Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PWM Steller

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum

    Mal eine Frage die mir da etwas komisch anmutet...
    Wie mißt ihr den PWM Strom in einer Spule für ein Hydraulikventil, dieses ist ein Propotionales.
    Da es sich hir um ein PWM Signal Handelt kann man das Normale Fluke nicht gebrauchen, ist ja klar.
    Ein Ossi währe hir meine 1 Wahl. Das Problem dann ist die Stromzange man braucht ja eine die DC und AC Messen kann...
    Jup die gibt es auch klar.
    Habt ihr sowas schonmal in der Praxis machen müssen? Oder stellt Ihr sowas nach "Endwerten" ein?
    Also einfach nach Druck einstellen nicht nach strom an der Spule.....

    Bedanke mich
    Magus
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Ein Danke schadet niemanden spornt aber an


    Wer Rechtschreibfehler findet soll diese behalten....
    Zitieren Zitieren PWM Steller  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von magus111 Beitrag anzeigen
    Da es sich hir um ein PWM Signal Handelt kann man das Normale Fluke nicht gebrauchen, ist ja klar.
    Warum sollte das klar sein?
    Sofern es sich um ein (heute gängiges) True-RMS Multimeter handelt würde ich da zunächst mal kein Problem sehen ...
    Das einzige bei sehr niedrigen Strömen (und somit kurzen Pulsen) könnte es u.U. Probleme mit dem zulässigen Crest-Faktor geben. (Der steht im Datenblatt des Multimeters).

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Je nach Grundfrequenz und MM, kann man auch mit "normalen" MM da die PMW Parameter messen.

    Ansatz:
    100% PMW = 100% DC/AC
    50% PMW -> Messen
    10% PMW -> Messen

    Messwerte mal überdenken

    Genauere Auskunft gibt natürlich ein Oszi, oder ein MM das auch PMW auswerten kann.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo nochmal

    Die Frage ist aber immer wenn ich ein Ventil habe das ich nicht auf 100 % stellen kann es aber auf z.b. 50 % muss bleibt mir warscheinlich wirklich nichts andes über als mit einem OSSI zu Messen da ich ja den Oberen punkt nicht anfahren kann aber durch das Datenblatt den anderen bestimmen kann.
    Eine Vergleichsmessung ist in den Fall auch meiner meinung nach schlecht möglich da ich ja den max Wert bei den genutzten Messgerät nicht bestimmen kann und ich auch nicht wirklich weiß ob der Wert annährnt hin kommt. True RMS kann gehen muss ich nochmal Testen wie das damit ausschaut.

    Wünsche noch eine gute Nacht

    Magus
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Ein Danke schadet niemanden spornt aber an


    Wer Rechtschreibfehler findet soll diese behalten....

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    100% = 1ßß% UB meist gleich 24VDC, das kann mal mit fast jedem MM überprüft werden.
    bei 50% sollte Pul / Pauseverhältnis 1 : 1 sein -> was kann ein einfaches MM da anzeigen (berücksichten welche Grundfrequenz das PMW Signal hat) (wie genau muss dein ergebnis sein
    ? schätze mal so 30% werden reichen)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo

    wir haben den PWM Steller mit einen Fluke OSSI und einer AC / DC Zange durchgemessen. Und wir wiklich messen musten war die Strom Spitze . (0 bis max wert)
    Da wir ja den Sollwert verändert haben hat sich natürlich auch die Spannung geändert... Was wir aber einstellen mussten laut Datenblatt war der Strom und das so genau wie es geht. Und da werde ich auch in zukunft wohl nicht um ein OSSI drum herumkommen wenn ich sowas Voreinstellen will

    Ich bedanke mich
    magus111
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Ein Danke schadet niemanden spornt aber an


    Wer Rechtschreibfehler findet soll diese behalten....

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei guten Proportionalventilen besteht ein linearer Zusammenhang zwischen Wirkstrom und Ventilhub/Ventilöffnung. Daher benötigt man nur 2 Messpunkte, um die Kennlinie zu erfassen. Man muss also nicht die 100% (was ja Gleichstrom ist) aussteuern, um die Kennlinie zu erhalten. Es reichen irgendwelche Wertepaare, die im Arbeitsbereich liegen.
    Der lineare Zusammenhang gilt aber meist nicht für den den Volumenstrom! Wenn also eine Volumenstromkennlinie in Abhängigkeit des Wirkstromes aufgenommen werden soll, dann benötigt man eine Reihe von Wertepaaren.
    Der Wirkstrom lässt sich mit jedem modernen True RMS MM messen.

Ähnliche Themen

  1. PWM für S7
    Von TMaroni im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 23:04
  2. PWM in SCL
    Von waldschrat im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 13:03
  3. Micromaster als Steller für Trafo Verwenden?
    Von Freddy [CT][PAR] im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 15:39
  4. Steller/Regler für Föderbandregelung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 21:41
  5. 0-10 V <-> PWM Modulator
    Von AndyPed im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 11:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •