Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Automatischer Anlauf

  1. #1
    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    24
    Danke
    22
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage.

    Ich habe eine Maschine die automatisch anläuft. Eine Kennzeichnung ist für mich klar nur habe ich jetzt gehört das es eine Anlaufwarnung geben muß. Wo finde ich die passenden Texte dazu (Richtlinien, BGV, Gesetze, DIN, usw.) ab wann und in welcher Form es eine Anlaufwarnung geben muss.

    Danke für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Automatischer Anlauf  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    "Ich hab 'ne Maschine, wie muss ich die denn absichern?"
    Nichts für ungut, aber glaubst Du, mit der Aussage kann (und will) Dir jemand helfen?
    Gruß
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    so etwas kann in "C" Normen stehen, wenn du jetzt deinen Maschinentype
    angeben würdest, kann ein anderer der vlt. etwas Ähnliches macht helfen.

    Gibt es für deinen Maschinentype keine C-Norm, könnte deine Gefahren-
    anlyse ergeben ob du eine solche Anfahrwahrnung brauchst.

    Aber eine Tröte zum Wecken der Werker kann nie schaden.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    hbdfan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    24
    Danke
    22
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es geht in der Frage doch nur darum wo es schriftlich fixiert ist. da ich bei mehreren Anlage dieselbe Thematik habe.
    Aber bitte in einem Fall handelt es sich um ein Notstromaggregat. Dieses Aggregat läuft bei Netzausfall automatisch an. Das Problem ist das es keine Türabfragen oder sonstiges gibt, so dass sich ein Mitarbeiter im inneren des Containers, in dem das Aggregat verbaut ist, befindet. Im inneren wird es ca. 110 db(A) laut so dass der aufenthalt dort nicht zu empfehlen ist. Der Container wird an den Türen gekennzeichnet "Warnung vor automatischen Anlauf". Nun aber die Frage ob man noch eine Anlaufwarnung braucht die ggf jemanden warnt der sich im inneren befindet. Ich persönlich sage ja wäre ja sinnvoll. Aber ich brauche was schriftliches, ein Gesetz, eine Norm oder ähnliches.

    Ich hoffe jetzt ist mein Problem besser beschrieben.

    P.s. bitte nicht nur auf das Notstromaggregat einschießen. Habe auch noch Zementwerke mit automatischen Anläufen in der Dosierung im Angebot und benötige also allgemeine Infos wo ich was schriftliches finden kann.

    mfg hbdfan

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hbdfan Beitrag anzeigen
    ... benötige also allgemeine Infos wo ich was schriftliches finden kann.
    Die gibt es nicht.
    Wie Helmut schon geschrieben hat:
    Es gibt C-Normen, die für jeden Maschinentyp unterschiedlich sind. Was für Notstromaggregate gilt, gilt noch lange nicht für Zementabfüllungen.
    Gruß
    Michael

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    hbdfan (27.06.2011)

  7. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hol dir Hilfe von TÜV und oder BG!
    Die wissen worauf zu achten ist.

    Thomas

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu thomass5 für den nützlichen Beitrag:

    hbdfan (27.06.2011)

  9. #7
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hbdfan Beitrag anzeigen
    Aber ich brauche was schriftliches, ein Gesetz, eine Norm oder ähnliches.

    P.s. bitte nicht nur auf das Notstromaggregat einschießen. Habe auch noch Zementwerke mit automatischen Anläufen in der Dosierung im Angebot und benötige also allgemeine Infos wo ich was schriftliches finden kann.
    Hallo,

    siehe Maschinenrichtlinie, Anhang 1, 1.2.2 (im Anhang)

    Diese Aussage gilt für Maschinen...

    Allgemein kann man sagen: Es muss eine Risikobeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz bzw. BGV A1 gemacht werden und technische oder organisatorische Maßnahmen haben Vorrang vor Persönlicher Schutzausrüstung.

    Wende Dich an Deine Sicherheitsfachkraft im Betrieb, der oder die muss da was zu sagen können.
    (Natürlich kannst Du auch TÜV oder BG einschalten)

    110 dB(A) sind heftig, das würde ich nicht einfach so laufen lassen!

    Gruß
    Tommi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #8
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    sehe mal hier eventuell kannst was finden.
    http://asinfo.site.uni-wuppertal.de/...S&CALLERID=NRW

  11. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also im Regelfall beschränkt sich der Betrieb eines Notstromaggregates doch auf einen mehr oder weniger regelmäßig, bewusst durchgeführten, Testbetrieb.

    Also stellt sich nur noch die Frage wie häufig ein wirklich automatischer Anlauf vorkommt,
    und sich dann auch noch irgendwer in dem besagten geschlossenen Raum aufhält.

    Abgesehen davon sind 110dB(A) sicherlich nicht schön, aber kurzzeitig bis zum verlassen des Raumes wohl auch nicht wirklich schädlich.

    Eine Anmerkung dazu noch:
    In jeder beliebigen Disco auf dem Planeten tun sich zig-tausende von Leute derartige Lautstärken mehrmals pro Woche freiwillig und ohne Zwang an.

    P.S.
    Wie man an den durchaus konträren Antworten erkennt ist das, wenns nicht gerade explizit in einer C-Norm steht,
    eine reine Beurteilungsfrage.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Krakor (15.09.2011)

  13. #10
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    562
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hat die IHK nicht einen Tip? wir sind ja schliesslich fast alle Zwangsmitglieder.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)


    Zitieren Zitieren Ihk  

Ähnliche Themen

  1. Automatischer Bildwechsel
    Von andree3005 im Forum HMI
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 13:13
  2. Automatischer Rezeptwechsel
    Von nobby_nobbs im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 16:35
  3. TP 177 automatischer Transferstart
    Von ThinkHappy im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 16:35
  4. automatischer Öler
    Von Suschi-S7 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 15:43
  5. Automatischer Serverwechsel
    Von Lipperlandstern im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 17:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •