postest.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. #7
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Dein PLC_PRG ist freilaufend. Die Zykluszeit ist also abhängig von der Größe des Programms. Unter Task kannst du einen weitern Task definieren mit einer festen Zykluszeit. In diesem sollte dein Zähler laufen.
    Holger

  10. #8
    anonym123 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Forum.jpg
    Ist das so gemeint?
    Wie muss ich dann dir Priorität setzen? Es hat sich bei einem Probelauf leider nichts verändert.
    Der visualisierte Tacho bleibt bei 15 km/h stehen... ich brauche aber mindestens meine 30..

  11. #9
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    549
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Vielleicht läßt du zum testen einfach mal ne Variable hochzählen, dabei müßte man schon sehen ob die schneller oder langsamer hochzählt.
    Alles geht, außer nem Känguru das hüpft.

    Tschö dentech

  12. #10
    anonym123 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Antwort.
    Ich habe einen Zähler als Test eingebaut.
    ER hört ab einer gewissen Drehzahl einfach auf zu zählen.

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Messumformer Drehzahl
    Von Otwin im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 15:57
  2. Drehzahl errechnen
    Von MSB im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 08:56
  3. Drehzahl regeln
    Von Stromer im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 21:53
  4. drehzahl vorgabe
    Von prinz1978 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 15:47
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 21:32

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •