Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: BMK: elektrisch <-> pneumatisch

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    haltet Ihr die BMK in den elektrischen und pneumatischen Schaltplänen gleich, was ja durchaus Sinn macht?

    z.B.
    Im elektrischen Schaltplan wird die Steuerspule eines Pneumatikventils mit z.B. -62K120 gekennzeichnet (Blatt 62, Steuerspule Nr. 120).

    Im Pneumatikplan ist es aber ein Ventil, welches normalerweise mit "V" bezeichnet wird. Und die Seitenangabe macht hier natürlich auch keinen Sinn. Also Ventil "K120"

    Drain
    Zitieren Zitieren BMK: elektrisch <-> pneumatisch  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Wir verwenden EPlan P8 zusammen mit EPlan Fluid für Pneumatik / Hydraulik. Dadurch sind bei uns die Bezeichnungen in beiden "Lagern" gleich. Bietet auch sonst einige Vorteile durch die gemeinsame Datenbasis.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi Dieter,

    wir machen das getrennt mit WSCAD und Festo FluidDraw.
    Und wie sieht das BMK dann z.B. für ein Ventil bei dir aus?

    Drain

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Drain Beitrag anzeigen
    Hi Dieter,

    wir machen das getrennt mit WSCAD und Festo FluidDraw.
    Und wie sieht das BMK dann z.B. für ein Ventil bei dir aus?

    Drain
    Wir arbeiten viel mit Ventilinseln.
    Die Insel wird mit Station und Nummer bezeichnet. Also z.B. 3VTS2.
    Das Ventil wird nach Ausgang bezeichnet. Also ganz simpel Y13.2.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich hole das Thema nun nochmal aus der Versenkung und hänge eine Frage an, da es zu dem Thema paßt.

    Wie beschriftet ihr eure Pneumatikschläuche?
    a) mit Funktionstext wie z.B. "Station heben" oder
    b) ähnlich der BMK von Kabeln mit eigener BMK-Nummer oder
    c) mit der BMK des jeweiligen Anschlußgerätes, z.B. V1 und A1 für einen Schlauch von Ventil 1 zu Zylinder (Antrieb) 1

    Drain
    Zitieren Zitieren Beschriftung Pneumatikschläuche  

  6. #6
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Keiner da der seine Pneumatikschläuche beschriftet? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

Ähnliche Themen

  1. SUCHE: Ventil für DN80 elektrisch öffnend stromlos geschlossen
    Von jank-automation im Forum Suche - Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 21:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •