Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: akkus und batterien

  1. #1
    Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    sers
    bin elektroinstallateur und brauche information über akkus und batterien. Will ein inselsystem mit akkus und 2kw dieselgenerator herstellen für einen ferienhütte.
    welche komponenten brauch ich für dieses projekt und auf was muß ich achten?
    kann mir bei diesem problem jemand auskunft geben?
    Zitieren Zitieren akkus und batterien  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    welche Spannung sollen denn die Verbraucher bekommen?
    Welche Leistung wird denn benötigt?
    Wann soll der Generator denn laufen?


    Beschreib doch das Vorhaben ein wenig genauer


    MfG

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    Justme (02.06.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Markus fragen. Der hat so etwas schon umgesetzt und bei einem Forumstreffen auch live präsentiert.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Justme (02.06.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Als professionelle Lösung vielleicht sowas:
    http://www.sma.de/de/produkte/insel-....html#tab-1006

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Justme (02.06.2009)

  8. #5
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    53
    Danke
    43
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Warum machst das nicht mit Solarmodulen bei Conrad ca 150 Euro pro Einheit dazu ein Laderegler für Solarmodule von Conrad ca 50 Euro und ein Blei akku zb. Autobatterie und wenn du 230v brauchst bei ebay gibts für 100Euro Spannungswandler von 12V auf 230V die gehen bis 3 KW!

    gruss
    Robin

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Robin für den nützlichen Beitrag:

    Justme (02.06.2009)

  10. #6
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Vielleicht ist das ja was für dich.

    http://www.aim-nuernberg.de

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    Justme (02.06.2009)

  12. #7
    Justme ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ser
    danke für eure nützlichen antworten! logisch für mich ist das die ladung etwas höher sein muß als die entnahme.um das thema verstehn zu können brauch ich für batterien lade und entladekennlienien.dann würde ich eine anhaltspunkt haben wieviel leistung ich aufschliessen kann so das die batterie keine tiefentladung erfährt
    (z.B. AGM Batterie Banner Batterie Running Bull Vlies 95)
    danke

  13. #8
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wobei man,
    um helfen zu können noch immer die Fragen von Sockenralf beantwortet bekommen müßte.... Entladekennlinien gibt es bei jedem halbwegs seriösen Batteriehersteller - die wollen ja etwas verkaufen. Wäre nicht eine dicke neue oder gebrauchte USV Anlage geeignet? Da ist alles fertig. Ich persönlich tendiere bei solchen Anlagen in Verbindung mit einem Aggregat immer zu einem klassischen Trafowandler, keinem HF Wandler. Es gibt da Geräte, die sind wie ein Fels in der Brandung, absolut nicht kaputtzukriegen. Bei Aggregatebetrieb nicht zu vernachlässigen.

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. USV mit größeren Akkus
    Von thomass5 im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 21:19
  2. Pflege von NiMH-Akkus
    Von Gerhard Bäurle im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 04:11
  3. Shop: für Notebook Akkus
    Von zotos im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 21:32
  4. Rückruf Dell Akkus
    Von MatMer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 07:32
  5. Bleigel Batterien laden
    Von Markus im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 17:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •