Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Modbus-Konfiguration

  1. #1
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    mein Aufbau:

    Schneider-Electric-Steuerung M251 (Codesys 3.0 + Schneider-Extras)
    Beckhoffknoten: BK9000
    in dieser Reihe angeschlossen:
    4 * KL1104 (4 Digitale Eingänge) + 1 * KL3208 (8 Analoge Temperaturwerte) + 4 * KL2114 (4 Digitalausgänge)

    Jetzt wollte ich den Beckhoffknoten konfigurieren.

    Channel 0: Funktionscode 03 (Read-Only) Offset 0 Länge 10 --> für analoge Temperaturklemmen
    Channel 1: Funktionscode 03 (Read-Only) Offset 16 Länge 1 --> für Digitale Eingangsklemme
    Channel 3: Funktionscode 16 (Write-Only) Offset 2048 Länge 1 --> für Digitale Ausgangsklemme

    Wenn ich das konfiguriere bekomme ich keinen Fehler in meinen Bus. Außerdem kann ich die Eingänge von beiden Klemmen auslesen. Aber leider nicht schreiben.
    Außerdem ist mir nicht klar, warum ich einen Offset von 16 für den Channel 1 brauche und warum da die Werte von den KL1104 drin stehen.

    Wäre wirklich dankbar für eine Erklärung. Ich komme irgendwie nicht mehr weiter.

    Danke
    wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?
    Zitieren Zitieren Modbus-Konfiguration  

  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Also die komplexen Klemmen wie die KL3208 werden als erstes gemappt und für jeden Kanal werden 2 Wörter angelegt und zwar 1 Byte Status ein Leer Byte und dann das Prozessdatenwort, macht in Summe bei 8 Kanälen 16 Worte. Da die Klemme komplex gemappt wird also ein und Ausgänge hat wird kein DO auch einen Offset von 16 haben also 2048 + 16....
    Denk an den WD (Watchdog) sobald einmal geschrieben worden ist, ist der WD aktiviert. Aber steht auch in der doku...
    OK?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Feldbus für den nützlichen Beitrag:

    wonderfulworld (27.06.2016)

  4. #3
    wonderfulworld ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo Feldbus,

    vielen Dank für deine Hilfe. Sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich hatte erst jetzt Zeit deinen Tipp auszuprobieren.

    Dummerweise funktioniert es bei mir immer noch nicht.
    Folgende Fragen hätte ich:

    1. Ich habe jetzt die Doku bestimmt zehnmal rauf und runter gelesen, aber was ist das Problem mit dem Watchdog (WD)? So richtig verstanden hab ich das noch nicht?
    2. Ich habe jetzt folgenden Aufbau, musst ich noch leicht ändern:

    BK9000
    4 x KL1104
    1 x KL3208
    1 x KL2114
    5 x KL2134

    Konfiguriert hab ich folgendes:
    Channel 0 (Für KL 3208 ):
    Funktionscode 03
    Offset 0
    Länge 16

    Channel 1 (Für 4 x KL1104):
    Funktionscode 03
    Offset 16
    Länge 1

    Und das funktioniert auch. Ich kann alle Eingänge super auslesen.

    Jetzt hab ich gedacht, die Ausgänge bekomme ich so:
    Channel 2 (Für 1 x KL2114; 5 x KL2134):
    Funktionscode 16
    Offset 2048 (Offset der Beckhoffklemme) + 16 (Offset für KL3208 )
    Länge 2

    Aber das tut nicht.

    Ich habe dann schon andere Offset ausprobiert (0, 16 etc.) aber irgendwie klappt es immer noch nicht. Ich steh gerade mächtig auf dem Schlauch. Wäre für jeden Tipp dankbar.
    Gruß
    wonderfulworld

    Edit: Smileys rausgemacht. KL3208 ) wurde automatisch zu KL320
    Geändert von wonderfulworld (27.06.2016 um 21:12 Uhr)
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

  5. #4
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bekommst du denn eine Fehlermeldung? Sonst nimm die KL3208 erstmal raus und nimm nur DI/DO. Dann sollte der offset für die DO 0x800 hex sein. Aber wie gesagt die Fehlerantwort wäre wichtig zu wissen.
    Gruss....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 09:19
  2. VIPA CP341; Modbus Slave Konfiguration
    Von AndyD im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 09:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 18:22
  4. Konfiguration einer Master-Slave Konfiguration
    Von Aeppel713 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 08:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •