Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Probleme mit Dali 753 647

  1. #1
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    105
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute,

    ich habe Probleme bei der Inbetriebnahme meiner Dali Klemme.

    Diese Karte sitz nach der 753 620 an achter stelle in der Zeile.

    Ich habe mit dem Wago Dali Konfigurator alles hinbekommen und in Codesys exportiert.
    Das Handbuch der Karte und das Handbuch der LIB Dali 647.02 habe ich auch schon durch.

    Ich habe die Dali KLemme über den Steuerungskonfigurator eingebunden und die Bytes entsprechend deklariert.
    Dann habe ich einen FB angelegt und als erstes den FBMASTER eingefügt, siehe Anhang.
    Gleiches habe ich schon in PLC:PRG versucht, ohne Erfolg.

    Nach zeigt mir codesys beim Übersetzen an, das etwas mit den Globalen Variablen 1987 usw nicht stimmt, das sind laut Handbuch die vom Modbus.

    Was mache ich da noch falsch, das sich die Wago mit der 647 unterhält?

    Brauche ich noch eine LIB? Habe die 647.02 und die 647PFC.02 schon abwechselnd probiert, immer der gleiche Fehler.

    Kann mir bitte jemand sagen, welchen Anfängerfehler ich da mache??

    Danke.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Probleme mit Dali 753 647  

  2. #2
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    134
    Danke
    5
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich habe einfach in der Steuerungskonfig nachgesehen welche Adresse vergeben wurde und diese dann im DALI-PRG eingefügt.

    In der Steuerungskonfig steht z.B. %IB0 und %QB0.
    Im Deklarationsteil steht dann z.B.: DALI_IN AT %IB0: ARRAY [0..23] OF BYTE; und DALI_OUT AT %QB0: ARRAY [0..23] OF BYTE;
    So funktioniert es bei mir einwandfrei.

    Probiere es mal so...
    Vielleicht hat der Baustein ein Problem damit, dass die Variablen anderswo deklariert sind...

    PS: Vergiss nicht das Programm "PRGDALIConfig" aufzurufen. Damit kannst du mit der Visu Einstellungen kontrollieren und ändern.

  3. #3
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    134
    Danke
    5
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich habe gerade noch einmal dein Bild angesehen...

    Versuch doch einmal ein PROGRAM namens DALI zu erstellen und alles einzufügen.
    Auf deinem Bild ist "DALI" ein Funktionsblock!!!
    Der FB_Master... muss in einem Programm aufgerufen werden.

    Danach das DALI-PRG im PLC_PRG aufrufen...

  4. #4
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    105
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo egro,

    Danke für die Hilfe. Also ich habe %ib8 und %qb0 in der steuerungskonfiguration. Werde das mal genau so in den deklarationsteil schreiben.
    Sollte der deklarationsteil nicht automatisch ausgefüllt werden, a ja mit Bibliotheken gearbeitet wird?

    Prgdali. Config müsste bei mir wegen dali Konfigurator entfallen.

  5. #5
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    105
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von egro Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade noch einmal dein Bild angesehen...

    Versuch doch einmal ein PROGRAM namens DALI zu erstellen und alles einzufügen.
    Auf deinem Bild ist "DALI" ein Funktionsblock!!!
    Der FB_Master... muss in einem Programm aufgerufen werden.

    Danach das DALI-PRG im PLC_PRG aufrufen...
    Wie rufe ich das dali-prg im plc_ prg auf?

  6. #6
    Registriert seit
    19.01.2015
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo goifalracer,

    PLC_PRG ist ja das Standardprogramm, welches erstma von Natur aus ausgeführt wird.
    Wenn du weitere Programme in deinem Projekt hast, musst du diese entweder durch die Taskkonfiguration aufzurufen, oder eben durch das PLC_PRG.
    Dazu einfach in dem PLC_PRG einen Baustein einfügen, der den Namen des aufzurufenden Programmes trägt.
    Dadurch wird das andere Programm wie ein Funktionsbaustein abgearbeitet.

    Grüße

  7. #7
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    105
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habs jetzt nochmal, versucht. Komplett neue Konfiguration, 750-881 danach kommt die 753_647.
    Programmbaustein erstellt, den im PLC PRG aufgerufen. Im Deklarationsteil die Variablen eingetragen.

    Und beim Übersetzen kommen die selben Fehler.

    Ich habe Screenshots angehängt.

    Was mache ich bloß falsch???

    Danke schonmal.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    105
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jetzt habe ich übersetzen ohne Fehler, weil ich oben im Deklarationsbereich, statt abin und about, das selbe eingtragen habe wie der Name in der Steuerungskonfiguration. Der Fehler leuchtet mir ein.

    Sollte es nicht wenn die Bibliothek eingebunden ist, die Eintragungen im Deklarationsteil automatisch passieren?

    @Chicken Wingz. Ist der Dali Baustein aus dem Programm so richtig aufgerufen?

  9. #9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    134
    Danke
    5
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    So müsste es funktionieren...

  10. #10
    Registriert seit
    19.01.2015
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo goifalracer,

    1. Ja, so wird das Teilprogramm richtig im Hauptprogramm geöffnet.

    2. Die Bytes in der Steuerungskonfiguration brauchst du bei Dali gar nicht zu beschriften.
    du musst
    • die Namen die du am Ein- und Ausgang des Bausteines benutzt auch in Die Deklaration schreiben
    • die gleichen Ein- und Ausgangsbytes (z.B. %IB24, %QB24) welche in der Steuerungskonfiguration vorgegeben werden in der Deklaration benutzen.


    Du kannst diese Bennenung in der Steuerungskonfiguration, wie man es gewohnt ist, nicht nutzen, da dortig nur das erste Byte steht (*First Byte of 24 *). Der Baustein hingegen erwartet aber kein Byte, sondern ein Array von Bytes. Deswegen hier etwas umständlicher.

    Solltest du an deiner Hardwarekonstellation irgendetwas ändern, musst du auch kontrollieren, ob diese Ein- und Ausgangsbytes sich verschoben haben.

    Hoffe ich konnte es dir bissl erklären, ansonsten -> nachfragen

    Grüße

    Dali.png

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-881 mit 753-647 verbinden
    Von bartjaysimpson im Forum WAGO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 17:00
  2. 753-647 mit Lunatone DALI MC
    Von McMeta im Forum WAGO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 13:16
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 09:34
  4. Inbetriebnahme DALI-Multi-Klemme 753-647
    Von FS2015 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 09:06
  5. Dali, 880, 647 - Ansprache mehrere Lampen über selben Baustein
    Von Curby im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 11:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •