Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Drehstrommotor

  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute ,
    zumindest die die noch wach sind um die Uhrzeit

    ich habe ein großes problem ich komm bei diesem thema immer durcheinander
    es geht um den typenschild eines drehstrommotors

    ich will einen motor mit einer sps und einem frequenzumrichter ansteuern

    vorher muss ich aber herausfinden wie ich den motor anschliesse in STERN oder DREIECK

    hier sind die daten die auf dem typenschild stehen

    380/220 Y[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/PC1/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG] Δ
    2 / 3.5 A
    0,4 kW 0,45 cosf

    könnt ihr mir bitte diese daten erklären
    kann ich den motor nun in stern und oder dreieck schalten?
    steht 380 V für Y?
    und 220 für Δ?

    bitte helft mir

    liebe grüße

    tintin
    Zitieren Zitieren Drehstrommotor  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.298
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Du hast dir die Frage schon selber beantwortet. Es geht beides Stern und Dreieck. Du kannst auch einen Stern-Dreieck-Anlauf machen.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  3. #3
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    241
    Danke
    31
    Erhielt 62 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mobi Beitrag anzeigen
    Du hast dir die Frage schon selber beantwortet. Es geht beides Stern und Dreieck. Du kannst auch einen Stern-Dreieck-Anlauf machen.
    Mobi, den Stern-Dreieck-Anlauf kannst du aber sicher nicht in Deutschland am öffentlichen Stromnetz machen.

    Tintin, wenn du einen 1-Phasen-FU (FU-Eingang L+N) hast, schließ den Motor in Dreieck an, wenn du einen 3-Phasen-FU hast, schließ den Motor in Stern an.

  4. #4
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Von Magdeburg über Hannover nach Oldenburg
    Beiträge
    42
    Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    Mobi, den Stern-Dreieck-Anlauf kannst du aber sicher nicht in Deutschland am öffentlichen Stromnetz machen.

    Tintin, wenn du einen 1-Phasen-FU (FU-Eingang L+N) hast, schließ den Motor in Dreieck an, wenn du einen 3-Phasen-FU hast, schließ den Motor in Stern an.

    Richtig ... also bei nem FU der für 230 vol ausgelegt ist klemmste den motor in Dreieck. bei nem 400V FU in Stern.
    Aber du hast nen cosinus phi von 0,45 gut bei der Leistung nicht soo verwunderbar aber Steht auf dem Motor was betreffend der Iso-Klasse ein F oder B oder H müsste dann da stehen.

    Und wie alt ist der Motor? das könnte ggf. zu Problemen führen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    Mobi, den Stern-Dreieck-Anlauf kannst du aber sicher nicht in Deutschland am öffentlichen Stromnetz machen.
    Erklär mal bitte die Aussage!
    Na ja ok, bei der Leistungs brauchts eh keinen Stern-Dreieck Anlauf, baer ansonsten...
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Erklär mal bitte die Aussage!
    Na ja ok, bei der Leistungs brauchts eh keinen Stern-Dreieck Anlauf, baer ansonsten...
    ich denke er hat Ustern = Udreieck / √3 angewendet. wonach, sollten die angaben stimmen Ustern um die 180V betragen würde ...

    grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass bei einem 380Y/220Δ die wicklungen nur für 220V ausgelegt sind und er am 230/400V-Netz nur in Y betrieben werden kann.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    tintin ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich habe einen FU der an 1 Phasen wechselstrom angeschlossen wird

    was ich nicht verstehe wieso bei Y 380 V
    und dreieck 220 V müsste das nicht anders herum sein
    oder haben die Spannungswerte nichts mit den symbolen zutun?
    ich hoffe ihr könnt mein problem verstehen


    liebe grüße

    tintin
    Zitieren Zitieren drehstrommotor  

  8. #8
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    69198 Schriesheim
    Beiträge
    236
    Danke
    54
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Hallo Trintin,
    die Spannungsangaben beziehen sich auf die Auslegung der Wicklungen,
    welche in deinem Fall für eine Spannung von 230 V ausgelegt sind.
    Würdest du den Antrieb bei einem 400V Netz im Dreieck betreiben würden dies die Wicklungen nicht verdauen, mit der Sternschaltung erreichst du eine Strangspannung von 230 V da dies die Spannung von einer Phase auf den Sternpunkt ist. Im Dreieck würdest du 2 Phasen an die Wicklungen legen woraus eine Spannung von 400 V resultieren würde.
    gruß Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    241
    Danke
    31
    Erhielt 62 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Erklär mal bitte die Aussage!
    Na ja ok, bei der Leistungs brauchts eh keinen Stern-Dreieck Anlauf, baer ansonsten...
    Ist die Frage ernst gemeint? Wie willst du einen Drehstrommotor mit 230V Strangspannung im deutschen Stromnetz in Dreieck anschließen ohne dass sich der Motor nach kurzer Zeit ins Jenseits verabschiedet?

  10. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    Ist die Frage ernst gemeint? Wie willst du einen Drehstrommotor mit 230V Strangspannung im deutschen Stromnetz in Dreieck anschließen ohne dass sich der Motor nach kurzer Zeit ins Jenseits verabschiedet?
    ist doch nun erschöpfend erklärt wurden, ich denke ralle als "vorwiegend programmierer" hat einfach nicht die "spannungsfestigkeit" der wicklungen beachtet ...

    @thomas: schön erklärt
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Seminar Drehstrommotor
    Von Poldi007 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:01
  2. Drehstrommotor an verschiedenen Netzen
    Von sirbarny im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 16:46
  3. Frage zu Drehstrommotor und 87Hz-Betrieb
    Von Xplosion im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 06:12
  4. Drehstrommotor aus Amiland
    Von Ide im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 12:05
  5. [S] kleinen drehstrommotor >0,1KW
    Von dkeipp im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 21:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •