Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: VLT5000 Erdungsfehler

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein sehr eigenartiges Problem.

    Bei einem Antrieb einer Strangpresse ist ein Antrieb, der mit einem VLT 5000 im Dreieck betrieben wird.

    Jetzt bekomme ich sporadisch den Fehler "Error 14" Erdungsfehler.

    Angeblich Schluß zwischen Phase und Erde oder Erde unterbrochen.
    Nichts dergleichen ist der Fall.

    Weder ein Schluß auf dem Kabel, noch eine Unterbrechung der Erde, die Steckverbindungen bin ich jetzt auch schon durchgegangen, aber auch da hatte ich keinen Erfolg. Schirm ist auch überall aufgelegt.

    Kann ich noch irgendwas messtechnisch versuchen?

    Bin Langsam mit meinem Latein am Ende.

    Hat jemand schon mal ein Ähnliches Problem gehabt? Kenne mich mit Danfoss VLT leider nicht sooo gut aus.

    Danke für eure Hilfe.
    Zitieren Zitieren VLT5000 Erdungsfehler  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Hast du da einen Einspeisefilter davor?

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    ich hatte das auch schon mal, da war ein problem mit dem kabel:

    die über prüfung hat nichts ergeben, aber der fehler trat sporadisch auf.

    nach dem das kabel getauscht wurde war der fehler weg

  4. #4
    digga ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist kein Einspeisefilter vorgeschaltet vor diesen Umrichter, ich denke das der Filter im Umrichter integriert ist

    Lediglich vor dem Umrichter daneben ist ein Einspeisefilter vorhanden.

    Die Anlage läuft auch schon seit 4 Jahren problemlos. Im Moment läuft Sie auch wieder, ist nur die Frage wie lange......

    @TNT369

    ich denke das Kabel ist auszuschließen, da es keiner wirklichen Bewegung ausgesetzt ist.
    Kabel liegt aber schon parat, um es bei einem erneuten Ausfall zu testen.
    Geändert von digga (21.10.2010 um 12:49 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    ... das kann auch ein sterbender Umrichte sein. In irgendeiner Serie gabs auch mal ein def. Kabel zum Bedienfeld, welches diesen Fehler hervorrufen konnte.
    Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von digga Beitrag anzeigen
    Es ist kein Einspeisefilter vorgeschaltet vor diesen Umrichter, ich denke das der Filter im Umrichter integriert ist
    Dann würde ich mal da ansetzen.

    Eventuell mal online die Werte prüfen

  7. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Ist das eine neue Anlage oder läuft die schon längere Zeit?

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    siehe:

    Zitat Zitat von digga Beitrag anzeigen
    ...
    Die Anlage läuft auch schon seit 4 Jahren problemlos. Im Moment läuft Sie auch wieder, ist nur die Frage wie lange......

    Thomas

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •