Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Kompletter Schaltplan an Kunden, oder nur Vereinfacht?

Teilnehmer
33. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Komplett

    29 87,88%
  • Vereinfacht

    1 3,03%
  • Nur Anschlussbild

    0 0%
  • Gemischt

    3 9,09%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: E-PLAN P8 Schaltpläne komplett an Kunden geben?

  1. #11
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ganz klare Antwort "Ja"

    2xPapier, 1x als DVD oder CD
    In vorgeschriebener E-Plan Version mit vorgegebener Seitenstruckturierung.
    Nach Erhalt macht unser Revisior einen Plausibilitätsdurchlauf mit E-Plan auf Klemmstellen und verbauten Teilen inklusive Kabelnummern & Kabeladern. Ist dieser nicht i.o. gehen die Unterlagen zur Nachbearbeitung an den Errichter zurück.

    Grüsse Holger

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu holgermaik für den nützlichen Beitrag:

    Draco Malfoy (12.01.2015),Lars Weiß (03.06.2014)

  3. #12
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    747
    Danke
    33
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hecko Beitrag anzeigen
    Es geht darum, nicht den Eplan raus zu geben, sondern nur etwas auf dem der Elektriker erkennt welche Klemmleiste die Einspeisung usw. ist. Also keine Fertigungsunterlage sondern etwas komplett dummes....
    Wer mir so einen Quatsch als Doku vorlegen möchte, fliegt hochkant.

  4. #13
    Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich gebe zu das die Frage nicht ganz unberechtigt ist. Uns ist es leider bereits passiert das Anlagen, in die wir einiges an Arbeit investiert haben, irgendwann von anderen ziemlich gut nachgebaut wurden. Es ist doch einfacher wenn bereits alle Komponeten durch umfangreiche Stücklisten usw. dokumentiert sind und man sich darüber keine Gedanken mehr machen muss. Schlimm ist zusätzlich das der eigene Kunde da mitgespielt haben muss. Nur beweisen.....

    Deshalb, wohl oder übel, auch bei uns die komplette Doku.

  5. #14
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    25
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von GLT Beitrag anzeigen
    Wer mir so einen Quatsch als Doku vorlegen möchte, fliegt hochkant.
    Vielen Dank das ist auch meine Meinung... Leider bin ich in einem Betrieb in dem nicht die Techniker das letzte Wort haben...

  6. #15
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    84
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Morgen
    Na mal ehrlich, wo wäre denn das Problem alles rauszurücken? Wenn der Kunde die Maschine nachbauen mag, z.B, dann sollte nachzubbeln der Drähte reichen. Und zeichnen mit eplan bekommt man dann auch noch hin. Das knowhow liegt doch heutzutage in der Software. Und da gibt es gute Wege seine Arbeit zu schützen. Ich denke da mit Grauen an b&r, die zwar wirklich gute Arbeit leisten (würd ich Maschinen entwickeln wär mir das lieber als der siemens-quark) , aber für instandhalter echt fies sind weil viele denn Quellcode nicht rausrücken.
    Der Kampf gegen die Kopierer kann nicht gewonnen werden wenn das knowhow aus Mechanik und Verdrahtung besteht. Das kann man fühlen, sehen und verstehen.
    Und komischerweise bekommen wir bei Neuanlagen immer weniger Papier, dafür aber umso mehr digitales zeug. Motto: selbst ausdrucken!

    Liebe Maschinenbauer, es gibt viele Wege einen Kunden zu binden, aber eine schlechte Doku, eine verriegelte Steuerung in Kombination mit teurem und langsamen Service sind der beste weg sich über Kopierer keine sorgen mehr machen zu müssen!

  7. #16
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Ich meine wer eine Anlage nachbauen will baut sie nach. Auch ohne Doku. Dauert zwar was länger aber ist ja wohl kein Problem das Ding so zu zerlegen das ich zumindest die ganze E-Doku zusammen bekomme. SPS kann da schon ein wenig den Spaß verderben. Aber selbst das Programm muss bei uns am Ende mit übergebenen werden, sonst nehme ich die Anlage nicht ab.
    Nicht um die Anlage nach zu bauen sondern weil es sonst schlichtweg heute nicht mehr machbar ist eine Anlage schnell wieder in Betrieb zu bekommen. Und das klappt auch idr bisher.

  8. #17
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    25
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.MirakulixX Beitrag anzeigen
    Ich meine wer eine Anlage nachbauen will baut sie nach. Auch ohne Doku. Dauert zwar was länger aber ist ja wohl kein Problem das Ding so zu zerlegen das ich zumindest die ganze E-Doku zusammen bekomme. SPS kann da schon ein wenig den Spaß verderben. Aber selbst das Programm muss bei uns am Ende mit übergebenen werden, sonst nehme ich die Anlage nicht ab.
    Nicht um die Anlage nach zu bauen sondern weil es sonst schlichtweg heute nicht mehr machbar ist eine Anlage schnell wieder in Betrieb zu bekommen. Und das klappt auch idr bisher.
    Es geht leider nicht um die Möglichkeit des Kopierens, sondern das der Vertrieb der Meinung ist die Kunden könnten keinen Eplan mit Abbruchstellen lesen.

  9. #18
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von holgermaik Beitrag anzeigen
    Ganz klare Antwort "Ja"

    2xPapier, 1x als DVD oder CD
    In vorgeschriebener E-Plan Version mit vorgegebener Seitenstruckturierung.
    Nach Erhalt macht unser Revisior einen Plausibilitätsdurchlauf mit E-Plan auf Klemmstellen und verbauten Teilen inklusive Kabelnummern & Kabeladern. Ist dieser nicht i.o. gehen die Unterlagen zur Nachbearbeitung an den Errichter zurück.

    Grüsse Holger
    Genau so läuft es bei uns auch. Wem das nichts passt hat Pech gehabt.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  10. #19
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CRu_RUH Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    aus aktuellem Anlass wollte ich mal nach Meinungen fragen:

    Müssen Schaltpläne immer vollständig an den Kunden übergeben werden oder reicht es aus eine "Vereinfachte" Version, z.B. ein Anschlussbild, an den Kunden zu übergeben? Bzw. wie wird es bei euch gehandhabt?

    Vielleicht kennt ja jemand aus dem Stehgreif ne Norm, bin leider noch nicht fündig geworden..

    MfG
    CRu

    Eine Norm direkt (was übergeben werden muss) wirst wohl (glaube ich) auch so nicht finden

    Was sagt die Maschinenrichtlinie (Provokant gefragt)? Eigentlich z.B. bei Serien-Maschinen, nur das was zum Aufbau, Anschluss notwendig ist!
    Hier gibts halt wieder Raum zur Interpretation ...

    Das andere ist der kommerzielle Part was ggf. in den Verträgen bzgl. Dokumentation steht, oder wie man sich Rückfragen von den Kunden abhält.

  11. #20
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hecko Beitrag anzeigen
    Es geht leider nicht um die Möglichkeit des Kopierens, sondern das der Vertrieb der Meinung ist die Kunden könnten keinen Eplan mit Abbruchstellen lesen.
    Der vertrieb sollte nicht immer von sich auf andere schließen
    Also wie gesagt ich gebe keiner Anlage ein Go wo diese Unterlagen fahlen. Das steht schon so im Pflichtenheft.

Ähnliche Themen

  1. Schaltpläne von Hand?
    Von HaKu im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 12:02
  2. Schaltpläne
    Von nutellahase im Forum E-CAD
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 12:09
  3. WinCC und Schaltpläne
    Von rs1 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 14:18
  4. Schaltpläne digitalisieren
    Von georg28 im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 07:31
  5. Symbolischer Abressierung vorrang geben???
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 12:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •