Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sentron PAC4200 und gerechneter Neutralleiterstrom

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi

    Ich habe hier auf einer Anlage diverse Sentron PAC4200 welche den Neutralleiterstrom ausgeben sollen.

    Aber wieso differiert die Neutralleiterstrom vom PAC4200 (40A) so eklatant zum mit der Strommesszange gemessenen Neutralleiterstrom (30A)?
    Kann mir das jemand für Laien verständlich erklären?

    mfG René
    Zitieren Zitieren Sentron PAC4200 und gerechneter Neutralleiterstrom  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Womit hast du gemessen? True-RMS Zange Ja/Nein
    Wie hoch sind bzw. waren die Außenleiterströme?

    Prinzipieller Erklärungsversuch:
    Der Sentron misst übers gesamte Frequenzspecktrum, und nicht nur bei 50Hz.
    Ableitströme bzw. Fehlerströme, die über die Erde anstatt den N abfließen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (03.11.2012)

  4. #3
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Interessante Fragen.

    Auf meinem Zangenamperemeter steht einfach RMS.
    Heisst vermutlich mir gehen gewisse Ströme flöten.
    und tatsächlich habe ich Leckströme über Erde welche mehre Ampere betragen.

    mfG René

  5. #4
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    RMS wird bedeuten, dass du nur bei 50Hz misst. Die Ströme im restlichen Spektrum bleiben unbeachtet.

    TRUE RMS misst über einen größeren Frequenzbereich bzw. mit Gleichspannungsanteilen und zeigt dir dementsprechend auch evtl. bei Umrichtern usw. einen anderen Wert an.

    Sind die anderen Werte denn übereinstimmend zwischen PAC4200 und Stromzange (L1/L2/L3)?

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  6. #5
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schade dass das Thema eingeschlafen ist, denn dazu habe ich auch eine Frage:

    Braucht man für korrekte Messungen mit den Sentron Geräten eigentlich spezielle (true RMS?) Wandler oder tut's da jeder? Die Dinger haben ja auch ein Frequenzverhalten, oder?

Ähnliche Themen

  1. Sentron pac3200
    Von -ASDF- im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 12:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 22:44
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 16:47
  4. Sentron PAC 3200
    Von User1974 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 22:39
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •