Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Transformator 5kg Leistungsbestimmung

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    ich habe einen Trafo geschenkt bekommen.

    Beschriftung:
    Prim: 220V 425 Wdg. Durchmesser 0,7 mm, gelb
    Sek: 2 x 26V 2 x 52 Wdg. Durchmesser 1,5 mm
    Trennlage an grün.

    Messung:
    Gewicht: 5kg .. 5,5kg (keine genaue Waage vorhanden)
    Eisenkern: 125mm x 25mm Höhe: 69,4 mm

    Möglicher Einsatz:

    Für Testaufbau zur Versorgung von SPS, Frequmrichter, Ventile
    (Der vorhandene Konstannter mit 2A ist manchmal zu schwach)

    Nicht Masstabsgetreu: ## ist Wicklung
    +-----------+
    ! . . . . . !
    ! +--+ +--+ !
    ! !##! !##! !
    ! !##! !##! !
    ! !##! !##! !
    ! !##! !##! !
    ! . . . . . !
    +-----------+

    Meine Fragen dazu:
    Welchen Strom könnte ich dauernd sekundär ziehen, bei Prim 230V ?
    Was soll ich an "Trennlage" anschliessen? (etwa den Schutzleiter?) Denn:
    ein grüngelber ist da angeklemmt und führt in den Eisenkern.
    Wie nennt sich dieser Kern (M, EI) ?

    Milliohmmeter habe ich nicht.

    Meine persönliche Alternative:
    So lange fortlaufend Halogenlampen (24V) anschliessen bis er warm wird.

    Im Web gibts allerlei, von Kurzschlußstrom * 0,6 bis kg*100VA.
    hmm !!??
    Geändert von Senator42 (30.10.2011 um 21:26 Uhr) Grund: edit: Space durch . ersetzt ( <nb> geht nicht)
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)


    Zitieren Zitieren Transformator 5kg Leistungsbestimmung  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.742
    Danke
    143
    Erhielt 1.688 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Einen EI-Schnitt kannst du daran erkennen, dass du oben oder unten Berührungspunkte der Bleche hast. In der Größe ist ein EI-Schnitt aber üblicher.
    Die maximale Leistung kann man ganz grob am Blechschnitt abschätzen.
    Mit deinen Maßen komme ich aber nicht ganz klar. Was ist denn Breite, Höhe und Dicke?

    Ein weiterer Anhaltspunkt ist auch die Stromdichte. Bei einem Kleintrafo sagt man grob 3 A/mm² maximale Stromdichte. Wenn deine Sekundärseite 1,5 mm Durchmesser hat, wären das max. ca. 5,3 A.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Senator42 (31.10.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hier
    http://www.jogis-roehrenbude.de/Transformator.htm
    steht einiges zu Trafos drin.
    Von den Kernabmessungen und den Drahtdurchmessern geschätzte 200VA
    Bei den Abmessungen ist die Strombelastung innen (primaer) eher 1.7 A/mm² und aussen (sek.) 2.2A/mm²
    Die 425 Wdg. sprechen aber für mehr VA......
    Siehe Telefunken-Tabellle im Link weiter unten.
    Gruß Metabastler
    --
    Theater is life, cinema is art, television is furniture!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Metabastler für den nützlichen Beitrag:

    Senator42 (01.11.2011)

Ähnliche Themen

  1. Theorie: Transformator
    Von mirko im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 17:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •