Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schaltnetzteilausgang hat 210V AC gegen Erde

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend!

    Bei einer Messung an einem Phoenix Schaltnetzteil 24V DC 1A (Primär 230V ohne PE), 24V ungeerdet, zeigte sich folgendes Verhalten:

    Ausgang + gegen - gemessen 24V. Soweit ok
    + gegen PE gemessen 210 VAC!
    - gegen PE gemessen 210 VAC!

    Daraufhin habe ich den - mit PE verbunden und die Spannung sank auf 0V.
    Meines Wissens nach darf so etwas nicht vorkommen.

    Wie kann das sein?
    Laut Datenblatt sind Eingang und Ausgang galvanisch getrennt?
    Das Gerät wurde erst vor einer Woche montiert.
    Zitieren Zitieren Schaltnetzteilausgang hat 210V AC gegen Erde  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    TN-Netz, TT-Netz, IT-Netz ??????????
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    da_vadda ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gerätedefekt schließe ich aus.
    Habe das Ganze in der Werkstatt simuliert: diesmal 90 V AC gegen Erde.

    Die besagten 24 V speisen 2 aktive Trennverstärker und eine "ERMA - Anzeige"
    Aus welchem Grund man diese 3 Teile mit Spannung ohne Erdverbindung versorgt weis ich nicht.
    Die übrige Steuerspannung (230V AC ) ist geerdet.....

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    also galvanisch getrennt heißt ja, ne, nich potentialgebunden ... klingt komisch, is aber so ... wenn ich nu daher komme und sage: hier, da hammer jetz zwischen zwei definierten leitern 24 gleich, dann hab ich da zwischen den beiden definierten leitern 24 gleich, oder? aber das sagt ja nu noch nix darüber aus, welchen potentialunterschied ich zu nem anderen, meine zwei leiters nich beeinflußenden potential habe, oders?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    kann es sein, daß das eine "Antennenmessung" war?
    Schließlich hingen die 24V ja "in der Luft".

    Schon mal den Strom gemessen, der jetzt auf dem Minus-Erdungsdraht fließt?
    Der wird wahrscheinlich gar nicht meßbar sein.




    MfG

  6. #6
    da_vadda ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Denn Unterschied potentialgetrennt / gebunden brauchen wir nicht diskutierten.

    Meine Frage lautet, wie kommen 210 V AC an den DC Ausgang?
    Auf dieses Phänomen sind wir erst gestoßen, nach dem mein Kollege von diesen "24 V" einen Stromschlag bekam.....

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    welchen messwert ergab denn die DC-messung?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von da_vadda Beitrag anzeigen
    ...nach dem mein Kollege von diesen "24 V" einen Stromschlag bekam.....
    Vielleicht war dein Kollege geladen ?

    Das durch Kopplung eine Wechselspannung übertragen wird ist wohl irgendwie denkbar. Aber das die Energie für einen Stromschlag ausreicht? Wenn du dir sicher bist dass dein Kollege wirklich richtig Strom geleckt hat, solltest du mal den Hersteller befragen. Ansonsten, was spricht dagegen, die 24V zu erden, oder eine Isolationsüberwachung ein zu bauen? In der Industrie ist das ja wohl ohnehin Vorschrift. Ob es generell gilt, weiss ich nicht.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #9
    da_vadda ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich denke mal ein "starkes Gribbeln" in der Hand kann / darf man als Stromschlag bezeichnen.

    Das Problem wurde bereits durch Erdung behoben.

    Es interessiert mich nur, warum ich diese hohe Wechselspannung sekundärseitig messen kann, obwohl eine galvanische Trennung zwischen Ein - und Ausgang laut Datenblatt vorliegt

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Galvanisch getrennt ist das ja eigentlich nur solange, bis jemand da anlangt und somit eine Verbindung herstellt. Ich denke mal, dein Kollege hat da faktisch als Erde fungiert. Die Frage ist, ob er mit einer Hand dort dran war und mit der anderen am Geländer etc. Kann auch einfach nur die Ableitung eines Kondensators sein, wenn der groß genug ist, kann das auch heftig zucken.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 12:15
  2. Verlegung Flex-JZ (YSLY-JZ) in der Erde?
    Von Toddy80 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 09:37
  3. 0VDC an Erde legen
    Von Marco im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 13:39
  4. 24V DC über 2kOhm Widerstand gegen Erde schalten
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 21:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •