Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hab nettes Bauteil für 4x 0-10V in Frequenz gebaut;

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab mir einfach so eine kleine Platine gemacht mit der ich 4 x 0-10V Eingänge in Frequenzeingänge umwandle.

    Ich nehem das Bauteil für die S7-200 in Verbindung mit den Schnellen Zählern her. So kann ich ganz einfach die 0-100% Potis an den Schaltschränken einlesen. War irgendwie Sinnvoll, da die schnellen Zähler sonst eh immer brach liegen.

    Klar kann man so etwas überall kaufen aber der Preis war für mich ausschlaggebend mir das Teil selber zu bauen. Schaut glaube ich ganz fein aus.
    Für "genauere" Eingänge und schnellere Eingänge bleibt eh nur eine Analoge Erweiterungsbaugruppe.

    Möchte jemand so ein Bauteil testen ...

    Technische Daten ...

    AVR Mikrocontroller ATMega-8
    4 Kanal ADC Converter mit 8-bit Kanalauflösung:
    Pro Kanal: LSB: 40mV
    0-10V -> 300Hz-10khz Linear!!!
    Ausgangsspannung: 24V AC Reckecksignal für Eingang auf schnellen Zähler (Klingt komisch?!?!!?!?)

    Weiters:

    Spannungsversorgung: 24V DC mit Verpolungsschutz,
    Serieller Ausgang RS232 für Weiterverarbeitung am PC,
    Permanentes Senden aller 4 Kanäle mit aktualisierten Werten,

    Weidmüller Hutschienen Gehäuse;
    Das wärs !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von mr__mines (07.02.2007 um 17:24 Uhr) Grund: Technische Daten ...
    Zitieren Zitieren Hab nettes Bauteil für 4x 0-10V in Frequenz gebaut;  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mr__mines Beitrag anzeigen
    Hab mir einfach so eine kleine Platine gemacht mit der ich 4 x 0-10V Eingänge in Frequenzeingänge umwandle.


    Weidmüller Hutschienen Gehäuse;
    Das wärs !
    Frag mal maxi.

    Seine Exponate verlangen häufig nach Speziallösungen, sicher hat er dafür Verwendung !

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ja, ich glaube ich wüsste da eine Anwendung.

    Ich habe da auch gerade eine andere Idee.
    Kennst du dich mit DMX Technik aus?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Kennst du dich mit DMX Technik aus?
    Genau, hab ewigkeiten gesucht um der S7 DMX beizubringen.
    Habs hinterher wegen zu großem Aufwand aufgegeben und bin auf Analogwerte umgestiegen.

  5. #5
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Macht einen guten Eindruck.

    Gruß,
    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    DMX wie Lichttechnik sagt mir gar nichts.

    Ich habs einfach gebaut, weil ich diese Module bei den Wasserwerken in den ganzen Hochbehältern einsetzen kann.
    So kann ich die Analogwerte der Druckdosen einlesen und die Daten mit der kleinsten S7-200 über die Serielle Schnitstelle (PC/PPI Kabel) mittels Funk an die Hauptzentrale Übermitteln.
    An die kleinste S7-200 (221 DC/DC/DC) kann man nämlich keine Erweiterungsbaugruppen hängen, daher der Selbstbau. Die AI Baugruppe hat glaube ich nur 3 AI meine jetzt "4 AI".
    Und der Preis war dann noch so ein zusätzliches Zuckerl.

    Der nächste Schritt ist der Bau einer Karte wo ich 2 Analogwerte und 4 DI direkt auf unsere Datenmodem hänge. Ich brauch dann nur noch eine Adresse wegsenden, die ich auf der Platine einstelle und bekomme alle Daten zugeschickt. Dann ist die SPS heraussen. Nur noch in der Zentrale ist dann eine bei den Pumpen.

    PS.: RS232 geht eh schon aber halt nur die Werte 1-4 mit : und dann der Wert von 1-256 als Zahl danach immer ; und Zeilenrücklauf.

    So long MR.
    Basteln ist schon OK;
    Geändert von mr__mines (08.02.2007 um 12:59 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mr__mines Beitrag anzeigen
    ... mit der ich 4 x 0-10V Eingänge in Frequenzeingänge umwandle.

    0-10V -> 300Hz-10khz Linear!!!
    Ausgangsspannung: 24V AC Reckecksignal für Eingang auf schnellen Zähler (Klingt komisch?!?!!?!?)
    Ok, aber warum erst Spannung in Frequenz wandeln und dann auszählen? Eine Sekunde lang zählen gibt auch nur einen neuen Wert/Sekunde. Die ADCs der AVRs sind aber um Längen schneller. Die 200 schafft normalerweise auch immer >50 Zyklen/Sekunde. Nun nimmst du 4 normale Digtaleingänge für Daten, 1 Ausgang für für Takt. Mit Takt=1 legt der AVR 4 LSBit der Daten auf die Eingänge, SPS liest sie ein und setzt Takt auf 0, daraufhin legt der AVR das nächste Bit der Datenkanäle auf die Eingänge, SPS übernimmt, legt den Takt wieder auf 1 usw. bis alle Bits angekommen sind. AVR nimmt neue Messung vor.
    Das geht dann mit jeder SPS mit normalen Eingängen und da die (langsamere) SPS den Takt vorgibt, paßt sich die Sache an die maximal mögliche Geschwindigkeit an. Ferner müßte man nicht für jeden AD-Kanal einen Eingang benutzen, sondern könnte auch die Daten+Kanalnummer hinternander an einen Eingang übertragen. Oder mit weiteren (z.B.) 4 Ausgängen der SPS einen von (z.B.) 16 ADC-Kanälen auswählen.
    Oder dem AVR gleich ein Interface zum (seriellen) Systembus der 200 verpassen...

  8. #8
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Gute IDEE;
    Und vor allem Konstruktive Kritik ...

    Das mit der Zeit paßt schon finde ich. (Also für meine Anwendungen)
    Da ändert sich alle 10 Minuten Maximal was. (Hochbehälterhöhe in m,cm)
    Außerdem wird ja eh nur alle 2 Minuten das ganze Datenpaket gefunkt.

    Bei den Potis an den Schaltschranktüren ist es zeitlich eigentlich auch nicht so fix.

    Aber das mit dem Takt und quasi Seriellem Senden über einen Eingang ist eine sehr gute IDEE
    Man Bastelt ja immer in einem sehr begrenzten Horizont auf eine Lösung hin !!!

    Das ist super FEEDBACK ....
    Ich hab öfter so Basteleien und werd die jetzt öfter einstellen. Hab schon Angst gehabt das mich da jetzt wer niedermacht, wegen "Scheiß Bastelei" anstatt original Baugruppe(n) !!!

    So long MR.

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    @mr_mines
    Also die Optik der Baugruppe ist doch absolut professionell. Ich war ganz baff .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn Du ganz viel Zeit hast reicht auch ein Digital-Eingang um die Werte zu übertragen. Übertrag ähnlich wie beim DCF77-Signal(kann natürlich auch abgewandelt werden):
    Pulslänge 100ms = Low
    Pulslänge 200ms = High
    Start der Übertragung nach 2 Sekunden Pause (steigende Flanke/steigende Flanke), sonst alle 1 Sekunde.

    Die Werte können nacheinander übertragen werden, evtl. auch noch um Checksumme ergänzt werden.

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell darf sich ein Bauteil drehen ?
    Von mega_ohm im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 21:38
  2. Wie heisst dieses Bauteil ?
    Von ToBo im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 07:47
  3. mal etwas nettes zu Bildbausteinen
    Von rostiger Nagel im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 01:45
  4. Frequenz-Ausgang
    Von Züttu im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 09:43
  5. Frequenz-Spannungswandler
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 08:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •