Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Eplan oder ??

  1. #11
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Nordsachsen
    Beiträge
    252
    Danke
    171
    Erhielt 105 Danke für 97 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Chräshe Beitrag anzeigen
    Was ich sehr vermisse, ist die Möglichkeit, Schaltpläne von fremden E-CAD-Systemen bearbeiten zu können. Was mir bisher bekannt ist, ist nur ein DXF- Import von Strichen und Kreisen. Die Bezüge und Verknüpfungen sind immer verloren.
    Bei den Herstellern der mechanischen CAD-Programme gibt es nach meinem Wissen bereits die Möglichkeit, Baugruppen von anderen Systemen zu übernehmen. Von einem gemeinsamen Standard für E-CAD-Systeme, analog zu den STEP- Dateien der Mechanik, darf man in absehbarer Zukunft wohl nur träumen...
    Hallo Chräshe,

    soweit mein Mech-CAD- Kollege gesagt hat, können die STEP- Dateien auch nur so genommen werden, wie sie sind. Die Beziehungen zwischen den Baugruppen (Bezugspunkt, Winkel und Ausrichtung...) sind im STEP nicht enthalten. Falls man eine Änderung braucht, müssen alle Beziehungen im neuen CAD- System definiert werden.

    Der STEP-Austausch ist leider auch nur eine "kleine" Verbesserung zum DXF/DWG- Austausch.

    Grüße

    Ralph

  2. #12
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Ein Schnittstelle gibts bzw hats mal gegeben.
    VNS "Verfahrens Neutrale Schnittstelle" wenn ich das noch recht im Kopf habe.
    So richtig funktioniert hat das aber nie und seit geraumer Zeit wird diese auch nicht mehr weiterentwickelt.

    Der Marktführer E-Plan hat daran angeblich nicht sonderlich interesse.

  3. #13
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Blinzeln

    ich habe heut übrigens mit dem projektverantwortlichen meines kunden den eplan-schwenk klar gemacht...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #14
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Bisher noch gar nichts
    Ja dann bist Du ja grundsätzlich frei in den Entscheidung... was ich empfehlen würde schreibe ich jetzt mal nicht...

    Grundsätzlich gilt immer vorrangig in solchen Fragen: Habt ihr eventuelle Kundenvorgaben was das CAE-System betrifft oder spielt das keine Rolle da die Pläne z.B. immer nur für eigene Maschinen beigegeben werden?

    Ich empfehle immer sich die Vertriebler der entsprechenden CAE-Systeme (Eplan, Wscad, Elcad etc. eine sicher unvollständige Übersicht findest Du hier aber auch in den anderen Beiträgen hier wurden Links genannt) einzuladen und nach einem von Dir erstellten Fragenkatalog (sozusagen eine Art Lastenheft was die Software alles können sollte) das alles direkt am System mindestens einmal durchzuspielen. Sicherlich kostet das auch einmal Zeit aber so hast Du schon einmal ein "Gefühl" ob Dir die Software vom Handling schon einmal zusagt, die für euch wichtigsten Punkte erfüllt werden und eine eventuelle Datenübernahme (Altpläne) kann man auch gleich ansprechen.

    Natürlich werden immer die goldigen Seiten der Software gezeigt und besonders hervorgehoben. Die Probleme kommen dann zwangsläufig im Alltag...

  5. #15
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bgischel Beitrag anzeigen
    JGrundsätzlich gilt immer vorrangig in solchen Fragen: Habt ihr eventuelle Kundenvorgaben was das CAE-System betrifft oder spielt das keine Rolle da die Pläne z.B. immer nur für eigene Maschinen beigegeben werden?
    ich glaube es so verstanden zu haben, dass er auf der kundenseite sitzt und damit die vorgaben bestimmen kann...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #16
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ich konnte das nicht genau aus seinen Beiträgen herauslesen. Daher der Hinweis...

  7. #17
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bgischel Beitrag anzeigen
    Ich konnte das nicht genau aus seinen Beiträgen herauslesen. Daher der Hinweis...
    hinweis nummer 1:
    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    ich arbeite in der elektr. Instandhaltung und bin derzeit auf der Suche nach einer Software für Schaltplanerstellung.
    hinweis nummer 2:
    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Bei unseren alt oder neu Anlagen sind eigentlich immer elektrische Änderungen, die dazu kommen. Das würde ich auch gern dementsprechend dokumentieren können.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #18
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    64
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich denke mal das du in der Instandhaltung einen Mix aus Schaltplandateien im Eplan-,PDF-, und weiß der Geier was-Format hast.Zudem wahrscheinlich auch Schaltpläne auf Papier.
    Des weiteren denke ich das du nicht jeden Tag eine Änderung hast und dir so nicht die nötige Routine anarbeiten kannst.

    An deiner Stelle würde ich zusehen alle Schaltpläne in ein PDF-Format zu wandeln bzw. dieses Format zu fordern. So hast du wenigstens alle Schaltpläne in einem Format digitalisiert und an einem Platz gesichert. PDF kann eigentlich jeder...

    Für deine Änderungen würde ich ein einfaches Programm zum schnellen zeichnen wählen, die jeweilige Seite abpinnen und Änderungen eintragen. Das Ganze z.B. per PDF24 drucken und in den vorhandenen Schaltplan wieder einfügen.

    Als Alternativen schlage ich dir folgende vor:
    ***********************************************
    1. Caddy++ Basic
    Ziemlich billig (350,00 €?)und ausreichend für kleine Änderungen(Seitenbegrenzung?!). Leichtes einarbeiten.
    Wartungsvertrag weiß ich nicht.

    2. WS-CAD Compact
    Kostet um die 1300,- Euro, keine Seitenbegrenzungen und mit den wichtigsten Automatikfuktionen. Des weiteren kann man von den wichtigen Herstellern Schaltplansymbole online abrufen.
    Einarbeitung funktioniert ohne Lehrgang und die ersten gute Ergebnisse hast du binnen weniger Stunden. Danach gehts zügig.
    Wartungsvertrag kostet im Jahr 300,00 €
    Meine Vernunft-Empfehlung für dich.

    3. Eplan Compact
    Kostet ca. 1850,00 €Begrenzt auf 40 Seiten. Nahezu alle Schaltplansymbole. Extrawürste kann man schnell zeichen. Wenn man sich eingearbeitet hat, die beste und schnellste Alternative vom Handling her.
    Allerdings finde ich persönlich eine Einarbeitung ohne Kurs, Buch oder sonstige Hilfen problematisch bzw. Zeitintensiv. Aber...im Gegensatz zu WS-CAD bekommst du tatsächlich sehr gute Bücher im Handel. Der Autor ist User hier...
    Außerdem...eins solltest du als Entscheider/Empfehler?! auch beachten...in einer Bewerbung kommen Erfahrungen in Eplan weit besser als in irgend ein anderem Programm
    Wartungsvertrag kostet meines Wissens nach 500,00 €.
    Meine Bauch-Empfehlung für dich.
    ******************************************************
    Nagel mich nicht auf die genannten Preise fest, die sollen dir nur eine Hausnummer markieren.
    Wartungsvertrag sollte immer dabei sein.

    Gruss Mathias

  9. #19
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,
    wie vierlagig schon erkannt hat, Kundenvorgabe hab ich keine. Da ich als Instandhalter alles intern verwende.
    Schaltpläne hab ich eigentlich schon die meisten auf PDF entweder original, oder eingescannt. Bring mir ja aber zum bearbeiten nicht viel.

    Preislich wird der EPlan compact wohl meine Grenze erreicht haben. Denk das ich in der Woche nicht mehr wie ein Tag die Software verwenden werde. Zudem weiß ich auch nicht genau was ich zwischen den Anbietern alles vergleichen kann. Die Alternativvorschläge sind mal ein Anfang. Ob die 40 Seiten wohl ein Problem darstellen ? Das hätte ich mit WS -CAD nicht,
    ist die WS-CAD Compakt die kleinste Version ?


    Markus

  10. #20
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ....basic ist die kleinste....find ich aber nicht sonderlich gut....hab sie selber...
    ich nutze noch splan....da ich soviel nicht machen muss....und finds gut....ich brauch keine automatiken und reicht für "die Instandhaltung" bei mir völlig...

Ähnliche Themen

  1. eplanV5.11DOS nach eplan 5.7 oder P8
    Von mhucks_bieler im Forum E-CAD
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 11:29
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 20:09
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 10:50
  4. Eplan 5.2 ->5.4 oder P8 ->5.4
    Von tobl2002 im Forum E-CAD
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 17:24
  5. Eplan oder ecscad ??
    Von ralfi im Forum E-CAD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 08:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •