Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Überwachung einer Last mit LED-Anzeige bei Ausfall. WIE ?

  1. #1
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Unser Herr Betriebsleiter hatte jetzt eine tolle Idee.

    Vorab:
    An unseren Pressen für Heizformen sind Steckleisten mit kleinen HTS-Stecker (4 und 5-polig) wo einzelne Heizpatronen eingesteckt werden.

    Jetzt möchte er das über jedem Stecker eine Lampe, LED kommt, die anfängt zu leuchten, wenn die Heizpatrone defekt ist.

    Gedanklich ist es ne recht gute Idee, nur die Umsetzung soll nichts kosten und wie ich es mache ist egal (klar, ICH (Chef) befehle -> SIE müssen sich Gedanken machen wie)

    Jetzt habe ich mir mal so einen Sicherungshalter von Weidmüller angesehen, kann man das evtl. mit nem Verbraucher auch so umsetzen ?
    Die LED reagiert ja wenn die Sicherung durch ist, die 0V holt sie sich dabei über den Verbraucher.
    Wie wäre es dann wenn statt der Sicherung ein Verbaucher drin ist ?

    Könnte jetzt mit Lastüberwachungsgeräten was machen, aber nein ..... "Hauptsache billig !!"

    Über Idee würde ich mich sehr freuen, weil es mir weiter helfen würde...
    Zitieren Zitieren Überwachung einer Last mit LED-Anzeige bei Ausfall. WIE ?  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Ich denke mal, so wird das nix . Die Sicherungshalter mit LED leuchten ja im Betrieb nicht, weil der Spannungsabfall über der Sicherung vernachlässigbar klein ist gegenüber dem Spannungsabfall am Verbraucher. In Deinem Fall fällt aber im Betrieb (fast) die volle Betriebsspannung am Verbraucher ab, die LED ist nur parallel geschaltet und leuchtet immer, solange Spannung anliegt, egal was die Heizpatrone macht.

    Peter

  3. #3
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Prinzip hab ich so verstanden.
    Fazit: Es läßt sich so einfach wie sich's der Herr Betriebsleiter denkt nicht umsetzen...

    Evtl. andere Lösungen ?

  4. #4
    Registriert seit
    21.07.2003
    Ort
    Bangkok / Thailand
    Beiträge
    98
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was hältst du denn von der Möglichkeit, einen niederohmigen
    Shunt-Widerstand in Reihe mit den Heizpatronen zu setzen.
    Durch den Strom der dann durch den Shunt-Widerstand fliesst
    hast du einen Spannungsabfall am Shunt.
    Idealer Spannungsabfall zum Betrieb einer LED wären ca. 3V.

    Wenn die Heizpatrone einen Strom von 1A zieht, müsste der Shunt 3 Ohm haben.
    Zieht die Heizpatrone 10A muss der Shunt 0,3 Ohm haben.
    Du könntest dann eine Grüne LED paralell zum Shunt anschliessen.
    Ist die Patrone in Ordnung, fliesst Strom durch den Shunt und es ist
    ein Spannungsabfall vorhanden, der die LED leuchten lässt.(Patrone -> O.K.)
    Ist die Parone defekt, fliesst kein Strom mehr und die LED geht aus.

    PS. Vorsicht mit den Shunt-Widerständen!
    Diese können unter Umständen sehr heiss werden!

    Gruss
    Guido

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Oder ein paar Windungen Draht auf ein Röhrchen wickeln, in dem ein Reed-Kontakt steckt. Billig, zuverlässig, potentialfrei.

  6. #6
    Registriert seit
    02.12.2003
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie sind die Heizungen denn abgesichert?
    So spontan fällt mir ein, einen Sicherungsautomaten mit Hilfsschalter zu nehmen und Deine LED über den Öffner zu schalten, mit den entsprechenden Vorwiderständen usw.

    EDIT: Is ja auch quatsch! Die Heizpatronenn können ja auch Höchstöhmig werden
    Grüße
    Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    @Zottel,

    gute Idee,

    Zitat Zitat von Zottel
    Oder ein paar Windungen Draht auf ein Röhrchen wickeln, in dem ein Reed-Kontakt steckt. Billig, zuverlässig, potentialfrei.
    hatte ich früher im Trabbi als Bremslichtkontrolle. Aber geht denn das auch mit AC? Ist das den Dingern egal, oder gibt es spezielle Reed-Kontakte für Wechselstrom?


    Gruss, Onkel

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2004
    Ort
    Ösi-Land
    Beiträge
    305
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Richtig funktionieren wird da nur eine richtige Überwachung des Laststromes. Die Meldung dann noch mittels Schaltung unterdrücken wenn Heizung ausgeschaltet oder ausgesteckt.

    Störmeldung würde dann kommen wenn Sicherung defekt und bei Kabelbruch im der Heizung.

    Leider bist dann von "billig" weit weg. Auch wennst dir die Überwachungseinheiten selber bastelst, musst die Arbeitszeit rechnen. Da sind fertige Relais sicher billiger. Rechne deinen Chef vor was das kosten würde und vergleiche die Kosten für Ausschuss, Stillstand, usw.

    smoe

  9. #9
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, Thema hat sich erledigt........... (hab aber wieder was -> siehe neuen Beitrag)

    Habe es anständig verkauft und er hat es gefressen, daß es keine billige Lösung gibt / bzw. es nicht so einfach ist wie man sich es vorgstellt hat.

    Waren dennoch recht gute Ideen dabei.

    Danke

Ähnliche Themen

  1. Ausfall einer Baugruppe
    Von ArekP. im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 22:14
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 22:47
  3. SPS Ausfall Überwachung
    Von Farinin im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 12:16
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 02:14
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 16:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •