Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Direkt oder Stern-Dreieck?

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    wer kann mir sagen, ab wann man Stern-Dreieck benutzen muß, und ab welcher KW-Zahl man noch direkt den Motor anschließen kann?

    Danke
    Zitieren Zitieren Gelöst: Direkt oder Stern-Dreieck?  

  2. "also rein vom gefühl her würde ich auch behaupten das ein lüfter schwerer anläuft wie eine pumpe gleicher leistungsklasse.

    ein lüfterrad ist ja wesentlich größer/träger (schwungrad)"


  3. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.458 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ist ewig her, wenn ich mich richtig erinnere ab 5 KW
    Stern-Dreieck.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #3
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In der Regel ab 10KW - ist aber vom Energieversorger zu erfragen.

    Wichtig: Strangspg beachten! Wenn auf dem Motorschild nur 230V
    steht, darf der Motor nur im Stern betrieben werden!
    (Kommt bei Motoren höhere Leistung selten vor )

    Und: Motordrehmoment beachten! Bei Stern nur noch 1/3 nennmoment.
    Dieses muß größer als das Lastmoment sein

    Gruß

    Kojote

  5. #4
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ach:

    Und der Anlaufstrom darf 63A nicht überschreiten

  6. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    zusätzlich zur vorschrift vom energieversorger gilt:

    Pumpen besser direkt (bis 15kW), die laufen immer recht gut an, und du hast keinen druckstoss durch die SD-Umschaltung.

    Lüfter laufen schwer an, ab 4kW Stern-Dreieck. Wichtig ist auch die vorsicherung. Hast Du Automaten, Motorschutzschalter oder Schmelzsicherungen?

    Gruß
    Zitieren Zitieren hängt vom antrieb ab  

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    ????
    Lüfter laufen schlecht an? Pumpen gut?

    Sieh dir doch mal die Lastkennlinien der beiden an.....

    Ich habe dieses Forum nur zufällig gefunden....aber was du hier
    behauptest ist fachlich grober Unsinn

  8. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    also rein vom gefühl her würde ich auch behaupten das ein lüfter schwerer anläuft wie eine pumpe gleicher leistungsklasse.

    ein lüfterrad ist ja wesentlich größer/träger (schwungrad)

  9. #8
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich kann aus der Praxis sagen, wir haben Lüftermotoren mit FU's ausgerüstet, und laut Hitachi kann man bei Lüftern den FU eine Klasse tiefer wählen als der Motor ist, bisher sind auch keine Probleme aufgetreten. Einzig was man bemerkt: bei einer gewissen Frequenz verharrt der Frequenzumrichter, aber nur kurz.
    Bei Pumpen gilt das nicht.
    mfg
    dietmar

  10. #9
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ein Lüfter hat das geringste Lastmoment im Anlauf (fast leerlauf)
    Kann man sich ja auch so verdeutlichen:
    Bei den ersten Umdrehungen "schaufelt" der Lüfter nur wenig Luftmasse,
    bis er schneller dreht und dann mehr Luft bewegt ----> mehr Lastmoment!

    Und bei Pumpen muß man noch den Pumpentyp unterscheiden:
    Zahnradpumpe, Flügelradpumpe, Kolbenpumpe
    alle 3 haben Stark unterschiedliche Lastmoment beim Analuf.
    Kolbenpumpe --> Groß
    Zahnradpumpe -->mittel
    Flügelradpumpe -->klein

    Und von der Elektrischen Seite her siehe oben.

    Gruß

    Kojote

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ,

    das legen die technischen Anschlussbestimmungen des jeweiligen
    Versorgungsunternehmens fest. Die jetzt gültige TAB 2000
    sagt das beim Anlauf von DS Motoren keine störenden Spannungsänderungen im Netz hervorgerufen werden dürfen....
    Deshalb DS Motoren nur bis 5,2 kva direkt ans Netz.
    Weitere Infos auf Seite 19 und folgende.....http://www.esag.de/wwii/home.nsf/Res...000%5B1%5D.pdf

    P.S Angeblich gibt es doch Unterschiede von Versorger zu Versorger.
    Also die Ausnahme von der Regel.
    Das heisst : am besten die TAB vom jeweiligen Versorger einsehen.

    In Firmen mit eigener Einspeisung ( Trafo ) sieht die ganze Sache natürlich
    ganz anders aus.........

    edi

Ähnliche Themen

  1. Motoranschluss am FU Stern oder Dreieck
    Von Martin L. im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 12:40
  2. FU Dreieck Stern
    Von chris_who im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 20:23
  3. FB Stern/Dreieck
    Von Max4 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:59
  4. Stern Dreieck SPS oder Schütz?
    Von AUDSUPERUSER im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 11:51
  5. Stern-Dreieck oder direkt?
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 15:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •