Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: WSCAD Prof. oder Eplan Electrical P8 compact (gleicher preis)

  1. #21
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Oh Mann.... Das es um dein Compact geht ist mir klar.
    Das war ein Beispiel was auf einen zukommt aber das du keine Erfahrung hast sieht man schon an der Aussage 40 Seiten reichen.... Und die Artikeldatenbank bekommt man vom Kunden... Ne ist klar.


    Zitat Zitat von elteg Beitrag anzeigen
    Nebenbei bemerkt bekommt man bei einem Update-Vertrag immer die neueste Version (ohne Mehrkosten) und der kostet bei der Compact lediglich 610€ im Jahr, also immer schön sachlich und Themabezogen bleiben.


    Du bist ja ein helles Kerlchen.
    Geändert von UniMog (15.08.2015 um 00:32 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @ UniMog : Ich fände es angebracht wenn Sie sich an die Forum-Regeln halten und sich etwas zügeln könnten. Das Thema ist WSCAD oder EPLAN Compact (siehe unten)... und dem Fragesteller reichen 40 Seiten, aber wahrscheinlich unterstellen Sie dem jetzt auch dass er keine Ahnung hat ?
    Oder geht es hier etwa um Ihr WSCAD ?
    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Wir haben Eplan und WS-Cad....... WS wollen wir verkaufen bzw. abgeben weil fast nur Eplan bei und läuft

    Thema: WSCAD Prof. oder Eplan Electrical P8 compact (gleicher preis)
    Zitat Zitat von Herr Mann Beitrag anzeigen
    Ich greife das Thema nach langer Zeit nochmal auf.
    Wir stehen nun auch vor der Entscheidung "WSCad Suite Professional (EE-Expert+CE-Advanced+El-Lite)" oder "ePlan P8 compact+Mounting Panel". Preislich liegen die beiden Versionen nah beieinander. Leider bin ich mit der Gegenüberstellung der Features überfordert. Mir ist lediglich aufgefallen, dass WSCad Projekte in z.B. englisch übersetzen kann und ePlan in dieser Ausbaustufe nicht. Und ePlan ist auf 40 Seiten beschränkt, was für uns ausreichend ist.
    Kennst noch jemand Unterschiede? Ach ja ... Kundenvorgaben gibt es z.Zt. noch nicht.
    Ich bin für jede Info dankbar

  3. #23
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.538
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Meine Meinung hierzu:
    Die compact Version von EPlan mit 40-Seiten ist wirklich extrem knapp.
    Besonders wenn noch Schaltschrank-Aufbau / Bestückung hinzukommen.
    Die Geschichte mit der Aufteilung auf mehrere Pläne ist Murks. Dann kannst du nämlich deine Querverweise von Hand eintragen.
    Wenn wirklich 40 Seiten reichen, dann reicht auch qelectrotech zum Zeichnen.

    Gruß
    Dieter

  4. #24
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    [QUOTE=UniMog;546765].... Und die Artikeldatenbank bekommt man vom Kunden... Ne ist klar.

    Ja, genau so ist es wenn man namhafte Kunden hat wie z.B. BMW hat (ohne jetzt weiter mit Ihrer grossen Erfahrung diskutieren zu wollen).
    Viele Firmen wollen eben keine fremden Bauteile in den Schaltschränken haben weil sie bei Wartungs und Reparaturarbeiten auf vorhandene Lagerbestände zurückgreifen müssen/wollen.
    Deshalb bekommt man bei Aufträgen von dort die aktuelle Artikeldatenbank mit den vorgeschriebenen Artikeln.
    Davon abgesehen brauchen sie nur bei z.B. Siemens anfragen und dann bekommen sie ebenfalls die EPLAN-konforme Artikelbank.

  5. #25
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich bin von Compact auf Professional umgestiegen (vor mehr als 15 Jahren) weil ich vom Maschinenbau in den Anlagenbau gewechselt bin. Es ging hier ja nur um den Start, und dafür geht Eplan Compact allemal... auch wenn man zwischen den einzelnen Schaltschränken die Querverweise manuell machen muss wie Blockmove richtig sagt. Dafür habe ich mir aber Standard-Querverweiseseiten gemacht die ich immer wieder verwendet habe. Es geht halt einfach um 3000€ oder 12000€, dafür kann man dann schon mal ein bisschen improvisieren. Wie gesagt nicht im Anlagenbau, da wirds zu kompliziert aber da kann man sich auch die Professional-Version leisten weil es um große Aufträge geht. Wie schon geschrieben, für ein paar kleinere Schaltkästen malen gibt es auch Freeware.

  6. #26
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nachtrag : Die 40 Seiten-Einschänkung ist ja nur bei automatisierten Seiten, Zeichnungsseiten sind frei (z.B. Schaltschranklayout oder Textseiten, manuelle Querverweisseiten u.s.w.). Nochmal ich vertrete hier nicht EPLAN oder WSCAD sondern ich würde nur nicht zuerst 3000€ in WSCAD stecken wenn ich später vielleicht sowieso auf EPLAN umsteigen muss....das ist meine Meinung, und die habe ich geäußert weil das die Frage war.

  7. #27
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elteg Beitrag anzeigen

    Ja, genau so ist es wenn man namhafte Kunden hat wie z.B. BMW hat (ohne jetzt weiter mit Ihrer grossen Erfahrung diskutieren zu wollen).
    Viele Firmen wollen eben keine fremden Bauteile in den Schaltschränken haben weil sie bei Wartungs und Reparaturarbeiten auf vorhandene Lagerbestände zurückgreifen müssen/wollen.
    Deshalb bekommt man bei Aufträgen von dort die aktuelle Artikeldatenbank mit den vorgeschriebenen Artikeln.
    Davon abgesehen brauchen sie nur bei z.B. Siemens anfragen und dann bekommen sie ebenfalls die EPLAN-konforme Artikelbank.
    BMW .... na dann werde ich mal vor Ehrfurcht erstarren.
    Und das man von Siemens EPLAN-konforme Artikeldaten bekommt unglaublich.... Ich dachte immer die gibt es nur im Data Portal.....

    Zitat Zitat von elteg Beitrag anzeigen
    Falls Interesse besteht, ich hätte ein Eplan5Compact version zu verkaufen die auf man P8 upgraden kann. Einfach mailen oder anrufen (01748158839) mfG Christoph
    Wer hier was verkaufen will..... das lassen wir mal
    Ich kann nur jedem davon abraten eine so kastrierte Version wie Compact zu kaufen weil man sich schon ärgert bevor das erste Projekt abgeschlossen ist.

  8. #28
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    BMW .... na dann werde ich mal vor Ehrfurcht erstarren.
    Und das man von Siemens EPLAN-konforme Artikeldaten bekommt unglaublich.... Ich dachte immer die gibt es nur im Data Portal.....

    tja, dann haben Sie was dazugelernt.


    Wer hier was verkaufen will..... das lassen wir mal
    Ich kann nur jedem davon abraten eine so kastrierte Version wie Compact zu kaufen weil man sich schon ärgert bevor das erste Projekt abgeschlossen ist.



    Zitat von UniMog
    Wir haben Eplan und WS-Cad....... WS wollen wir verkaufen bzw. abgeben weil fast nur Eplan bei und läuft





    warum wollen Sie denn dann WSCAD verkaufen wenn es so toll ist ? Übrigens ein altes WSCAD hätte ich auch noch denn wie offenbar Sie auch habe ich den Fehler gemacht damit anzufangen. Allerdings hat es damals nur 800DM gekostet aber trotzdem habe ich bei der Umstellung 2 Jahre Arbeit verschenkt. Anyway, ich schlage vor wir lassen es gut sein, offenbar sind Sie ja der schlauere.

  9. #29
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    An WS-CAD sind wir durch Zufall gekommen.
    Ursprünglich war das mal eine ELEKTROCAD Professional Version 9.0 doch leider ist die Firma von WS-CAD gekauft worden.
    Man wollte erst ELEKTROCAD in WS integrieren aber das hat alles nicht so geklappt weil es wohl mehr um die Kunden ging als um ELEKTROCAD.

    Auf alle Fälle haben wir dann durch unseren Wartungsvertrag diese WSCAD SUITE bekommen und einen zusätzlichen Dongle..........
    Vor ca. 2 Jahren haben wir den Wartungsvertrag bei WS CAD gekündigt weil der Preis von 900 Euro auf ca. 1700 Euro pro Jahr gestiegen war.

    Ich hätte auch noch eine Treesoft CAD ....... aber die verschenke ich nur an meine Feinde...lach

  10. #30
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jo... Und nun doch bitte wieder zur Anfangs gestellten Frage zurückfinden und dementsprechende sachdienliche Hinweise für den Threadersteller geben oder das posten hier sein lassen (per PN dürft ihr euch natürlich weiter austauschen ) Dankeschön...
    Zitieren Zitieren Bitte...  

Ähnliche Themen

  1. WSCAD 5.5 prof. automatische EA Nummerierung
    Von andyecht im Forum E-CAD
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 12:45
  2. WSCAD 5.5 prof. SPS Zuordungsliste
    Von andyecht im Forum E-CAD
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 11:39
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 10:50
  4. Preis Step 7 prof.
    Von Pontifex im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 18:28
  5. Wandlung WSCAD -> Eplan
    Von PeterEF im Forum E-CAD
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •