Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Magnetfeld erfassen

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle,

    ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, das Magnetfeld einer Magnetventilspule zu erfassen. Ich benötige "nur" die Information praktisch EIN oder AUS (z.B. Ventil eingeschaltet -> Signal=1, ausgeschaltet ->Signal=0).
    Da die Spule mit 230 AC betrieben wird wird auch ein Wechselfeld erzeugt bei dem ich wahrscheinlich N I C H T mit Reedkontakten oder Hall-Sensoren arbeiten kann.
    ifm und P&F konnten mir hier nicht weiterhelfen.

    Habt Ihr hier Vorschläge?

    Vielen Dank spsträumerle
    Zitieren Zitieren Magnetfeld erfassen  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Magnetfeld vorhanden heißt ja noch nicht, daß die Bewegung stattgefunden hat.

    Dann könntest ja einfach die Spannung am Ventil messen? ( zur Not 230V Relais-abgriff )

    oder ist es Pflicht, das Magnetfeld zu messen?

  3. #3
    spsträumerle ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank das Du Dich dieses Themas angenomen hast.

    Ich vergaß zu erwähnen, daß ich nicht den Stecker öffnen darf und ich somit praktisch nur berührungslos mit dem, wie auch immer gestalteten Sensor, an die Spule gehen muß.

    Hintergrund ist der, daß ich Anlagenteile im Auslieferungszustand testen muß. D.h. kein Ausbau des Ventils bzw. Spule, der Stecker darf nicht geöffnet werden und es muß (möglichst) direkt am Magnetventil/Spule gemessen werden.

    Gruß spsträumerle

  4. #4
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Wie Verpolt schon geschrieben hat, sagt das Magnetfeld nichts über die Funktion des Ventils aus.. Du kannst quasi nur testen ob die Spule OK ist. Naja selbst das kannst noch nichtmal mit Sicherheit sagen..

    Würde nicht ein ganze billiges Magnetfeldmessgerät funktionieren?

  5. #5
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Spannung messen reicht nicht aus, da sollte man wenigstens den strom messen, damit man sagen kann das das ventil angesteuert wird(z.B.über Stromrelais auswerten).

    ob es allerdings wirklich geschaltet hat, dazu bräuchtest du ein sicherheitsventil mit Rückmeldung (je nach Art u.U. nicht ganz billig)

    welchen zweck soll das ganze denn haben ?

  6. #6
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    72
    Danke
    15
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    warum kannst du keinen Hall sensor verwenden?
    der Hallsensor bekommt die 50Hz schon mit, dann einen elektronischen Schwellwertschalter und das ganze auf einen schnellen Zählereingang. Dann weißt du ob das Magnetfeld da ist oder nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Koppelspule drauf, Signal gleichrichten, Tiefpassfilter (RC), Transistor

    etwa so , die Werte könnten noch optimiert werden, je nach Spulenankopplung. L1 ist das Magnetventil, L2 die Lesespule

    Hat etwa 20ms Verzögerung ..
    Gruß Metabastler
    --
    Theater is life, cinema is art, television is furniture!

  8. #8
    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    sorry , Bilder einbinden mit copy und paste wird zwar angezeigt, aber nicht eingebunden...

    Wenn Magnetfeld als Indikator reicht (z.B. Magnetventil geprüftes Bauteil)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Metabastler (21.10.2011 um 15:06 Uhr)
    Gruß Metabastler
    --
    Theater is life, cinema is art, television is furniture!

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Reedkontakte sind sehr empfindlich, sogar größere Kontakte schaffen da noch 50 Hz, Du brauchst lediglich einen schnellen Eingang.....

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. S5 95U Temperatur erfassen
    Von jojo2 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 08:31
  2. Temperaturänderungsgeschwindigkeit erfassen
    Von Debugger im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 16:18
  3. Messewerte erfassen
    Von timod79 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 12:13
  4. Sensor um Magnetfeld zu erfassen
    Von georg28 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 11:59
  5. S: KWH am Drehstromzähler erfassen
    Von volker im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 20:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •