Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: JK flip flop Einschaltmoment

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    Ich hätte mal eine allgemeine Frage zu einem JK Flip Flop
    und zwar wie sieht das Verhalten eines JK Flip Flops im Einschaltmoment aus (der Moment wo ich die Spannungsversorgung anlege)?
    Hat es dann Immer einen bestimmten definierten Zustand oder kann das wie bei einem Transistor flip flop wechseln?
    und wie is es wenn ich die Versorgungsspannung wegnehme? dann wird ein evtl. gespeicherter Zustand gelöscht oder? Und beim nächsten Anlegen der Versorgungsspannung ist er dann wieder in dem definierten Zustand!?

    MfG
    demmy86
    Zitieren Zitieren JK flip flop Einschaltmoment  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    eins ist sicher: das Ding ist vergesslich! Ob nach Power-On ein definierter Zustand vorliegt - darüber gibt idR das Datenblatt Auskunft. Als ich mit diesen Käferchen noch zu tun hatte (ist jetzt 15 Jahre her) war normalerweise mit einem zufälligen Zustand des FF nach Netz-ein zu rechnen. Wobei Zufall hierbei nicht eine 50/50-Verteilung meint.

  3. #3
    demmy86 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich hab jetzt schon in verschiedensten Datenblättern nachgeschaut!
    wo kann ich das denn finden mit dem Einschaltmoment. Es steht nur drin was is wenn definierte Zustände herrschen!!
    Also es is ja so ich will nur den Clock eingang eines JK Flip Flops nutzen,
    d.h. J und K müssen immer mit angesteuert sein. Ist nur J und K belegt dann ist das Flip Flop laut Datenblatt in einem speichernden zustand. Es passiert nichts. erst wenn C dazu kommt ändert sich der ausgang.
    So, nun ist meine Überlegung. Wenn es gesetzt ist. und ich nehm die Spannung weg und es verliert seinen gesetzten wert dann is es ja beim einschalten direkt in einem speichernden zustand weill ich ja direkt J und K ansteuere. Und dieser zustand müsste dann ja Q= 0 sein weil er ja seinen wert verloren hat beim wegnehmen der Steuerspannung oder sehe ich das falsch?

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ich kenne das nur so, dass der Zustand nach dem Einschalten zufällig ist. Für den 74112 hab ich mal in einem online verfügbaren Datenblatt nachgeschaut. Das Kippglied ist demnach nicht symmetrisch aufgebaut - könnte also einen Vorzugszustand nach dem Einschalten einnehmen. Da das Datenblatt aber keine Aussage dazu macht, würde ich nicht davon ausgehen, dass das FF einen definierbaren Zustand einnimmt.

    Um einen definierten Zustand nach dem Einschalten zu erhalten, verwendet man idR den Reset-Eingang, den man in der preiswertesten Variante mit einem RC-Glied beschaltet, um beim Einschalten einen Resetimpuls zu erzeugen.

  5. #5
    demmy86 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi
    und was is die maximale Spannung mit der ich einen Eingang beschalten darf?
    gruß

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Ach nee - also jetzt entschuldige bitte - das steht ja nun wirklich im Datenblatt drinne

    Ich hatte jetzt ja eher eine Rückfrage in der Art "wie geht das mit dem RC-Glied" erwartet

  7. #7
    demmy86 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    lol du wirst lachen das steht leider nicht drinne! irgendwie is das datenblatt nicht vollständig!

    es steht nur drin das die versorgungsspannung 3 - 18 V betragen darf
    und der Rest is abgeschnitten lol
    ne ich wollt nur wissen ob dass dann auch generell für die Eingänge gilt oder ob die mit weniger beschaltet werden müssen!?

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Du schweigst Dich über die IC-Kategorie aus, 3-18V sollte aber ein Cmos sein. Da sollten am Eingang nicht mehr als 0,5V über der Versorgungsspannung anliegen, also bei 10V Versorgung beispielsweise maximal 10,5V am Eingang. Bei mehr raucht das Ding ab.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (19.03.2009)

  10. #9
    demmy86 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    162
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ja es ist ein CMos typ IC 4027!
    Ich werde jetzt einfach mal ein paar Versuche zu dem Thema machen! ich muss genau wissen wie sich das Flip Flop im Einschaltmoment verhällt. bzw. nach wegnehmen der Spannung. Das is wichtig für meine nachfolgende Schaltung.
    Wenn ich Ergebnisse hab zu dem Thema werde ich sie euch mitteilen sofern es euch weiter interessiert!?

    Was ich fast vergessen hätte, Ich hab mir zwar schon ein paar Gedanken gemacht wegen dem Reset Impuls mit einem RC glied, bin mir aber nicht ganz sicher ob das so richtig is wie ich den Kondensator und den wiederstand einsetze! Für eine kurze Beschreibung wie Ihr das machen würdet wäre ich sehr dankbar!

    gruß
    Geändert von demmy86 (20.03.2009 um 17:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Flip flop mit Zentral aus
    Von duesi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 19:25
  2. Flip-Flop-Schaltung
    Von PP_Programmierer im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:32
  3. Flip Flop mit SCL
    Von paula23 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 08:30
  4. Frage zum Flip Flop
    Von Lobo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 17:26
  5. Flip-Flop ???
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 21:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •