Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Heizungspumpe - nachträglich Drehzahl stellen mit 0-10V

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Leut!

    Gibt es eine einfache (günstige) Hardware-Lösung die Drehzahl einer bestehenden Heizungspumpe (Kondesnsatormotor) mit einem 0-10V Normsignal zu stellen?

    Ein FU fällt wohl wegen der Frequenz (Kondensator im Motor) aus.
    Mir schwebt da soetwas wie eine Phasenanschnittsteuerung vor, die über 0-10V gestellt wird ... aber irgendwie komme ich da nicht richtig weiter.

    Hat jemand eine Idee für oder sogar so etwas schon einmal realisiert?

    Gruß, Marco
    Zitieren Zitieren Gelöst: Heizungspumpe - nachträglich Drehzahl stellen mit 0-10V  

  2. "Hallo waro,

    Nein !! Geht nicht !!

    lies Dir das bitte vorher durch:
    http://www.cc2net.de/Foren/CC2Net_Fo...p?eintrag=4195

    Falls der Link nicht einwandfrei funktioniert, bitte im nach Drehzahl+ Pumpe suchen und lesen.

    Rene"


  3. #2
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der "Gast" bin übrigens ich ... waro-msr

    ... mein isdn-router schmeisst mich immer schneller raus und zerhackt mein login als ich tippen kann

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Kleiner Tip für deinen ISDN-Router: Nimm Winamp und such dir einen Internet-Radiosender mit geringer Bitrate, damit kannst du dann solange im Forum bleiben, wie du willst und es frißt kaum Bandbreite. Bei mir funktioniert das super.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waro-msr
    Der "Gast" bin übrigens ich ... waro-msr

    ... mein isdn-router schmeisst mich immer schneller raus und zerhackt mein login als ich tippen kann
    Beim Einloggen hinter "Bei jedem Besuch automatisch einloggen:" einen Haken machen (der Tipp stammt übrigens von Volker) und beim Internet Explorer Cookies zulassen.

    Wenn Dein Schreiben dann mal wieder zu lange dauert, wirst Du beim Absenden des Beitrages automatisch wieder unter Deinem Namen eingeloggt.

    Ich selber habe einen DSL-Router der mich auch nach 10 Minuten rausschmeißt und bei mir funktioniert es super.

    Gruß Kai

  6. #5
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke für die tipps zu meinem router - funktionieren prächtig!

    ... aber hat auch jemand eine idee / lösung für mein eigentliches problem mit der heizungspumpe???

  7. #6
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Hier mal ein link, vielleicht hilft dir das ja weiter.

    http://www.thomann.de/botex_ct_110_prodinfo.html

    Du kannst es ja vorher mal mit einem herkömmlichen Lichtdimmer ausprobieren.

    Gruß
    Timo

  8. #7
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    56
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ... das könnte was werden
    ich werd's testen - danke

  9. #8
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo waro,

    Nein !! Geht nicht !!

    lies Dir das bitte vorher durch:
    http://www.cc2net.de/Foren/CC2Net_Fo...p?eintrag=4195

    Falls der Link nicht einwandfrei funktioniert, bitte im nach Drehzahl+ Pumpe suchen und lesen.

    Rene

  10. #9
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Anonymous
    Ein FU fällt wohl wegen der Frequenz (Kondensator im Motor) aus.
    Mir schwebt da soetwas wie eine Phasenanschnittsteuerung vor, die über 0-10V gestellt wird ... aber irgendwie komme ich da nicht richtig weiter.
    Phasenanschnittsteuerungen funktionieren eigentlich nicht mit Asynchronmotoren: Der Phasenanschnitt reduziert Spannung und Moment. Ein Asynchronmotor würde synchron drehen wenn das Lastmoment 0 ist (gibts nicht wegen Lager- und Luftreibung). Steigert man das Lastmoment, nimmt die Drehzahl ab bis der Schlupf (das ist der Unterschied zwischen synchroner und tatsächlicher Drehzahl) den Kippschlupf erreicht. Dan bleibt der Motor stehen. Wenn der Kippschlupf z.B 5%, der Motor 2-polig ist, tritt das bei 3000 UpM -5%=2700 UpM auf. Wenn deine Pumpe nun ohne Phasenanschnitt 2900 oder 2850 Upm läuft, kannst du per Phasenanschnitt gerade auf 2700 UpM herunterregeln
    Mit einem FU könnte es gehen, wenn man den Kondensator wegließe und den Anschluß des Motors auf die dritte Phase des FU legen würde. Habe ich aber nie probiert und bin auch nicht sicher, für welchen Phasenversatz so ein Kondensatormotor konstruiert ist.
    Zitieren Zitieren Re: Heizungspumpe - nachträglich Drehzahl stellen mit 0-10V  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 10:15
  2. Nachträglich Variablen in DB einfügen
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 19:33
  3. Vorhandene CPU nachträglich als Profibusslave
    Von PhGruber im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 15:57
  4. Protool nachträglich in s7
    Von AUDSUPERUSER im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 15:43
  5. Meldefenster nachträglich aufrufen
    Von wachsi im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 11:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •