Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Überspannung Induktionsfeld Küche

  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Bei mir zu Hause habe ich folgendes Problem:

    Beim Einschalten meines Induktionsfeldes gehen mir nach und nach alle Led´s von der Küchenbeleuchtung kaputt. Mittlerweile sind es schon 5 (von 10). Meiner Meinung nach liegt es an der Induktionsspannung die beim Einschalten ensteht, und da die LED´s eine kleine Vorschaltplatine haben, denke ich mal brennt da schnell was durch.

    Jetzt dazu meine Idee:
    Ich hatte vor einen Überspannungsschutz direkt hinter die Hauptsicherung zu hängen, um solche Überspannungen rauszufiltern. Nur leider kenne ich mich mit den Dingern überhaupt nicht aus. Ich habe zwar in einigen Schaltschränken schon mal welche verbaut, aber dann waren es meistens welche von einer sehr hohen Preisklassen. Wer kann mir da was empfehlen? Ich hatte da an Dehn oder Phönix Contact gedacht. gibt es noch andere Hersteller?

    Was könnte ich sonst noch machen? Induktionsfeld und Licht/Steckdosen sind seperat abgesichert. also könnte in der UV eigentlich alles einbauen was nötig ist...

    Danke für eure Hilfe

    Gruß
    Tobl
    Zitieren Zitieren Überspannung Induktionsfeld Küche  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    zuallererst würde ich mal schauen, auf welchen der beteiligten Geräte ein CE-Zeichen draufklebt.

    Dann würd ich mal dem Händler/Hersteller der LED-Leuchten mal was auf den Tisch schmeissen von wegen 50.000 Stunden Betriebsdauer und zwei Jahren Garantie/Gewährleistung.

    Die nächste Frage: sollte es doch ein Problem des Anwenders sein, dann ist zu prüfen, ob es sich um eine leitungsgebundene Störung handelt (dann helfen Entstörmaßnahmen in der Verteilung, dann sollten aber auch anderswo im Haus die LED-Leuchten verrecken), oder ob es sich um Einstrahlung handelt (was naheläge, wenn die Induktions(!)herdplatte immer die Leuchte über dem Herd abschießt).

  3. #3
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Die Überspannungsschutzgeräte sind primär für Blitzeinschläge also > 5kV.

    Ich würde den Fehler auch bei der Lampe suchen.. ich meine das in .de alle Geräte 2kV für 500ms aushalten müssen..

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    60
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn die Störaussendung so zerstörend ist, wäre die Chance groß, dass man sie mit einem normalen Speicher-Scope messen kann...
    Aber ohne einen genauen Schaltplan kann man keinen Vorschlag für eine Feinentstörung machen - und alles andere wäre wohl "Perlen vor die Säue werfen"
    Ein freundliches Glückauf!
    Gunter

Ähnliche Themen

  1. Simodrive 611 - Überspannung Zwischenkreis
    Von ToBo im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 08:58
  2. Überspannung auf CPU
    Von steven im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 09:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •