Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hilfe, Sensor mit 0-10 V Ausgang mit Logo verarbeiten

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hab ein Abstandsensor mit einem Meßbereich von 0,2 -10m, mit einem Ausgang 0-10 V.
    Der Sensor hat eine Anzeigebereich von 0 – 10000.
    Die 0-10 V verarbeite ich in einer Siemens Logo.
    Den Bereich in der Logo hab ich 0 – 10 V = 0- 10000 eingeteilt.

    Nun möchte ich im Bereich z.B. 1200, 1800 mit dem Schwellwertschalter ein Ausgang schalten. funktioniert auch soweit.
    Das Problem ist, wenn ich den Schaltpunkt von 1200 erreicht habe, bleibt mein Sensor nicht genau auf der Spannung konstant stehen. So das der tatsächliche Bereich zwischen ca. 1191 und ca.1212 schwankt und mein Schaltung immer ein und ausgeschaltet wird.
    Würde es gern so haben, das die einer und zehner stellen immer auf null bleiben und der Wert aufgerundet wird. So hätte ich die Schwankung draußen.
    Hat jemand eine passenden Vorschlag für mich wie ich das lösen kann ?
    Hab den Bereich 0-10 V = 0- 100 gemacht passt aber auch nicht so ganz.

    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren Hilfe, Sensor mit 0-10 V Ausgang mit Logo verarbeiten  

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Ich würde es mit einer Hysterese lösen. Beispiel angehangen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von 190B (13.11.2011 um 12:41 Uhr) Grund: JPG eingefügt
    Gruß
    190B

  3. #3
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    passst nicht ganz. Ich zeit noch kurz was ich aufgebaut habe. sind auch noch ein paar andere Funktionen drin.
    Es schaltet eine Bandschlaufe. Zwischen 0-1200 ist der schnellgang Q1, wenn der wert 1200 erreicht wurde schaltet Q1 ab, dann zwischen 0 - 1800 ist schnell, wenn 1800 erreicht ist schaltet Q2 ab. Zwischen 0 - 2400 ist Q3, wenn 2400 erreicht ist dann schaltet Q3 ab.
    Wenn das Bannd wieder zurückgezogen wird, geht das ganze rückwärts,fält Q3 Band läuft nach, dannach fält Q2 ab und Band läuft schneller.
    RS Glied kann ich so nicht verwenden.

    Wenn es bei 1200, 1800, 2400 steht rattert das ding.

    Gruß
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Dann mach doch was 190B geschrieben hat. Du musst Bereiche erstellen.

  5. #5
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Hallo,
    passst nicht ganz. Ich zeit noch kurz was ich aufgebaut habe. sind auch noch ein paar andere Funktionen drin.
    Es schaltet eine Bandschlaufe. Zwischen 0-1200 ist der schnellgang Q1, wenn der wert 1200 erreicht wurde schaltet Q1 ab, dann zwischen 0 - 1800 ist schnell, wenn 1800 erreicht ist schaltet Q2 ab. Zwischen 0 - 2400 ist Q3, wenn 2400 erreicht ist dann schaltet Q3 ab.
    Wenn das Bannd wieder zurückgezogen wird, geht das ganze rückwärts,fält Q3 Band läuft nach, dannach fält Q2 ab und Band läuft schneller.
    RS Glied kann ich so nicht verwenden.

    Wenn es bei 1200, 1800, 2400 steht rattert das ding.

    Gruß
    Dann schreibe doch mal vernüftig, was das Programm machen soll. Aus dem Geschriebenen von Dir werde ich nicht ganz schlau. Du sprichst bei allen Bereichen immer von 0 - XXX, das würde bedeuten, das zwischen 0 - 1200 alle 3 Ausgänge geschaltet würden.
    Gruß
    190B

  6. #6
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    sorry 190B, deine Antwort war ok. Hab dein Beispiel nicht genau genug angeschaut und dachte du möchtest bei 1200 einschalten und bei 1800 ausschalten.
    Hab es simuliert und passt. Gute Erfindung so eine Hysterese.

    Die Tage kommt dann der Hardwaretest an der Anlage.

    Besten dank.

    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, ich glaube ich weiß jetzt wie Du es haben möchtest. Ich hoffe, daß Du mit dem neuem Beispiel Dein Problem lösen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    190B

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 14:20
  2. Sensor mit PNP oder NPN Ausgang
    Von Outrider im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 21:26
  3. Sonnen(intensitäts)-Sensor an Siemens LOGO
    Von Thomas79 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 20:15
  4. Logo! Probleme mit Zähler/Reset Ausgang
    Von daniel_1980 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 13:11
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •