Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schaltpläne

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie haltet ihr es eigentlich mit der Aktualität eurer Schaltpläne? Bei uns in der Firma ist es schon katastrophal! Jeder Schrank den man aufmacht, sieht aus als ob eine Bombe dort eingeschlagen hätte. Der Grund: Manche Kollegen meinen, bevor sie dann extra den Plan holen müssen, verfolgen sie lieber die Drähte durch zupfen und öffnen der Kanalabdeckungen. Es gab auch Maschinen wo immer eine Kopie des Plans drinnen lag. Das Problem hierbei ist aber wenn man nun den Plan aktualisiert ist er zwar in der Werkstatt aktuell aber die Kopie draußen wird dann wieder oft vergessen oder gar vernachlässigt.

    Ich kam dann auch mal zum Handkuss als ein einfaches Schaltschrankkühlgerät nicht funktionierte. Spannungsmesser zeigt keine Spannung an => Folglich wird wohl die Sicherung raus sein oder das Schütz wird nicht angesteuert! Dann hol ich den Plan finde aber nur eine Sicherung und die Ableitung direkt zum Kühlgerät gezeichnet vor. Sicherung war drinnen also ging schon mal die Zupferei los.

    Bei den Hausinstallationsplänen ist es noch viel schlimmer! Da gibt es meistens gar keine Pläne mehr weil die aus den 80er Jahren stammen. Die ganzen toten Leitungen was dort herumlungern, ein Graus! Die Fremdfirmen von damals gibt es heute nicht mehr, aber das waren die besten Pfuscher überhaupt. Legen die dicken Zuleitungen über die dünnen Leitungen drüber so dass man die gar nicht mehr rausziehen kann. Mit der Hebebühne kommt man auch nicht überall hin weil sämtliche Wasser- oder Luftrohrleitungen den Weg versperren.

    mfg
    Zitieren Zitieren Schaltpläne  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Bei uns hat es sich in den letzten Jahren verbessert.
    Unsere Maschinen haben "Paten". Ein Mechaniker und ein Elektriker sind namentlich benannt und zuständig für den Zustand der Anlage.
    Somit is nix mehr mit irgendwas auf andere schieben.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Diese Lösung ist bei uns sicher nicht umsetzbar. Also die Maschinenpläne sind da schon in einen schlimmen Zustand. Eine Maschine ist das Paradebeispiel wo man kurzfristig irgendwelche Drahtbrücken quer durch den Schrank zieht und dann nachträglich doch noch irgendwas dazwischenschaltet wild verdrahtet wo man nicht mal mehr mit der Beißzange hineingreifen möchte.
    Bei den Hausplänen weiß man zumindest wer was gemacht hat. Liebt ihr es eigentlich auch wenn in den Kabelpritschen und in Verdrahtungskanälen Kabelbinder eingesetzt werden? Beim Einziehen, kein Thema aber es kann doch nicht so schwer sein die verdammten Dinger wieder aufzuzwicken?! Ich rede natürlich von normal installierten Pritschen also waagrecht mit Öffnung nach oben!

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Das zeugt doch von der Qualität der E-Konstruktion und der Organisation der Firma
    Ebenfalls etwas mehr als Grenzwertig, die Funktion und die Qualität des Vorgesetzten bzw. Bereich-Verantwortlichen.

    Hier mus halt ne Struktur her und ne Arbeitsanweisung wie es gemacht werden muß!
    An der Maschine muss der aktuelle Plan sein! Zur Not wird dort halt Änderungen von Hand eingetragen und dann im Orginal nachgeführt bzw. wenn vorhanden im E-CAD!

    Kommt nun auch darauf an, baut Ihr Maschinen oder ist es Instandhaltung?
    Wird z.B. Zielverdrahtung eingesetzt oder was? Wenn ihr aber immer sucht, wird es wohl nicht so sein.
    Dann sollte man sich ggf. mal darüber Gedanken machen bei neuen Maschinen ...

  5. #5
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Ja wir sind Instandhaltung, wir kaufen die Maschinen nur! Bei Auslieferung stimmt ja alles überein, aber wie so oft müssen dann Änderungen/Erweiterungen vorgenommen werden. Es fühlt sich auch niemand wirklich zuständig für die Pläne. Und du hast Recht unser Abteilungsleiter ist in der Hinsicht auch eine Katastrophe.

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Wenn du von Änderungen im Plan sprichst meinst du dann die Rotstift Version in einer (beliebigen) "Offline" Version oder habt ihr alle Pläne auch als CAD ?
    Wir bzw viel mehr ich versuchen das bei uns auch iwie in den Griff zu bekommen. Das geht meiner Ansicht nach über zwei Schritte.
    1) Änderungen immer im Plan im Schaltschrank. Denn der ist greifbar und wenn's mal schnell gehen muss wird auch sicher dieser eher heran gezogen.
    2) Änderungen Zeitnah online verfolgen und Pflegen. Aktuelle Version in Regelmäßigen Abständen in den Schrank.

    Warum ?
    Zuerst einmal wie schon gesagt (bei uns) ist der plan im Schaltschrank erste Wahl. Aber es kommt vor das er mal verschwindet. Was jetzt ?

    Wir sind daher übergegangen alle alten Pläne zumindest zu Scannen damit wir ersatzt haben. Aber hier ist das Problem der Änderungen.
    Alle Pläne vom Hersteller als CAD file ? Schön wäre es. Aber die gibt es ja teilweise nicht Mals mehr.
    Alle Pläne "abmalen" ? Nette Idee wer macht das ?
    Das ist der Grund warum es bei uns nicht so hin haut.
    Solange der Plan im Schrank ist geht's noch so einiger Massen. Wie macht ihr das ? Oder sind wir die Ausnahme das in so ziemlich jeder Steuerung was angepasst und umgebaut wird ? Ich rede nicht von Instandhaltung, teile Tausch etc sondern von "Da mal ein Signal abgreifen und ein neues Relais dazu".
    Wie gesagt so wir CAD Files haben wird das recht Zeitnah erledigt aber wie bekomme aus einem 20jahre alten Plan ein brauchbares file ohne jetzt 412 Seiten abzumahlen ?
    Wir habt ihr das mit Plänen als file bei Neuanlagen ? Wir schreiben dem Lieferanten neuerdings vor die als E-Plan file zu liefern aber das machen die nicht wirklich gerne. Bei den Programmfiles sieht es ähnlich aus. Die werden vorgeschrieben zu liefern aber nicht wirklich jeder Lieferant macht das gerne.
    Jetzt habe ich viel geschrieben ohne dir zu helfen aber du siehst du bist nicht alleine

  7. #7
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    504
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also ungepflegte Pläne sind ein graus. Bei uns gibt es eine Arbeitsanweisung, das jede Änderung (vor der Änderung) mit mir abgesprochen sein muss. Der Mitarbeiter macht dann die Umverdrahtung und trägt die Änderung mit Kuli, Bleistift, Rotstift, etc. ein. Eine Kopie der geänderten Seiten liegt anschließend auf meinem Schreibtisch. Ich trage die Änderung dann -wenn ich Zeit habe- mit E-Cad ein. Ein aktueller Schaltplan mit Handeintragungen liegt bei jeder Anlage. Des Weiteren lasse ich mir von allen Herstellern die Schaltpläne als E-Plan geben. Wenn ein Mitarbeiter gegen diese AA verstößt, gibt es verdammt lange Ohren für denjenigen. Genau so lange Ohren gibt es für die Spezialisten, die Verdrahtungskanäle öffnen und dann offen lassen. Man muss aber eine Organisationsstruktur schaffen, damit man weiß, wer wann an welcher Anlage war. Man muss sich halt um seine Mitarbeiter kümmern..

    Gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  8. #8
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Dr.MirakulixX Beitrag anzeigen
    Wenn du von Änderungen im Plan sprichst meinst du dann die Rotstift Version in einer (beliebigen) "Offline" Version oder habt ihr alle Pläne auch als CAD ?
    Wir bzw viel mehr ich versuchen das bei uns auch iwie in den Griff zu bekommen. Das geht meiner Ansicht nach über zwei Schritte.
    1) Änderungen immer im Plan im Schaltschrank. Denn der ist greifbar und wenn's mal schnell gehen muss wird auch sicher dieser eher heran gezogen.
    2) Änderungen Zeitnah online verfolgen und Pflegen. Aktuelle Version in Regelmäßigen Abständen in den Schrank.

    Warum ?
    Zuerst einmal wie schon gesagt (bei uns) ist der plan im Schaltschrank erste Wahl. Aber es kommt vor das er mal verschwindet. Was jetzt ?

    Wir sind daher übergegangen alle alten Pläne zumindest zu Scannen damit wir ersatzt haben. Aber hier ist das Problem der Änderungen.
    Alle Pläne vom Hersteller als CAD file ? Schön wäre es. Aber die gibt es ja teilweise nicht Mals mehr.
    Alle Pläne "abmalen" ? Nette Idee wer macht das ?
    Das ist der Grund warum es bei uns nicht so hin haut.
    Solange der Plan im Schrank ist geht's noch so einiger Massen. Wie macht ihr das ? Oder sind wir die Ausnahme das in so ziemlich jeder Steuerung was angepasst und umgebaut wird ? Ich rede nicht von Instandhaltung, teile Tausch etc sondern von "Da mal ein Signal abgreifen und ein neues Relais dazu".
    Wie gesagt so wir CAD Files haben wird das recht Zeitnah erledigt aber wie bekomme aus einem 20jahre alten Plan ein brauchbares file ohne jetzt 412 Seiten abzumahlen ?
    Wir habt ihr das mit Plänen als file bei Neuanlagen ? Wir schreiben dem Lieferanten neuerdings vor die als E-Plan file zu liefern aber das machen die nicht wirklich gerne. Bei den Programmfiles sieht es ähnlich aus. Die werden vorgeschrieben zu liefern aber nicht wirklich jeder Lieferant macht das gerne.
    Jetzt habe ich viel geschrieben ohne dir zu helfen aber du siehst du bist nicht alleine
    Nein leider haben wir nicht alle Pläne als ECAD. Ich denke solange es hier keinen Verantwortlichen gibt, wird sich das auch leider nicht ändern! Unlängst erst in der Maschine einen Plan drei Mal vorgefunden. In jedem Plan war eine händisch eingetragene Änderung?!? Ich habe es mittlerweile auch aufgegeben, denn wenn nicht alle an einem Strang ziehen wird das leider sowieso nichts! Ja und wir machen auch Änderungen wenn mal was neues dazukommt. Dann suchst du mal Eingänge ... im Programm ist er frei, laut Plan aber nicht! Also musst du erst wieder raus und nachsehen, sowas ist doch unnötig? Und erst dann wenn div. PB-Anschaltungen in der Maschine verbaut und versteckt sind.

    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also ungepflegte Pläne sind ein graus. Bei uns gibt es eine Arbeitsanweisung, das jede Änderung (vor der Änderung) mit mir abgesprochen sein muss. Der Mitarbeiter macht dann die Umverdrahtung und trägt die Änderung mit Kuli, Bleistift, Rotstift, etc. ein. Eine Kopie der geänderten Seiten liegt anschließend auf meinem Schreibtisch. Ich trage die Änderung dann -wenn ich Zeit habe- mit E-Cad ein. Ein aktueller Schaltplan mit Handeintragungen liegt bei jeder Anlage. Des Weiteren lasse ich mir von allen Herstellern die Schaltpläne als E-Plan geben. Wenn ein Mitarbeiter gegen diese AA verstößt, gibt es verdammt lange Ohren für denjenigen. Genau so lange Ohren gibt es für die Spezialisten, die Verdrahtungskanäle öffnen und dann offen lassen. Man muss aber eine Organisationsstruktur schaffen, damit man weiß, wer wann an welcher Anlage war. Man muss sich halt um seine Mitarbeiter kümmern..

    Gruß
    MeisterLampe81
    Das hört sich schon besser an. Wir haben eine Maschine da fehlen zum Teil auch die Deckel für die Verdrahtungskanäle bzw. werden diese nur noch durch die Drahtgeflechte gehalten, weil sie damals mit Kunststoffnieten montiert wurden und diese über die Jahre brüchig geworden sind. Aber wie gesagt, ich bin dafür nicht verantwortlich, gesagt habe ich es meinen Chef schon. Der fühlt sich scheinbar aber auch nicht wirklich dafür verantwortlich.

Ähnliche Themen

  1. WinCC und Schaltpläne
    Von rs1 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 14:18
  2. Schaltpläne digitalisieren
    Von georg28 im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 07:31
  3. Schaltpläne von Ausländern auf Deutsch?
    Von TobiasA im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 00:18
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 15:44
  5. Info über Schaltpläne Erstellung
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 19:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •