Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Verhalten von Wegeventilen bei beidseitiger Ansteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    61
    Danke
    24
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie verhalten sich beidseitig elektrisch angesteuerte Wegeventile mit 2 bzw. 3 Stellungen (z.B. 5/2- und 5/3-Wegeventil), wenn
    - beide Seiten angesteuert werden?
    - beide Seiten nicht angesteuert werden?

    Ich habe es mit zwei 20 Jahre alten Festo-Wegeventilen getestet:
    5/2-Wegeventil: bleibt in beiden Fällen in aktueller Stellung
    5/3-Wegeventil: geht in beiden Fällen in Mittelstellung

    Ist das allgemein so?
    Zitieren Zitieren Verhalten von Wegeventilen bei beidseitiger Ansteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    5/3-Wegeventil: geht in beiden Fällen in Mittelstellung
    das sollte ohne Ansteuerung eigentlich in der letzten Stellung bleiben

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    das sollte ohne Ansteuerung eigentlich in der letzten Stellung bleiben
    der Meinung bin ich nicht - das widerspräche der Ventil-Funktion ...
    5/3-Wege sollte ohne Ansteuerung immer in die Mittellage gehen ...

    @SPS-Student:
    Du solltest in jedem Fall die eigentliche Ventilfunktion für die betrachten "beide Spulen stromlos" berücksichtigen.
    Die Ansteuerung "beide Spulen bestromt" ist aus meiner Sicht ein "illegaler" und somit zumindestens ggf. ein undefinierter Zustand. Ich würde mich da auf das ermittelte Verhalten nicht verlassen ...

    Gruß
    LL

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    der Meinung bin ich nicht - das widerspräche der Ventil-Funktion ...
    5/3-Wege sollte ohne Ansteuerung immer in die Mittellage gehen ...
    Hast natürlich recht, ich war beim Luftzylinder, der sollte, wenn er an einem 5/3-Wege Ventil angeschlossen ist, in der letzten Stellung stehen bleiben im Gegensatz zum Luftzylinder am 5/2-Wege Ventil. Da fährt er vollends in die Endstellung.

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPSstudent Beitrag anzeigen
    Wie verhalten sich beidseitig elektrisch angesteuerte Wegeventile mit 2 bzw. 3 Stellungen (z.B. 5/2- und 5/3-Wegeventil), wenn
    - beide Seiten angesteuert werden?
    - beide Seiten nicht angesteuert werden?

    Ich habe es mit zwei 20 Jahre alten Festo-Wegeventilen getestet:
    5/2-Wegeventil: bleibt in beiden Fällen in aktueller Stellung
    5/3-Wegeventil: geht in beiden Fällen in Mittelstellung

    Ist das allgemein so?
    Meine Meinung: (ohne Garantie)
    Beide Seiten angesteuert bleiben beide normalerweise in aktueller Stellung.
    Beide Seiten nicht angesteuert ohne Federeiheiten bleiben beide normalerweise auch in aktueller Stellung.
    Mit Federeinheiten je nach Aufbau geht das 5/3 Ventil in der Regel in Mittelstellung.

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Beide Seiten nicht angesteuert ohne Federeiheiten bleiben beide normalerweise auch in aktueller Stellung.

    Gibt´s sowas?
    Wie bringe ich die dann in Mittelstellung?
    Andere Seite ansteuern bringt´s auf die andere Seite, gar nicht ansteuern bleibt´s stehen und dieselbe Seite nochmal ansteuern dürfte nix bringen


    MfG

  7. #7
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    Hast natürlich recht, ich war beim Luftzylinder, der sollte, wenn er an einem 5/3-Wege Ventil angeschlossen ist, in der letzten Stellung stehen bleiben im Gegensatz zum Luftzylinder am 5/2-Wege Ventil. Da fährt er vollends in die Endstellung.
    Einen doppeltwirkenden Zylinder mit einem Schaltventil positionieren?



    MfG

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Einen doppeltwirkenden Zylinder mit einem Schaltventil positionieren?
    Nee, nicht positionieren. Wird nur gerne gemacht um im Not-Aus-Fall beim Abschalten keine gefahrbringenden Bewegungen mehr zu haben, der Zylinder bleibt dann einfach nur stehen. Kommt aber auf die Anwendung drauf an, manchmal ist es sicherer, in Grundstellung zu fahren, manchmal aber auch nicht.

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Einen doppeltwirkenden Zylinder mit einem Schaltventil positionieren?
    Auch sowas geht. Von Bosch gab es mal vor zig Jahren eine pneumatische Positioniersteuerung. Istposition wurde per Seillängengeber erfasst. Das Verhalten des Systems wurde während einer Messfahrt gemessen und die Bremspunkte ermittelt.

    Gruß
    Dieter

    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}

  10. #10
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Beide Seiten nicht angesteuert ohne Federeiheiten bleiben beide normalerweise auch in aktueller Stellung.

    Gibt´s sowas?
    Wie bringe ich die dann in Mittelstellung?
    Andere Seite ansteuern bringt´s auf die andere Seite, gar nicht ansteuern bleibt´s stehen und dieselbe Seite nochmal ansteuern dürfte nix bringen


    MfG
    Entweder Du hast Federstelleinheiten die Dir das Ventil in Mittelstellung bringen oder das Ventil geht in jeweils eine Endstellung und bleibt da bis die Gegenseite allein angesteuert wird.
    Und nicht vergessen es gibt auch Ventile ohne Mittelstellung.

Ähnliche Themen

  1. VKE-Verhalten bei SPA
    Von The Blue im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 19:47
  2. PNIODIAG - Verhalten
    Von Shettyman im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 08:23
  3. PT1- Verhalten
    Von Craash im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 21:33
  4. Verhalten beim Einschalten der SPS
    Von Beren im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 15:03
  5. CPU-Verhalten bei Profibusfehler
    Von Ekkehard im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 00:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •