Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: E-Plan lernen

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja,

    1. ELCAD ist auch echt klasse, das mächtigste Werkzeug auf meinen Rechner mit schlanker Architektur.
    2. Engerniering Base, das folgeprodukt von ELCAD gehort die Zukunft, da kann Mann mit bekannten
    Werkzeugen aus der Office-Welt jede Schweinerei machen, die zum Konstruktieren dazu gehören.

  2. #12
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    nein ein (aktuelles) Einsteigerhandbuch habe ich leider auch nirgendwo mehr liegen aber das wird ja mit Eplan mitgeliefert (und wenn es nur das PDF ist). Auch CBTs sollten sich auf den Installations-DVDs befinden, zumindestens war das in der Vergangenheit immer so. Müßte ich mal nachschauen ob es auf der aktuellen 2.1 auch noch so ist.

    Ansonsten gibt es ja jede Menge weiterer Infos zu Eplan, wie diverse Hilfe-Plattformen (Foren etc.), Anleitungen, Hilfestellungen zu Problemen, Daten wie Makros, Formulare, Symbole, Scripte etc. zahlreich im INet. Einfach mal googlen das hilft dann schon bei den ersten Anlaufschwierigkeiten gut weiter...

    Zum OT hier: Elcad ist auch ein gutes Produkt, das steht ausser Frage. Damit habe ich immer gerne (in der Vergangenheit) gearbeitet und die eine oder andere Funktionalität würde ich mir in P8 auch gut vorstellen können. Elcad würde ich mir persönlich auch gerne zulegen aber Preistechnisch (ähnlicher Umfang wie Eplan Professional) spielt die Software leider ebenfalls in dieser Preisliga und damit für den "Privatmann" eher relativ unerschwinglich. EB kenne ich leider nur von zwei, drei Tests aber wer möchte und die Software kennt (Rostiger Nagel?) kann ja gerne der EB-Gemeinde >> hier << tatkräftig unter die Arme greifen und mithelfen deren Probleme zu lösen...

    Abschließend zum OT: Dem TE ging/geht es allerdings nicht um Produkte aus dem Hause Aucotec. Daher sollte hier im Thread auf Beiträge wie "Mein System ist besser als Deins" verzichtet werden da diese einfach nur OT sind und keinen etwas bringen. Danke!

    Schönes Wochenende...

    Grüße
    Bernd

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bgischel Beitrag anzeigen
    Ansonsten gibt es ja jede Menge weiterer Infos zu Eplan, wie diverse Hilfe-Plattformen (Foren etc.), Anleitungen, Hilfestellungen zu Problemen, Daten wie Makros, Formulare, Symbole, Scripte etc. zahlreich im INet. Einfach mal googlen das hilft dann schon bei den ersten Anlaufschwierigkeiten gut weiter...
    Das Problem - zumindest meiner Meinung nach - ist, dass es zur Zeit für P8 kaum wirklich fehlerfreie Makros gibt.
    Ich frag mich langsam, wie sich die Entwickler einen "richtigen" Plan vorstellen. Bei jedem neuen Release werden die Fehler- und Warnmeldungen immer mehr.
    Bei der 5.70 hab es noch geschaft bei ca. 200 Seiten mit 5-10 vermeintlichen Fehlern hinzukommen. Bei P8 1.9 war ich dann bei ca. 20-30 und aktuell bin ich froh, wenn der Prüflauf überhaupt bis zum Ende durchläuft.
    Selbstverständlich kann man jede einzelne Meldung bis ins letzte konfigurieren, aber auch das kostet Zeit.
    Schönes Beispiel:
    Mittlerweile meckert (warnt) EPlan, wenn SPS-Eingänge und -Ausgänge nicht beschaltet sind. Ist den Entwicklern langweilig, oder braucht sowas jemand von euch in der Realität?

    Gruß
    Dieter

  4. #14
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Das Problem - zumindest meiner Meinung nach - ist, dass es zur Zeit für P8 kaum wirklich fehlerfreie Makros gibt.
    Ich frag mich langsam, wie sich die Entwickler einen "richtigen" Plan vorstellen. Bei jedem neuen Release werden die Fehler- und Warnmeldungen immer mehr.
    Bei der 5.70 hab es noch geschaft bei ca. 200 Seiten mit 5-10 vermeintlichen Fehlern hinzukommen. Bei P8 1.9 war ich dann bei ca. 20-30 und aktuell bin ich froh, wenn der Prüflauf überhaupt bis zum Ende durchläuft.
    Selbstverständlich kann man jede einzelne Meldung bis ins letzte konfigurieren, aber auch das kostet Zeit.
    Schönes Beispiel:
    Mittlerweile meckert (warnt) EPlan, wenn SPS-Eingänge und -Ausgänge nicht beschaltet sind. Ist den Entwicklern langweilig, oder braucht sowas jemand von euch in der Realität?

    Gruß
    Dieter
    Das ist auch ein Punkt der mich etwas stört........ weil man immer versucht Prüflauf mit 0 Fehlern und 0 Warnungen.........
    und Nein ich brauche keine Meldung ob SPS-Eingänge und -Ausgänge nicht beschaltet sind.....

  5. #15
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Naja,

    1. ELCAD ist auch echt klasse, das mächtigste Werkzeug auf meinen Rechner mit schlanker Architektur.
    2. Engerniering Base, das folgeprodukt von ELCAD gehort die Zukunft, da kann Mann mit bekannten
    Werkzeugen aus der Office-Welt jede Schweinerei machen, die zum Konstruktieren dazu gehören.
    Kannst Du Punkt 2 mal etwas mehr erklären !!!!

    Gruss

  6. #16
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Bei EB ist es so das dieses auf Visio aufbaut, dadurch bekommt man einen sehr guten Zugang
    zur Office Welt, insbesondere zu Exel. Es lassen sich durch VBA Scripte erstellen und dadurch
    besteht die Möglichkeit das Konstruieren für Standardsachen, mit bekannten Werkzeugen zu
    Automatisieren. Dieses ist bei ELCAD jetzt auch schon möglich, aber das ist dann anders gestaltet,
    dadurch komplexer und nur für einen versierten Systemadminstrator geeignet.
    Mann stelle sich jetzt ein Projekt vor, wo durch eine vorher erstellten Exel Liste ein Teil des Schaltplanes
    Automatisch aufbaut, durch Aufruf eines scriptes. Viele Dinge wiederholen sich ja immer wieder wie zb
    Einspeisung, Steuerstromkreise oder Funktionsbaugruppen.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (09.01.2012)

  8. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Mann stelle sich jetzt ein Projekt vor, wo durch eine vorher erstellten Exel Liste ein Teil des Schaltplanes
    Automatisch aufbaut, durch Aufruf eines scriptes. Viele Dinge wiederholen sich ja immer wieder wie zb
    Einspeisung, Steuerstromkreise oder Funktionsbaugruppen.
    Das geht mit Eplan heute schon. Und ist - wenn man sich damit beschäftigt - nicht mal so schwer.
    Allerdings bist du als normaler Konstrukteur mit entsprechenden Makros mit Platzhaltern und / oder Varianten meist auch nicht langsamer.
    Wenn man mal in einer ruhigen Minute sich hinsetzt und sich durch die - meiner Ansicht nach - bescheidene EPlan-Doku wälzt, kann man manches entdecken, das einem das Leben leichter macht.
    Aber abgesehen von den teuren Lizenzen und Wartungskosten will EPlan halt auch noch Geld an Schulungen, Inhouse-Training und Consulting verdienen.

    Gruß
    Dieter

  9. #18
    dirknico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    36
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal euch allen!
    Ich denke ich werde mich zunächst mal bei einem Einsteigerkurs mit den Möglichkeiten vertraut machen und dann mal sehen was so geht.

  10. #19
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Leute,

    ich bin zwar noch neu hier, aber vielleicht kann ich ein bisschen helfen. Also ich war bis vor Kurzem noch auf der Meisterschule. Dort haben wir Zwecks Prüfung unsere Verteilungspläne mit dem Hager Programm Elcom gezeichnet (naja...) Im Fach Steuerungstechnik haben wir allerdings von Hand gezeichnet. Da mich das irgendwie ein wenig geärgert hat, habe ich mir folgendes Buch bei Amazon gekauft um mal einen Einstieg in Eplan P8 zu bekommen:
    Elektrokonstruktion: Engineering mit EPLAN (Link: http://www.amazon.de/Elektrokonstruk...7273867&sr=8-3)

    Es hat mir sehr bei der Einführung in die Software geholfen und ist mit Sicherheit ein gutes Stück günstiger als ein Lehrgang. Daher ist es möglicherweise eine Interessante Alternative, wenn man nur mal einen groben Überblick über das Programm haben möchte.

    Gruß Alex

  11. #20
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    in dem buch gehts aber um eplan 5, und das auch nur am rande (s. rezensionen bei amazon)...

Ähnliche Themen

  1. PI Regler Lernen
    Von emilio20 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:19
  2. E-Plan deinstallieren?
    Von Markus im Forum E-CAD
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 23:32
  3. E-Plan
    Von Roos im Forum E-CAD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 07:59
  4. Pascal lernen
    Von tycomatze im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 09:13
  5. WSCAD >> E-Plan
    Von Wilhelm im Forum E-CAD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •