Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 7 of 7

Thread: Beckhoff CX9000

  1. #1
    Join Date
    28.08.2018
    Posts
    31
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    kurz zu mir. Ich bin schon eine Weile mit Siemens unterwegs und wollte mich mal etwas in die BeckhoffWelt einarbeiten. Da ich das ganze privat finanziere wollte ich schauen, dass ich nicht so viel Geld liegen lasse. Hierzu ist mir die CX9000 ins Auge gefallen.

    Hierzu ein paar Fragen die ihr Experten sicherlich schnell beantworten könnt.

    1a. Kann ich auf die CX9000 eine TwinSAFE-Busklemmene aufstecken und diese auch laufen lassen?
    1b. Verkauft Beckhoff, wie Siemens, CPUs, welche Safety können und welche die kein Safety können?

    2. Die CX9000 ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Kann ich sie mit TC3 nutzen?

    3. Auf dieser Seite ist https://infosys.beckhoff.de/index.ph...09189642322367 aufgeführt was die Bezeichnungen bedeuten. Rein aus Interesse, was mache ich mit der CX9000-0000? Diese hat laut der BeckhoffSeite keine PLC-Runtime. Erfüllt dann ein CX9000-0000 einen ähnlichen Zweck wie ein z.B. ein Buskoppler EK1100?

    Schönen Gruß und Danke.
    Reply With Quote Reply With Quote Beckhoff CX9000  

  2. #2
    Join Date
    19.05.2008
    Posts
    739
    Danke
    144
    Erhielt 159 Danke für 124 Beiträge

    Idee

    Hallo quiddi,

    1a) Ja, TwinSAFE geht mit praktisch jedem CX, es sei denn sein TwinCAT ist vielleicht doch zu alt.

    1b) Eine Trennung in Safety-CPU und normale CPU, wie bei Siemens gibt es nicht. Die Sicherheits-Applikation läuft auf einer extra Klemme im EtherCAT-Verbund.
    -> siehe EL6900 | TwinSAFE-Logic

    2) Ja, ein CX9000 ist zimlich in die Jahre gekommen. TC3 geht auf keinen Fall.
    Bei dem neueren Modell CX9020 wäre das inzwischen möglich, muss aber bereits mit der korrekten Lizenz gekauft werden. https://www.beckhoff.de/default.asp?..._pc/cx9020.htm

    3) Ja, die Geräte bekommt man ohne Runtime und auch ohne Betriebssystem. Dann ist es ein „normaler“ Hutschienen-PC…

    Gruß
    Chräshe
    _________________________________________________
    EMV-Probleme? Sowas hatten wir noch nie!
    Aber manchmal passieren seltsame Dinge – die versteht keiner…

  3. #3
    Join Date
    24.02.2009
    Posts
    1,344
    Danke
    27
    Erhielt 304 Danke für 258 Beiträge

    Default

    Du brauchst keine SPS zum Testen. Die TwinCAT 3 Runtime ist im TC3 Engineering enthalten und kann beliebig lange verwendet werden. Du muss nur alle 7 Tage eine neue Testlizenz aktivieren (dauert 5 Sekunden).
    Wenn du Hardware ansteuern möchtest und dein PC eine Netzwerkkarte hat, die mit dem Realtime Netzwerktreiber von Beckhoff kompatibel ist (von Intel z.B.) reicht auch ein Buskoppler.

    Die kleinste Steuerung die mit TC3 läuft ist die CX8190 (kostet etwa 400? € Liste + TC3 Lizenz). Eine CX9020 halte ich zum ausprobieren schon etwas zu überdimensioniert.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  4. #4
    Join Date
    28.08.2018
    Posts
    31
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Eine allerletzte Frage.

    Kann ich auch ein Gerät ohne Runtime kaufen, wie es Chräshe oben beschreibt als „normaler“ Hutschienen-PC, eine Runtime mit Testlizenz selber installieren, welche ich alle 7 Tage neu lizenzieren muss?


  5. #5
    Join Date
    24.02.2009
    Posts
    1,344
    Danke
    27
    Erhielt 304 Danke für 258 Beiträge

    Default

    Wenn du das Geld für eine SPS hast, dann würde ich nicht anfangen bei der Runtime Lizenz zu sparen. Bei Beckhoff hängt der Preis der Lizenzen von der stärke der Hardware ab. Auf schwächeren Steuerungen (siehe TwinCAT Leistungsklassen) wird es billiger. Ich glaube eine TC3 Lizenz für eine Steuerung mit aus der Leistungsklasse P20 (wie die CX81xx) kostet unter 50€ (habe die Preise nicht ganz im Kopf)

    Wie Cräshe schon geschrieben hat, TC3 läuft nicht auf der CX9000. Das passt nicht von der Hardware und das Betriebssystem ist zu alt. Auf den Kleinsteuerungen auf denen WinCE läuft kannst du auch kein TwinCAT selber installieren. Da musst du auf fertige Images von Beckhoff zurück greifen, die für jede Plattform anders sind.
    Erst ab Steuerungen auf denen ein vollwertiges Windows läuft kann man die Runtime theoretisch selber nachinstallieren.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  6. #6
    Join Date
    28.08.2018
    Posts
    31
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Dank dir. Die Frage war auch nur theoretischer Art um das System besser zu verstehen. Ich habe und hatte das nicht vor.

  7. #7
    Join Date
    04.11.2014
    Posts
    188
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde entweder die Variante nehmen, dass du alles auf deinem normalen PC testest -> Kosten 0€
    Oder ich würde einen CX8190 mit Lizenz nehmen kostet zusammen 395€

    Ich persönlich habe bis jetzt alles am Notebook getestet. Was dort aber nicht geht ist die TwinSAFE zu testen, da brauchst du eine EL6910.

Similar Threads

  1. Beckhoff CX9000-0000
    By Prigi in forum Suche - Biete
    Replies: 4
    Last Post: 01.08.2012, 12:36
  2. Beckhoff CX9000 Profinet verwenden
    By s.murauer in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 7
    Last Post: 14.10.2011, 09:30
  3. Biete: Beckhoff CX9000
    By chrischio in forum Suche - Biete
    Replies: 5
    Last Post: 09.08.2011, 08:15
  4. Beckhoff CX9000-N000 target
    By Fallon in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 18
    Last Post: 28.07.2011, 13:27
  5. Beckhoff CX9000-KBus
    By SPS_Neuling in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 7
    Last Post: 26.12.2007, 12:29

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •