Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: nochmal vbg4 / bgva2

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    tach auch,

    ich hab da mal eine frage: wie genau nehmt ihr das mit dem inventarisieren der prüflinge (typ/modell/art/hersteller/schutzklasse+art/prüfzeichen/seriennummer/standort/verantwortlicher/ggf.kostenstelle)? wielange braucht ihr dafür? führt ihr bei nichtbestehen selber reparaturen aus? ist das denn so gerichtsfest? welche datenbanken nutzt ihr?


    bis denn

    blitz
    Zitieren Zitieren nochmal vbg4 / bgva2  

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Ich musste das früher mal machen (Gottseidank nicht mehr ),
    Wir haben die Geräte nur im Ordner geführt, etwa Identisch mit deinen Angaben, evtl. bei privaten Geräten den Namen und Schicht dazu.

    Haben uns einfach ein Blatt mit Word erstellt , so oft es geht zum Häkchen machen (Schreibfaulheit)
    Für z.B. ne kleine Herdplatte brauchten wir ca. an die 5 min.
    Wir hatten da so nen kleinen Kasten der die Prüfung fast allein gemacht hat und danach nen BON gedruckt hat, den haben wir einfach an&s Blatt geheftet. Bei dem Gerät war allerdings auch ne Software dabei, die wir aber nie genutzt haben. Mit der hätte es nur noch länger gedauert.

    Repariert , wenn möglich , haben wir die Geräte natürlich auch.

    Mann bin ich Froh , dass ich den Mist weiter hab *lol*

  3. #3
    blitz123456 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    tauch auch...

    ich muß sagen: ich hab spaß an der prüferei...einen namen als erbsenzähler und haarespalter muß man sich auch erstmal verdienen...

    mich wundert es nur des es konkurenzfirmen gibt, die die prüfung quasi für ein appel und nicht mal ein ei dazu anbieten. fakt ist nun einmal, das sicherheit geld kostet. ich kann nicht nachvollziehen wie manche installateure ihre preise machen, denn ich komme nicht zu jeder zeit an jeden prüfling, es gibt büros die extrem zugebaut sind, oder wenn man im op arbeitet kann man den patient ja auch nicht vom tisch werfen (und umziehen muß man sich ja auch noch)...wir nutzen verschiedene datenbanken je nach kundenwunsch, deren pflege auch zeit in anspruch nimmt. ich kann doch bei der kalkulation nicht davon ausgegen das mir die prüflinge alle mit dem stecker nach vorne alle in einer reihe präsentiert werden *kopfschüttel*. aussdem habe ich schon betriebe übernommen wo angeblich auch prüfungen vorgenommen wurden (von fachfirmen), die fehlerquoten von über 30 prozent hatten. manche leute haben ein gottesvertrauen...plakette ran, wird schon nichts passieren.
    aber was will man machen...vbg4 kann halt "jeder", der koffer macht ja eine eindeutige aussage. das prüflinge, vieleicht auch wenn sie eigentlich bestanden haben dann doch nach vergleich mit der referenzmessung dann doch noch durgefallen sind haben viele auch noch nicht gehört...denn wer schaut schon ein großen papierberg durch...?

    naja, denn dann

    blitz

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Wir haben uns die Geräte alle vor Ort bringen lassen

    Ausser die grösseren Geräte wie Kühlschränke , Herde und so, da kann man das natürlich nicht verlangen.

    Achso, ich bin in der Instandhaltung bei nem Autohersteller, und da war
    die Messung zwar wichtig, aber auch nebensache und lästig.

  5. #5
    blitz123456 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das finde ich auch nicht schlecht...in einer firma haben wir einen bestand von über 30K geräten. ich bin überzeut davon das wenn wir uns die geräte bringen lassen der bestand auf unter 15k absinkt. die welt ist voll von ignoranten die wissentlich defekte geräte betreiben. wir führen auch keine reperaruren selber aus (naja das ein oder andere was sich mit nem schraubendreher so erledigen lässt machen wir schon), denn ich sehe das so: wenn ich fehler selber reparieren muß bin ich eher mal geneigt fünfe grade seinzu lassen...ausserdem könnte beim kunden der eindruck enstehen, das man sich an den reparaturen "bereichern" will. ich stelle nur fest und schreibe zettel, der kunde entscheidet schließlich wie mit dem gerät weiter zuverfahren ist.

    denn dann

    blitz

  6. #6
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie macht Ihr das mit durchgefallenen Geräten:
    -Strippe ab
    -Reparieren
    -oder Werksverweis

    MfG
    Balou
    Zitieren Zitieren DurchgefalGeräte  

  7. #7
    blitz123456 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi balou,

    bei geräten die einfach die meßwerte nicht mehr bringen (keine lebensgefahr in dem sinne) muß der betreffende einen schrieb unterschreiben, in dem er aufgefordert wird die mängel abzustellen.
    sollte das gerät dann einfach weiterbetrieben werden, dann wird der 2.teil vom schrieb ausgefüllt, der besagt wie wir mit lebensgefährlichen geräten umzugehen haben: sofort einziehen und unterschreiben lassen...der betreiber kann sich dann sein gerät in der chefetage (mit ensprechenden einlauf) abholen. sollten die geräte nach einer verweilzeit nicht abgeholt werden, kommen sie in den schrott.

    strippe ab geht nicht...sachbeschädigung

    reparieren: alles was sich mit nem schraubendreher erledigen lässt...man kann ja nicht alles stillegen, und bezahlbar sollte das ja auch bleiben, also muß ich einen weg dazwischen finden...ich denke der gesamtzustand entscheidet den aufwand.

    geräte die vom haus sind werden in der eigenen werktatt repariert.

    denn dann

  8. #8
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Interressante Praktik
    wir haben das so ähnlich gehandhabt wir Reparieren aber nix sondern weisen mit einem Schrieb darauf hin das das Gerät nicht i.O. ist und somit auf dem WG nicht mehr betrieben werden darf mehr nicht.
    Einige meinten man solle den Stecker abschneiden um das Gerät unbrauchbar zu machen wegen der Gefährdung gab allerdings nur noch mehr Zoff.

    MfG Balou

  9. #9
    blitz123456 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    moin moin,

    heute habe ich den absoluten gipfel der prüf(bescheiß)praktik gehört...
    da soll es doch tatsächlich eine firma geben die 4000 geräte an einen tag prüft...!??? das sind sageundschreibe 21,6 sek pro gerät (bei 24 stunden) oder 7,2 sek bei einem 8 stundentag...in der zeit hab ich nichtmal ne plakette aufgeklebt.
    die frage ist nur: wie prüfe ich einen pc nach vde 0701 t.240 in der zeit?
    ich muß den prüfling 3 mal "anwerfen" um die messung korrekt auszuführen. in 7,2 sek? und die anschlußleitung wird in der zeit natürlich auch bewegt...und alle daten des prüfling habe ja auch schon notiert

    ich glaube unter solchen bedingungen kann keine vollständige prüfung erwartet werden...auch von einem "einkäufer" nicht...

    denn dann

    blitz

Ähnliche Themen

  1. Und nochmal SCL output
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 09:07
  2. nochmal schrittkette
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:24
  3. Nochmal Programmierbefehle PS3???
    Von apachler im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 15:16
  4. VBG4 Messaufbau
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 17:51
  5. Nochmal Lokaldaten
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 16:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •