Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Entfernungnslichttaster auf Wassserstrahl

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    wer kann mir eine Empfehlung geben, was ich nehmen kann für folgende Anwendung:
    Aus einen Zyklon komt ein Wasser/Schlammgemisch raus. Dieses ändert sich mir einer übergelagerten Regelung immer in die Zustände gerader Strahl bzw. Schirm. Dieser Zustand soll optisch aus einer Entfernung von ca. 2m erfasst werden. Bisher ist nur ein Reflexionslichttaster (digital) in einer Entfernung von 1m installiert, der aber laufend verschmutzt. Idealerweise soll der Abstand zum Strahl/Schirm analog (Laser?) erfasst werden und via 4-20mA /Profibus(DP/PA) oder Profinet/IE an die übergeordnete SPS gemeldet werden.
    SICK hat schon abgewinkt(hab vielleicht falschen Ansprechpartner gehabt).
    Gruß
    Sailor
    Zitieren Zitieren Entfernungnslichttaster auf Wassserstrahl  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Sowas würd ich spontan mit Ultraschall angehen ...

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Vielleicht kann Vipa mit Radar helfen.....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Wenn es Laser sein soll:

    IFM hat schöne im Angebot, du kannst auf 10m Analog den Abstand messen,
    und in 4-20mA ausgeben.

    MfG

    Marcel

  5. #5
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Merci schon mal.
    @Lipperlandstern: Ultraschall aus 2m Entfernung mit einer Bündelung von ca. 2 cm am Objekt?
    @Perfektionist: dito?
    @Matze001: Versuch ich mal.
    Gruß
    Sailor

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sailor Beitrag anzeigen
    ... Bündelung von ca. 2 cm am Objekt?
    ...
    da das Objekt länglich ist, wird Bündelung eventuell gar nicht nötig sein.

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mein Ansatz wäre hier auch Ultraschall - da wird die Laufzeit zum Ersten die Wellen reflektierenden Objekt gemessen. Die Größe des Objektes spielt dabei keine Rolle - Hauptsache der Unterschied zum Hintergrund ist gegeben.

    Licht zur Messung zu nehmen ist m.E. schon allein wegen der möglichen Brechung der Lichtstrahlen (vor Allem je größer die Entfernung zum Objekt wird) nicht die sinnvollste Alternative.

    Gruß
    Larry

  8. #8
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Stellt auch einen Gartenschlauch vor, mit einer verstellbaren Düse.
    Da kommt wenn ganznoffen, ein grader Strahl raus und enn fast geschlossen so ne Art Schirm. Ultraschall reagiert aus einer Entfernung von 2m ja schon auf die Rohre des Austrags, denk ich. Ich will ja nur den Strahl erfassen.
    Ultraschall hat aber auf die Entfernung eine Grosse Streuung und ich kann ja nur von Schräg oben draufhalten.
    Schaut Euch bite mal das Foto im Anhang an.
    Gruß
    Sailor
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Schaut doch gut aus Ich denke bei der Färbung wird der Laser nicht reflektiert

    Und in nem gewissen Rahmen ist es ja auch nicht schlimm, solange eine Wertänderung passiert die Messbar und Auswertbar ist.

    MfG

    Marcel

  10. #10
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schaut doch gut aus Ich denke bei der Färbung wird der Laser nicht reflektiert

    Ja, ganz schöne Sauerei.
    Aber das Licht des jetzt eingesetzen Reflexionslichttasters wird doch auch reflektiert. Der ist nur viel zu nahe dran und bekommt voll das Fett wech.
    Und wie gesagt, der sagt mir nur belegt oder nicht belegt. Ideal wäre aber, zu wissen, wie groß der "Schirm" ist. Die zweite Leitung die in den Verteilerkasten mit den Lichttaster geht ist übrigens für ne integrierte Heizung
    Sailor
    Geändert von sailor (08.07.2010 um 10:13 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •