Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Leonardsatz: Erregermaschine macht Schwierigkeiten

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leonard-Freunde

    Die Erregermaschine unseres Leonard-Satzes macht leider seit Ende März Schwierigkeiten:

    Am 22. März 2012 wurden alle 4 Kohlebürsten getauscht. Seitdem verschmutzt immer wieder der Kollektor so sehr, daß es zum Maschinenausfall kommt.

    Nur das Abziehen mit einem kleinen Abziehstein des von uns beauftragten Elektromotoren-Fachbetriebes bringt den „Leo“ wieder zum Laufen.

    Die Kohlebürsten erzeugen nur sehr wenig Funken. Die Erregermaschine läuft ohne große Vibrationen.

    Hier die Arbeitsschritte des von uns beauftragten Elektromotoren-Fachbetriebes seit 22. März 2012.

    22. März 2012:
    Kohlebürsten der Erregermaschine gewechselt.
    4 neue Kohlebürsten (IKS 10 x 16 x 32).
    Probelauf.

    27. April 2012:
    Erregermaschine abgebaut, gereinigt und ausgemessen.
    Anker neu auszentriert.
    Kollektor überdreht und ausgesägt.
    Lagerschild nachgearbeitet.
    Wicklungen neu isoliert.
    Kohlenhalter gereinigt, nachgearbeitet und eingestellt.
    4 neue Kohlebürsten (IKS 10 x 16 x 32).
    2 neue Kugellager, diverse Kleinteile.
    Erregermaschine aufgesetzt, ausgerichtet, angeschlossen.
    Probelauf.

    21. Juni 2012:
    Kupplungsstern erneuert.
    1x Kupplungsstern ROTEX, gelb, Größe 38
    Kupplung neu ausgerichtet.

    Wer weiß Rat?

    Vielen Dank,
    Stefan

    P.S.
    Hier die 2 Bilder der Erregermaschine sowie die Originalrechnung des "Leo" aus dem Jahre 1958: Leonardsatz.pdf


    IMG_0503.jpgIMG_0505.jpg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Stefan1 (24.06.2012 um 21:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren Leonardsatz: Erregermaschine macht Schwierigkeiten  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Was für ein Schmutz setzt sich da denn ab?
    Bei Kohleabrieb vlt. Kohlebürsten mit einem nicht passenden Härtegrad.

    Ist es um den ganzen Umfang verschmutzt, oder ungleichmäßig?

    Was war denn der Grund warum im März die Kohlen getauscht wurden: Wegen Verschleiß, oder bestand das Problem auch damals schon?
    Allerdings wenn dein Elektromaschinenbauer schon nicht weiter weiß, wird eine Ferndiagnose sicher auch nicht erfolgreicher sein.

  3. #3
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Guten Abend Thomas,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Natürlich ist eine Ferndiagnose nicht sehr einfach, aber vielleicht bekommt man doch auf diese Weise einen hilfreichen Hinweis zur Störungssuche bei dieser selten gewordenen Technik und den ebenfalls selten gewordenen Fachkundigen.

    Der Grund für den vorzeitigen Tausch der Kohlen im März diesen Jahres war, daß wir immer ca. 1 Jahr lang mit einem Kohlensatz ausgekommen sind. Das war also im Prinzip ein propylaxischer Austausch, obwohl die Kohlen noch einiges an Material besaßen.

    Der sich absetzenden Schmutz, der zum Maschinenausfall führt, ist tiefschwarz und erinnert an Graphit.

    Der ganze Umfang, d.h. die Berührungsfläche der Kohlen mit dem Kollektor, ist in diesem Fall gleichmäßig verschmutzt.

    Gruß
    Stefan
    Geändert von Stefan1 (24.06.2012 um 22:32 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Und vorher habt ihr immer die Kohlebürsten gleichen Typs eingebaut? Denn das ist doch schon verdächtig wenn das Problem erst seit der Reparatur erstmals aufgetreten ist.

    Strom-mäßig wurde alles durchgemessen?

  5. #5
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Thomas,

    ich werde morgen in den Rechnungen schauen, bzw. beim Elektromaschinenbauer klären, seitwann die Kohlebürsten dieses gleichen Typs eingebaut werden.

    Vor der Rep. wurde sie auch schon verwendet, daß weiß ich daher, weil ich die alten Kohlen bei der Rep. zurückbehalten habe.

    Bei der nächsten Störung werde ich zunächst nichts verändern, sondern erst durchmessen lassen.

    Ich werde dazu weiter berichten,

    bis dahin erstmal vielen Dank!
    Stefan
    Geändert von Stefan1 (24.06.2012 um 23:10 Uhr)

  6. #6
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nachtrag:

    Bezeichnung auf den neuen (ab 22.3.2012) und alten ausgetauschten Kohlen: 306

    Gruß
    Stefan

  7. #7
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nachtrag II:

    Hier zwei sehr interessante Beiträge zum Erscheinungsbild von Kohlebürsten im Zusammenspiel mit Kollektoren.

    Ich werde versuchen, an unserer Erregermaschine den Kollektor und die Kohlebürsten zu fotografieren.


    Gruß
    Stefan
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    IMG_0590.jpgIMG_0591.jpgIMG_0594.jpgIMG_0601.jpg

    Hallo,

    hier einige Bilder des betreffenden Kollektors und der ausgetauschten Kohlen.

    Gruß
    Stefan

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    die Bilder sind eigentlich OK, ev die Kohlen geringfügig zu weich.

    Wie zeigen sich die Ausfälle?
    Warum kommst du zu der Erkenntniss das ein Fehler vorliegt?

    Schauen die Kollektoren auf dem gesamten Umfang gleich aus?

    Tritt das Problem am Generator oder am Motor auf?
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. #10
    Stefan1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Winnman:

    1.) Wie zeigen sich die Ausfälle? Schauen die Kollektoren auf dem gesamten Umfang gleich aus?

    Der sich absetzenden Schmutz, der zum Maschinenausfall führt, ist tiefschwarz und erinnert an Graphit.

    Der ganze Umfang, d.h. die GESAMTE Berührungsfläche der Kohlen mit dem Kollektor, ist in diesem Fall gleichmäßig verschmutzt.

    2.) Warum kommst du zu der Erkenntniss das ein Fehler vorliegt?

    Weil dadurch der ELDRO-Bremszylinder nicht freigegeben wird und somit der Arbeitsmotor nicht läuft.

    3.) Tritt das Problem am Generator oder am Motor auf?

    Das Problem tritt NUR an der Erregermaschine auf, der restliche Leonard-Satz und auch der Arbeitsmotor ist ohne jegliche Störung.

    Die Fa. Schunk hat einen Ortstermin vereinbart.

    Gruß
    Stefan

    P.S.

    Anbei noch einige weitere Bilder unseres Leos.


    IMG_0504.jpgIMG_0506.jpgIMG_0508.jpg
    Geändert von Stefan1 (26.06.2012 um 00:28 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Schwierigkeiten mit nem OP73Micro
    Von Sukramb im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 22:18
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 23:43
  3. drucker schwierigkeiten
    Von KatharinaAnastasia im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 09:46
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 17:03
  5. Schwierigkeiten mit der Systemzeit und SFC64
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 07:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •