Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Philips PM3 Drucktransmitter

  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    86
    Danke
    10
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo benötige nochmal eure Hilfe...

    Ich setz hier mal die Angaben rein die ich aus dem Schaltplan der Anlage ermitteln kann: Philips PM3 - 9404-231-10011 (Analogwertausgabe 4-20mA)
    (das Gerät dürfte so aus den Jahren Ende 80er Anfang 90er stammen)
    es müsste sich dabei um einen Drucktransmitter (ggf. sogar Differnzdruck) handeln - Messbereich irgendwas in mbar?

    Kann hat darf - irgendwer da noch technische Unterlagen zu dem Gerät, oder kann mir z.m. technische Angaben benennen?

    Der Philips-Support konnte (oder wollte) mir da nicht wirklich weiterhelfen, die scheinen anscheinend ihre eigenen sachen nicht mehr zu kennen - oder haben die entsprechenden Mitarbeiter......

    Gruß ukofumo
    Gruß ukofumo

    Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.
    Zitieren Zitieren Philips PM3 Drucktransmitter  

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ob es ein Druck Transmitter oder ein Differenzdrucktransmitter ist, siehst du an den Anschlüssen. Der normale Drucktransmitter hat nur einen Prozessanschluß, z.B.: 1/2 Zoll oder einen Flansch. Der Diff. Transmitter hat zwei Anschlüsse + und - Seite. Den maximalen Messbereich kannst du am Typenschild ablesen, wenns noch lesbar ist.

    Der tatsächliche eingestellte Messbereich, wenns nicht extra irgendwo vermerkt ist, kannst du nur herausfinden wenn du den Transmitter versorgst und die mA misst und einen Druck vorgibst und schaust wann der MU 4 und 20 mA ausgibt.
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    86
    Danke
    10
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo andi

    Leider hab ich nur die Angaben aus dem Schaltplan ....
    da wo der Drucktransmitter sein sollte baumelt nur ganz neckisch ein Kabel dum rum
    Ich muss nun also irgendwie für Ersatz sorgen, da wäre es halt nett wenn man wüste was da vorher gesessen hat ...

    gruß ukofumo
    Gruß ukofumo

    Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Achso.

    Weißt du was gemessen wurde? Nur der Druck, Niveau (geschlossener Behälter --> Diff. Druck MU) oder Durchfluß (Meßblende)??

    Wenn du das und den Messbereich weißt und dann noch dein Medium kennst dann kannst du doch danach einen neuen Transmitter auswählen.

    Wir setzen ABB und Rosemount ein.
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

Ähnliche Themen

  1. 3-Leiter Drucktransmitter an Analogeingan
    Von Milan91 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 21:53
  2. Philips MC 30-1 und IO 30-1
    Von Niemur im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 13:18
  3. Empfehlung Drucktransmitter
    Von Rene08 im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 20:55
  4. Philips PLC 782
    Von christian2007 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 07:57
  5. Philips IQT 150
    Von holle im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 10:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •