Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Wieviel Sicherheit

  1. #1
    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    27
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Folgendes Problem für Dreipunkt Stellglied mit zwei Koppelrelais:
    Wieviel Sicherheit wählt ihr für die gegenseitige Verriegelung?
    1: gar nicht, nur Softwarseitig
    2: Verriegelung der Arbeitskontakte (wenn Rel1 angezogen, bekommt Rel2 kein Arbeitsstrom, und andersherum)
    3: Verriegelung der Steuerkontakte (wenn Re1 angezogen kann Rel2 nicht anziehen, und andersherum)
    4: Variante 2 und 3
    (jeweils natürlich auch Softwareseitig)


    greez

    Tobias
    Zitieren Zitieren Wieviel Sicherheit  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Es kommt immer drauf an...

    Wenn es z.B. ein kleiner Zylinder ist, der sich halt nicht bewegt wenn beide Ausgänge angesteuert werden, reicht die Software. Wenn es ein Motor mit Rechts/Linkslauf ist, dann nutze ich Variante 3.

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Die Veriegelungen sollen eigentlich vor einen Kurzschluß schützen, fals mal
    ein Relais kleben bleibt. Wiviel Kurzschluß kannst du den bei deiner Anwendung
    erwarten?

  4. #4
    tobili ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    27
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Geht nur allgemein ums Prinzip.
    Ich bevorzuge selber Variante 2 (SPS->21->22->A1(vom anderen Relais)->Masse)

    Hab mich voll vertan, das wäre sonst Bullshit:

    Anziehen können beide immer.
    Phase/+ auf Com2(Rel2)->NC(Rel2)->Com(Rel1)->NO(Rel1)->Verbraucher oder Motorschütz
    bzw.
    Phase/+ auf 21(Rel2)->22(Rel2)->11(Rel1)->12(Rel1)->Verbraucher/Motorschütz
    und natürlich auch andersherum
    somit meine ich Variante2

    greez
    Geändert von tobili (25.11.2012 um 15:48 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Imho hast du die bezogen auf Relais sicherste Variante außer acht gelassen.
    Ein Schaltrelais und ein reines Umschaltrelais.

    Umschaltrelais.jpg

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Also was kann den schlimmstenfalls passieren, wenn beide Relais gleichzeitig anziehen!

    • Elektrischer Kurzschluß?
    • Mechanischer Defekt?
    • Prozess läuft aus den Ruder, großer Folgeschaden?
    • Gar nichts, werden halt beide Aktoren bestrommt?


    Oder machst du es einfach nur weil du es mal irgendwo gesehen hast und gut aussieht!

  7. #7
    tobili ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    27
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Warum?
    Hauptsächlich elektrischer Kurzschluß.
    (Geht dabei ne Wendeschaltung für diverse Klappen, Ventile (3 Punkt)
    Wenn es gut aussehen soll, kommt Var3,4 nicht in Betracht; entweder werden die Kabels über das Relais gezogen oder ne riesig langer Weg durch die Kabelkanäle (um von A1 zu 22 zu kommen)

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Bei einen Kurzschluß würde ich die Variante 3 wählen.
    Was ist den bei dir ein langer Weg?
    Üblicherweise sitzen doch die Wendeschütze (Relais) nebeneinander.

  9. #9
    tobili ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    27
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hab erstmal Beitrag #4 verändert.
    Langer Weg:
    A1 und A2 sind unten, die Com's, NC's, NO's sind oben. Wenn nun auf einer Hutschiene 20 (Koppel)relais sindkommt man schnell auf nen halben bis einen Meter um NC mit A1 zu verbinden (und das natürlich bei den anderen Relais auch) wie schnell ist da der Kabelkanal voll und was da noch an Kabel draufgeht.
    Alternativ kann ich das Kabel direkt von oben nachg unten verlegen, aber das sieht dann gar nicht gut aus......

  10. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ach du scheiße, 20 Relais das ist wirklich zuviel, dann mach es am
    besten nur in der Software. Vielleicht kann das gesparte Geld, in eine
    Springelanlage investiert werden.

Ähnliche Themen

  1. Minimaschine zur kurzen Verwendung. Wieviel Doku, wieviel Sicherheit?
    Von element. im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:56
  2. Sicherheit
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 17:34
  3. Sicherheit??
    Von Hitschkock im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 10:44
  4. Sicherheit
    Von kpeter im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 08:13
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 10:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •