Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Software zur Messdaten Auswertung gesucht

  1. #11
    Gorky ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi bb,

    der Latalogger ist schon vorhanden. Die Steuerungen sind verschienen. Der wird überall dort eingesetzt, wo Signale zur Fehlerdiagnose aufgezeichnet werden können. Das Gerät ist an sich schon in Ordnung, nur bei größeren Aufzeichnungen >50000 scans muss ich auf einen USB-Sick speichern und das geht nur im CSV Format. Um diese Daten zu analysieren suche ich "noch" eine passende Software.

    Gruß

  2. #12
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wie wärs denn mit excel?
    bis 65536 Messwerte würden sich verarbeiten lassen (auch wenns dann schon etwas ruckelt )
    Habe mal eine Aufzeichnung mit einer SPS gemacht wobei ich da 16Bits aufgezeichnet habe und diese in excel als Liniendiagramm darstellte, war ausreichend um Signalüberschneidungen zu erkennen.
    Zoomen ist da ebenfalls möglich wenn man die Skalierung des Diagramms ändert.

    Gruß
    LiJ

  3. #13
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    was sind das für Messdaten (Sps-Eingänge-Ausgänge,Spannung,Strom, oder Temperatur )wenn Spannung wie hoch??
    ich mache das mit einen Pc mit Messkarte da kannst du bis zu 16 Kanäle graphisch aufzeichnen.die Dauer der Aufzeichnung je nach Scantime
    bei 20ms bis zu 3 Tage bei 1Sec.bis zu 3Wochen bei einen Kanal. Messkarte Mp20 von BNC Software Nextview 2.0

  4. #14
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ich hatte auch erst vor kurzem das Problem, dass ich Messwerte (binär und analog) von meinem selbstgebastelten Datenlogger auswerten wollte. Bei 20 Kanälen und einer Abtastfrequenz von 1Hz kam da schon einiges zusammen bei Messreihen über einen ganzen Tag....

    Leider bin ich auch nicht wirklich fündig geworden was Auswertesoftware betrifft.
    Letzenendes habe ich mir mein eigenes Programm zusammengestrickt, das speziell auf meine Anforderungen zugeschnitten ist.
    War einfacher als gedacht. Wenn man so ein Programm in seine Grundfunktionen zerlegt (Daten aus Datei lesen, Daten umwandeln, Daten grafisch darstellen ...) findet man zu jedem Teilproblem massenhaft gute Lösungen im Internet.

  5. #15
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Man könnte ja schon beim Datenaufzeichnen "intelligenter" vorgehen. Ohne die Abtastrate der Signalerfassung zu ändern, könnte man aber nur Daten speichern, wenn sich wirklich etwas ändert. Dazu müsste man Schwellen definieren (oder besser, das Signal zeitlich differenzieren), um Änderungen mitzubekommen. Wird eine bestimmte Änderung (Anstieg des differenzierten Signals wird ungleich Null) registriert, speichert man den Signalwert und den dazugehörigen Zeitstempel. Dadurch lassen sich Daten "ohne Information" vermeiden.

  6. #16
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hapr Beitrag anzeigen
    Hallo Gorky,

    gnuplot habe ich mir nicht angeschaut. Wenn es billig und einfach gehen soll und Du eventuell am Datenformat was ändern kannst, dann ist vielleicht csvview aus dem Mikrocontroller Forum was für Dich:

    http://www.mikrocontroller.net/topic/179827

    So am Ende des Verlaufs tauchen dann die Anhänge für Programm und Beschreibung aus. Ursprünglich ist das Ding für eine Langzeitmessung von Tmperaturdaten gedacht gewesen.

    Villeicht hilft's
    Harald.
    Danke

    Das Programm aus dem Link löst das Problem bestens.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larzerus für den nützlichen Beitrag:

    hapr (08.04.2014)

  8. #17
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Vielleicht wäre ja ANDORO auch was für dich!

    Mit diesem Tool kannst du deine Messdaten in eine Datenbank abspeichern und grafisch als Trend anzeigen lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=kemlQXFRYOQ

  9. #18
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wieso postet ihr zu eurem ANDORO immer einen Youtube-Link? Wem soll das denn weiterhelfen?
    Regards NRNT

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Software Redundanz gesucht
    Von Mephisto im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 08:31
  2. FB125 Auswertung Programmiertips gesucht
    Von Kiter11 im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:05
  3. Verzweifelt gesucht: Software FM 455 C
    Von Nessy im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 07:39
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 13:26
  5. Software für Hauser SPS Comtac3000 gesucht.
    Von lorenz2512 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 07:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •