Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Eplan ProPanel

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Wir verwenden bei uns im Betrieb Eplan P8. Wir haben drei Lizenzen (1 Prof. und 2 select).

    Die Schaltschrankdispositionen haben wir bis anhin nur im 2D im Eplan gezeichnet.

    Wir überlegen uns nun ProPanel anzuschaffen. Wie sind euere Erfahrungen?
    Lohnt sich der Kauf? Die Lizenz ist ja nicht gerade günstig.....

    Und wenn ja, welche Version?
    Standard oder Prof.

    Wir verwenden ins unserem Betrieb keinen Bohrautomat und verdrahten alles von Hand (keinen vorkonfektionierten Litzen).

    Gruss
    Ralph
    Zitieren Zitieren Eplan ProPanel  

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Es kommt darauf an was ihr genau vorhabt. Wenn ihr die Schaltschränke etc. nur schick in 3D betrachten möchtet: Fehlinvestition.

    Möchtet ihr aber Kabelkonfektion, Bohrautomaten, Aderlängenermittlung etc. mittelfristig einsetzen dann lohnt sich die Investition schon eher. Nicht ausser Betracht lassen sollte man den Aufwand der 3D-Datenerstellung und Datenpflege. So ein 3D-Teilchen in Verbindung mit nachgelagerten Maschinen verlangt natürlich wesentlich mehr als nur ein Kästchen mit Breite, Höhe und Tiefe im 3D-Aufbauplan. Da gehören dann Konturen dazu, wie wird das Gerät auf die Schiene aufgeschnappt, gibt es Besonderheiten, Bohrbilder und Anschlussbilder müssen erstellt werden, Geräte bzw. Durchbrüche müssen genau definiert werden wenn sie in eine Tür einbaubar sind oder wenn Geräte bspw. aufeinander aufbaubar sind, da müssen Montageraster, Montageflächen oder Bezugspunkte der Geräte erstellt werden, Sperrflächen, Anfasspunkte... usw. usf....

    Ich möchte Dir keine Angst machen aber da hängt also eine Menge (Vor)Arbeit dahinter bevor man mit Pro Panel wirklich professionell durrchstarten kann. Idealerweise sind das dann auch eins, zwei Leutchens die sich nur mit der ganzen Datenerstellung, Pflege etc. beschäftigen, auch längerfristig denn es kommen immer wieder Geräte dazu und wenn es nur Kundenbeistellungen sind die ihr gar nicht kauft. Diese müssen natürlich für Pro Panel ideal vorbereitet sein sonst hängt da nur so ein häßlicher Klotz im Schrank.

    Zu guter letzt muss man ja auch das Tool sehr gut kennen (Schulungen sind da denke ich unausweichlich) und so "nebenbei" mal eben Pro Panel machen... da sehe ich wenig Chancen...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bgischel für den nützlichen Beitrag:

    rr_zx (16.08.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bgischel Beitrag anzeigen
    Es kommt darauf an was ihr genau vorhabt. Wenn ihr die Schaltschränke etc. nur schick in 3D betrachten möchtet: Fehlinvestition.
    Stimmt

    Zitat Zitat von bgischel Beitrag anzeigen
    Ich möchte Dir keine Angst machen aber da hängt also eine Menge (Vor)Arbeit dahinter bevor man mit Pro Panel wirklich professionell durrchstarten kann. Idealerweise sind das dann auch eins, zwei Leutchens die sich nur mit der ganzen Datenerstellung, Pflege etc. beschäftigen, auch längerfristig denn es kommen immer wieder Geräte dazu und wenn es nur Kundenbeistellungen sind die ihr gar nicht kauft. Diese müssen natürlich für Pro Panel ideal vorbereitet sein sonst hängt da nur so ein häßlicher Klotz im Schrank.

    Zu guter letzt muss man ja auch das Tool sehr gut kennen (Schulungen sind da denke ich unausweichlich) und so "nebenbei" mal eben Pro Panel machen... da sehe ich wenig Chancen...
    Das ist richtig viel Arbeit. Jeder der mit Eplan arbeitet weiß das die Artikelverwaltung das Salz in der Suppe ist und mit ProPanel ist der Aufwand noch mal größer.
    Auch immer gute 3D Daten zu bekommen ist ein ganz großes Problem besonders von Firmen die solche Daten selber nicht zur Verfügung stellen.

    Auf Schulungen wird dann immer gerne gesagt ..... Ganz einfach .... H x B x T angeben und ein jpeg einbinden.
    Und dann hat man Ihn den " häßlichen Klotz "

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu UniMog für den nützlichen Beitrag:

    rr_zx (16.08.2013)

Ähnliche Themen

  1. Einführung ProPanel
    Von Werner1 im Forum E-CAD
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 22:07
  2. Verkaufe EPLAN P8 V2.1 mit EPLAN 5.70 Professional
    Von Alfred-M im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 17:47
  3. Eplan P8 zu Eplan 5.70
    Von agmasi im Forum E-CAD
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 06:50
  4. Suche Buch Eplan 8 und Eplan 5
    Von waldy im Forum Suche - Biete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 11:44
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 10:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •