Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Drehregler für Schaltschranktür?

  1. #1
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo @all

    in einem Projekt habe ich folgende Anforderung:

    An einem Schaltschrank soll ein Abstand für einen Verfahrweg eines Antriebes manuell verstellbar gestaltet werden. Das heist, es soll möglich sein den Verfahrweg von zum Beispiel 0,3m - 1,5m zu verstellen. Es gibt ja Drehpotentiometer für den Einbau in einer Schaltschranktür. Ich finde diese jedoch für den industriellen Bereich zu klein und wüsste auch nicht, wie ich diesen mit der SPS verknüpfen sollte.
    Weis jemand von euch Komponenten von Herstellern, die man dafür verwenden kann. Vielleicht auch eine einfache Ziffernanzeige, mit der ich den aktuellen Verfahrweg anzeigen lassen kann.

    lg Tino
    Zitieren Zitieren Drehregler für Schaltschranktür?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also ich weiß nur wie man das Poti mit der SPS verknüpfen könnte, ich hab mir das Poti als Spannungsteiler an eine Analogeingangskarte gebaut. Allerdings hast du schon recht das das nicht gerade für die Industrie ist. Bei mir ist es auf nicht für den industriellen Einsatz gedacht.

    Ansonsten gibt es doch auch Handräder oder sowas, zumindest haben wir die mal in der FH an CNC Maschinen gesehen.

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Muss es

    nen Poti sein? Wäre nen BCD'ler was, hast Du eine Visu?, Wie genau muss das sein, wären Endschalter evtl etwas?

    Genug Fragen, kannst du vllt etwas genauer werden?

    Greetz

  4. #4
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Tommy

    Endschalter sind nicht möglich. Ich habe einen gesamten Verfahrweg von ca. 20m.
    Der Antrieb soll im Bereich von 20m immer schrittweise verfahren dann warten und wieder verfahren usw.
    Doch die Weite des Verfahrweges nachdem er gewartet hat soll manuell verstellbar sein. Eine Visualisierung ist nicht vorgesehen.
    Was meinst du mit BCD`ler?

    Gruß Tino

  5. #5
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Son

    Schalter, denn du durch Drücken/ Drehen auf 0- 9 einstellen kannst.

    wie genau ist die Gleichmäßigkeit des Antriebs?

    Einfach:
    Timer. Zeit x Speed = Weg

    Aufwendig:
    Drehgeber. Je Impuls desto Strecke. In Absolut sogar genauer als der Chef träumen kann

    Kommst du an den 'Wagen'/ den Antrieb mit ner Strippe dran?

    Greetz

  6. #6
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    86
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Tommy,

    wie genau der Antrieb ist kann ich nicht sagen, ist auch nicht relevant, da wir uns entschieden haben eine Wegerfassung mit nem Inkrementgeber zu integrieren. Wir müssen nämlich zu jeder Zeit feststellen können, wo sich der Wagen befindet.
    Der Wagen wird mittels Energiekette versorgt in denen die Zuleitungen für Antrieb und Sensorik liegen.

    Ich hab mich jetzt entschieden es so zu lösen:

    durch 2 einfache Drucktaster (hoch und runter) lassen sich Stufen von 50 bis 130 einstellen. In 10er Schritten halte ich für sinnvoll, also 50, 60, 70.....130. Diese Zahlenwerte stehen gleich für die Schrittweite in cm und soll für den Bediener auf einer 3stelligen digitalen Ziffernanzeige dargestellt werden. Damit man auch sieht, was man gerade eingestellt hat. Die Drucktaster erhöhen oder minimiren einfach im Programmablauf einen Zähler, dessen aktueller Stand weiter verwendet werden kann um die Schrittweite zu berechnen. Bsp. der Zähler steht auf 0 was bedeutet, dass die kleinste Schrittweite von 50 cm gefahren wird. Zählerstand 1 würde bedeuten, dass eine Schrittweite von 60 cm gefahren wird.

    Was hälst du von der Lösung?
    Bin nun auf der Suche nach einer einfachen 3stelligen Ziffernanzeige. Kennst du Hersteller, die sowas anbieten um sie an der SPS anzuschließen?

    Gruß Tino

  7. #7
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Für eine Anzeige kannst du mal da schauen:

    http://www.wibond.de/

    Von denen gibts auch Anzeigen die über Profibus oder Seriell angesteuert werden.

  8. #8
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Ich würde an Deiner Stelle nochmal über ein kleines OP nachdenken.
    Zum einen kostet das Interface zur Anzeige (digital, analog, Profibus, seriell etc.) ähnlich viel wie ein kleines OP,
    und zum anderen sind z.B. Fehlermeldungen ein riesen Mehrwert und du kannst dir noch andere Bedienelemnte (Taster, Lampen + Dig-In, Dig-Out) sparen.

  9. #9
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das

    mit dem Zähler würde ich auch so lösen.

    Vllt. kannst du auch einfach nen Wert in nem Datenbaustein rauf/ runtertakten. Das hätte den Vorteil, dass du die Schrittweite in kleinen Stufen einstellen kannst.

    Als Display könnte ein TD200 oder in der Richtung reichen, sonst 4 Ausgänge je Zahl, als BCD ausgeben, in der Ziffer sitzt der BCD- 7 Segment Wandler drin, mann, das Ding könnte mit gefallen....



    Greetz

Ähnliche Themen

  1. Abstand Schaltschranktür zur Wand
    Von wincc im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 21:21
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 20:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •