Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Temperaturgeregelter Lüfter

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich suche einen Schaltplan zum Bau einer Temperaturregelung eines 24V Lüfters. Da heißt die Drehzahl des Lüfters sollte sich der Schaltschranktemperatur anpassen. Stromaufnahme des Lüfters kleiner 100mA. Im Internet habe ich immer nur 12V Regelungen gefunden.
    Gruß
    Joe
    Zitieren Zitieren Temperaturgeregelter Lüfter  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    zeig mal den 12V-Plan, dann können wir mal schauen, was für 24V umzudimensionieren ist

  3. #3
    JoeJo ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Danke für das Abgebot. Anbei der Schaltplan.
    Gruß
    Joe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das sieht alles sehr diskret aus, ist es das auch? Für 12V Spannungsabfall bei schlimmstenfalls 100 ma Strom wären das so ungefähr 1,2W Verlustwärme, da könnte man dem Aufbau noch eine 7812 in Standardschaltung mit einem kleinen Kühlkörper verpassen. Ist die sauberste und schnellste Lösung, ohne vorher in das Datenblatt des Regelchips gesehen zu haben.

    Gruß
    Mario

  5. #5
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Nochmal Hallo,
    das ist ja selbst ein Spannungsregler, ein wenig unüblich, würde ich insofern anders machen - einen 24 V Lüfter dran und die Einstellwiderstände anders berechnet. Bei den 5 V Betriebsspannung und einem 12 V Lüfter kriege ich da ohnehin Bauchschmerzen. Bei der Spannung laufen zwar viele noch, aber mit Anlaufen sieht es da schlecht aus.

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Hallo Joe,

    ich bin zu faul, nachzusehen, ob der Regler (LT1085) über die 12V hinaus auch mit 24V versorgt werden kann. Schaust Du mal nach einem Datenblatt? Ansonsten wäre der R2 umzudimensionieren. Um das Anlaufen zu erleichtern (siehe mariob), könnte man noch über einen Trick mit einem zusätzlichen Kondensator parallel zum R2 nachdenken.

    PS: wenn ich die Schaltung spontan richtig verstehe, so ist der Regler bestrebt, die Spannung zwischen Pin 2 und Pin 1 konstant zu halten. d.h., der R2 müsste grob gerechnet verdoppelt werden. Ich würde als R2 einen Trimmer mit 47kOhm einbauen. Für das Anschieben im Einschaltmoment müsste parallel zum R1 ein in Serie geschaltetes RC-Glied hinzu.
    Geändert von Perfektionist (02.04.2009 um 09:36 Uhr)

  7. #7
    JoeJo ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Danke für Eure Tipps, werde mir mal die Teile besorgen und einwenig damit experimentieren.
    Gruß
    Joe

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    der Regler kann laut Datenblatt mindestens 33V Spannungsdifferenz zwischen Ein und Ausgang, da sollten die 24V Ue drin sein.

    Gruß
    Mario

    Edit:
    Dummes Zeug, maximal 33V, irgendwie issses schon wieder zu warm......
    Geändert von mariob (03.04.2009 um 17:44 Uhr) Grund: Mist geschrieben

  9. #9
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Leonberg (D) / Samara (RF)
    Beiträge
    24
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Hab zu Eurem Problem eine kurze Frage / Anmerkung.

    Der Lueftermotor ist das ein buerstenloser Motor oder ein ganz normaler mit Kommutator?

    Wenn ich mich nicht irre, dann sind die heutigen Lueftermotoren durchgehend buerstenlos. Dann duerfte es schwierig werden mit dem Anlauf, wenn die Speisespannung zu weit unter der vorgesehenen Betriebsspannung liegt.

  10. #10
    JoeJo ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe die Bauteile soeben bei Conrad bestellt. Der Anlauf denke ich ist kein Problem, da der Lüfter warscheinlich aufgrund der Schaltschranktemperatur nie zum Stillstand kommt.
    Nochmals danke für Eure Tipps.
    Gruß
    Joe

Ähnliche Themen

  1. Motorschutzschalter für 2 Lüfter möglich
    Von NeuerSIMATICNutzer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 16:21
  2. Lüfter für Siemens Micromaster
    Von Sockenralf im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 11:09
  3. Micromaster Lüfter ausschalten
    Von technofifi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 10:43
  4. 4 Lüfter an einen FU ist das möglich ?
    Von holle im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 21:19
  5. Strategie Kühlturm-Lüfter
    Von Onkel Dagobert im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 19:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •