Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Hilfe bei CO2 Umschaltanlage

  1. #1
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen mein Name ist Sven. Leider kenne ich mich im Bereich der Elektronik nicht ganz so gut aus, deshalb wende ich mich an euch.

    Ich Plane eine Umschaltanlage für CO2 Flaschen Funktion wie folgt.
    Ich nutze 2 CO2 Flaschen die nacheinander Betrieben werden sollen ziel dabei ist es dass eine Flasche leer läuft danach schaltet die Anlage auf Flasche 2 bis die leer ist und dann wieder zurück auf 1 so bleibt genug Zeit zum Befüllen der leeren Flasche und die Versorgung ist gesichert. Mittels einem Drucksensor nach einem Druckminderer Ausgabgsdruck 1-3 bar bekommt die Steuerung ein Signal dass die Flasche leer ist Sprich Spannungsunterbtechung.
    zusätzlich nutze ich dass Signal um einem Aquariumcomputer ein Signal zu geben Flasche leer dies geschieht mittels einer Schnittstelle 1-10v
    Eine Anzeige welche Flasche gerade Aktiv ist soll auch gegeben sein und eine Manuelle Umschaltung auf die Andere Flasche.
    Die Steuerung muss ein 1-10v Signal ausgeben dieses läuft auf dem Aquariumcomputer auf GHL Profilux3ex Adin Karte mittels einer Programierbaren Logik steuert dieser dann die Beiden Magnetventille aber nur in soweit Wenn Flasche 1 aktiv und Zeitschaltuhr 1 aktiv dann aktiviere Magnetventil 1. Oder wenn Flasche 2 aktiv und Zeitschaltuhr 1 dann aktiviere Flasche2 Die Zeitschaltuhr dient der Nächtlichen deaktivierung der Anlage.

    was ich also benötige ist eine Steuerung die Zwischen Ausgang 1 und 2 hin und her schaltet sobald ein Signal kommt unabhängig davon ob wieder eine volle Flasche angeschlossen ist. Also nur wenn eine Flasche leer ist schaltet sie auf die Andere Flasche.
    Eine zusätzliche Alarm Möglichkeit wenn beide Flaschen leer sind wäre super.

    Leider kenne ich mich nicht so gut aus kann aber Kabel anschliesen und verklemmen und auch Löten technisches Verständnis ist auch da.
    bitte um eure Hilfe
    mir sagte eine was von Wischer Finder Relais weis nicht ob euch dass was hilft.

    Danke Sven
    Zitieren Zitieren Hilfe bei CO2 Umschaltanlage  

  2. #2
    Lalune ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nachtrag wenn die Steuerung auf 12v laufen würde wäre ideal und ich muss wissen welche elektronischen Komponenten ich benötige und wie diese Angeschlossen werden kann aber keine Schaltpläne lesen daher bitte die Noob Ausführung.

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    60
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hast Du schon darüber nachgedacht, dass ein Kontaktmanometer ein schlechter "Ratgeber" ist? Du müsstest die Flaschen jeweils auf eine Wägezelle stellen und das Gewicht auswerten.....
    Ein freundliches Glückauf!
    Gunter

  4. #4
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    264
    Danke
    23
    Erhielt 84 Danke für 53 Beiträge

    Standard

    Da der Druck relativ rapide abfällt wenn die Flasche leer ist sollte das für eine reine Leermeldung ausreichend sein, würde es um die Auswertung des Füllstandes gehen wäre die Auswertung mittels Wiegezellen sicherlich die optimalere Lösung, aber auch die entsprechend teurere. Ich denke (ohne das jetzt genau recherchiert zu haben), dass es kurzzeitig kein Problem ist wenn die Versorgung ausfällt, sprich wenn der Druckschalter oder Sensor zu wenig Druck meldet, dann gibt es für eine recht geringe Zeit kein CO2, bis eben der Umschaltvorgang beendet ist.

    Lösen würde ich sowas wohl mit einer Siemens Logo oder einer vergleichbaren Kleinsteuerung, aber ein paar Grundkenntnisse der Elektrotechnik solltest du dafür schon mitbringen, diese wirst du für dein Projekt generell benötigen. Wenn du dir zutraust die "Hardware" selbst anzuschließen, ohne dass die ganze Konstruktion in einer kleinen, atompilzartigen Wolke verdampft, dann wirst du vielleicht auch jemanden finden der dir für eine kleine Entschädigung das Programm bastelt.

  5. #5
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Ich würde den Druck vor dem Druckminderer und nicht dahinter messen, um den Zustand der Flasche zu beurteilen. Hinter dem Druckminderer ist der Druck doch nahezu konstant, bis die Flasche leer ist.
    Ansonsten wäre eine Kleinsteuerung die einfachste Lösung. Man beginnt mit dem "Verbrauchen" von Flasche 1. Ist der Druck unter den Grenzwert gefallen, wird auf Flasche 2 umgeschaltet und eine Signal ausgegeben, dass Flasche 1 leer ist. Die Steuerung schaltet wieder auf Flasche 1 zurück, wenn Flasche 2 den Grenzwert für den Druck erreicht usw.

  6. #6
    Lalune ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    simens Logo sagst du was kostet sowas?

    Ich benötige zunächst keine Waage für die Steuerung. Der Druck fällt gegen Ende ganz kurzfristig von ca 3 bar auf 0 innerhalb weniger Sekunden dies ist keinerlei Problem da es ca 30 min dauert bis das CO2 im Reaktor verbraucht wurde.

    Eine Messung vor dem Druckminderer ist Technisch nicht möglich CO2 hat unter Druck Konstant 60 bar bis es leer ist.
    CO2 ist unter Druck Flüssig und wird dann erst nach dem Druckminderer Gasförmig. Daher diese Methode.

    Eine Auswertung des Flascheninhaltes geht nur durch Messung des Gewichtes was zusätzlich interessant wäre aber dass zu einem Späteren Punkt.

    Wie bereits beschrieben wurde muss die Steuerung folgendes machen Hat Drucksensor1 keine Spannung mehr Wechselt die Steuerung auf Flasche2 sprich sie gibt ein 1-10v Signal aus ggf. gehen auch 12v welches die andere Steuerung einschaltet und das Ventil öffnet. Sollte dann Flasche 2 der Drucksensor keine Spannung mehr Ausgeben wechselt die Steuerung auf Flasche 1. Umgeschaltet wird immer wenn am aktiven Eingang keine Spannung mehr anliegt.

    Sollten beide Flaschen leer sein dann geht die Anlage auf Störung
    und mittels 3. Ausgang wird eine Störung Aufgeschaltet.

    2 oder wenn möglich 1 Taster wird verwendet um die Flaschen manuell umzuschalten.

    Kontrollleuchten zu Anzeige der Verwendeten Flasche und je eine um den Zustand voll oder Leer anzuzeigen.

    verkabeln nach Anleitung ist kein Problem hab auch nen Elektriker aber der weis nicht wie man sowas baut.

    ich danke euch für Hilfe bei meinem Projekt.

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lalune Beitrag anzeigen
    Eine Messung vor dem Druckminderer ist Technisch nicht möglich CO2 hat unter Druck Konstant 60 bar bis es leer ist.
    CO2 ist unter Druck Flüssig und wird dann erst nach dem Druckminderer Gasförmig. Daher diese Methode.
    Danke für die technische Nachhilfe. Ich hatte hier ganz andere Vorstellungen.

  8. #8
    Lalune ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Drucky89 Beitrag anzeigen
    Danke für die technische Nachhilfe. Ich hatte hier ganz andere Vorstellungen.
    Was du meinst geht leider nur bei Pressluft oder Gasen welche unter Druck nicht Flüssig sind aber mein Problem liegt ja in der Steuerung.
    Mein Aquariumcomputer hat aber eine Programierbare Logik hab mal hier eine Anleitung rein gestellt wobei hier nicht alle Funktionen sind es gibt noch XOR seit neustem.

    http://support.aquariumcomputer.com/...re%20Logik.pdf

    kann man damit etwas Anfangen?
    zusätzlich habe ich eine ADIN Kartewelche Eingänge benutzt diese können soweit mir bekannt ist in der Logik als Eingang genutzt werden.
    Der Ausgang wären dann Pro Flasche eine Schaltsteckdose.

  9. #9
    Lalune ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    in der oben eingefügten Logik habe ich ein sr flipp flopp würde die Funktion nicht dass richtige für mich sein der drucksender1 ist der Setzer für Flasche 2 und der Rücksteller für Flasche 1 Drucksender 2 ist der Setzer für Flasche 1 und der Rücksteller für die Flasche 2.

  10. #10
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lalune Beitrag anzeigen
    in der oben eingefügten Logik habe ich ein sr flipp flopp würde die Funktion nicht dass richtige für mich sein der drucksender1 ist der Setzer für Flasche 2 und der Rücksteller für Flasche 1 Drucksender 2 ist der Setzer für Flasche 1 und der Rücksteller für die Flasche 2.
    Das reicht leider nicht. Was Du brauchst sind noch Rückführungen von den RS FF Ausgängen an die Eingänge. Sonst kannst Du die Zustände nicht zurücksetzen. Am einfachsten kann man das Problem mit einem Zustandsautomaten beschreiben. Es gibt 2 Zustände. Zustand 1: Flasche 1 aktiv, Zustand 2: Flasche 2 aktiv. Der Zustand 1 bleibt solange erhalten, bis der Druckmelder von Flasche 1 Unterdruck meldet. Nun geht der Automat in den Zustand 2. Der Zustand 2 bleibt wiederum solange erhalten, bis der Druckmelder von Flasche 2 Unterdruck meldet. Nun geht der Automat wieder in den Zustand 1.
    Zustandsautomat.jpg

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Hilfe - HMI Fehler
    Von vietha11 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 07:53
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. Moeller 719 Hilfe Hilfe
    Von kacperowski im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:57
  4. Hilfe Hilfe FM353
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 19:03
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •