Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Halbleiterrelais verursacht Probleme

  1. #61
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dann brerechne doch einfach mal den Stromfluss, der durch die kapazitive Komponente entsteht.

    Dann errechne mal wie sich das verhält wenn du C veränderst.

    Somit siehst du was passiert.... und die Blindkomponente nicht als unbedeutend anzusehen ist.


    Da die Eigenschaften deines Rel. nicht bekannt sind lässt sich das gemeinschaftliche Ergebniss schlecht ermitteln.




    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
    Geändert von thomass5 (15.04.2013 um 13:10 Uhr)

  2. #62
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Rechnen: Bei 1,5µF komme ich auf 108mA kapazitiv.
    Da die Spule mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit keine kapazitiven Anteile hat und Z der Spule offensichtlich höher ist als von unserem Kondensator (<20W) ist Worst-Case 45° Phasenwinkel. Das ergibt dann einen Strom von 1,41 (Wurzel 2) mal Blindstrom => 153mA -> 35VA.


    Das dürfte bei einer Minimallast von 20W nun wirklich kein Problem darstellen.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bimbo für den nützlichen Beitrag:

    DerMatze (17.04.2013)

  4. #63
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, da hast du dir mit weitem Abstand, das schlechteste Relaissystem für sowas ausgesucht.
    Der Sockel hat zunächst mal einen Brückengleichrichter im Eingang, mit der dann über eine Schutzbeschaltung
    das Relais versorgt wird, und das gleichzeitig bei extrem geringen Anzugs bzw. Halteströmen. (Das Relais ansich hat 60V DC Nennspannung)

    Also mit dem Relais-Typ würde ich sagen das du das vergessen kannst.
    Nimm irgend ein "normales" Relais für 230V AC, z.B. von Finder.

    Mfg
    Manuel
    ich habe eben mal nachgesehen, es ist ein Phoenix Contact Relais, welches ich als Hilfsrelais verwende (ebenfalls ein Halbleiterrelais 2961118 ) im Datenblatt steht:
    Kontaktseite





    [TR="class: border_bottom"]
    [TH]Kontaktausführung[/TH]
    [TD]Einfachkontakt, 1 Wechsler[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"]Kontaktmaterial[/TH]
    [TD="width: 50%"]AgSnO[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"]Schaltspannung maximal[/TH]
    [TD="width: 50%"]250 V AC/DC[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"]Schaltspannung minimal[/TH]
    [TD="width: 50%"]5 V (bei 100 mA)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"]Einschaltstrom maximal[/TH]
    [TD="width: 50%"](auf Anfrage)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"]Schaltstrom minimal[/TH]
    [TD="width: 50%"]10 mA (bei 12 V)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"]Grenzdauerstrom[/TH]
    [TD="width: 50%"]6 A[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"]Abschaltleistung (ohmsche Last) maximal[/TH]
    [TD="width: 50%"]140 W (bei 24 V DC)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"][/TH]
    [TD="width: 50%"]20 W (bei 48 V DC)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"][/TH]
    [TD="width: 50%"]18 W (bei 60 V DC)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"][/TH]
    [TD="width: 50%"]23 W (bei 110 V DC)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom_colored"]
    [TH="width: 50%"][/TH]
    [TD="width: 50%"]40 W (bei 220 V DC)[/TD]
    [/TR]
    [TR="class: border_bottom"]
    [TH="width: 50%"][/TH]
    [TD="width: 50%"]1500 VA (bei 250 V AC)[/TD]
    [/TR]


    dann habe ich unter Zubehör weiter gesucht, da gibts ein PLC-BSC-230UC/21/SO46 (2980335) mit einem sogenannten RCZ-Filter.
    Das wäre ja schon etwas was ich suche. Mir würden jadie Werte der Bauteile interessieren, dann löt ich mir was...
    Ich hab keine Ahnung wie sich das Rel. verhält.


    Die Rechenaufgabe der kapazitiven Komponente war auch für den TE bestimmt....



    Wähle einen Beruf, den du liebst,und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. Konfuzius

  5. #64
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    der Kondensator ist für einen Halbleiterausgang jetzt schon grenzwertig, es fehlt der Serienwiderstand, sollte der Ausgang mal ausversehen im Scheitelpunkt der Spannung auf den ungeladenen Kondensator schalten dann ->. Noch ungünstiger wird es wenn er gerade andersrum mit Scheitelspannung geladen ist, in unserem Falle aber unwahrscheinlich.
    Wie ich schon andeutete, das ganze ist in meinen Augen Gefrickel, weil:
    - Gefährdung des Ausgangs der Steuerung
    - unnötiger Energieverbrauch
    - es wird ein verschleißfreier Ausgang gegen einen verschleißbehafteten getauscht
    - die Lösung im jetzigen Falle deutlich einfacher und betriebssicherer ausfallen kann

    Gruß
    Mario

  6. #65
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Böse

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hallo,
    - unnötiger Energieverbrauch
    Gruß
    Mario
    Energieverbrauch eines Kondensators? 0! Genau!

    Hier wär jetzt der Tipp mit dem Tabellenbuch angebracht!

  7. #66
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    @bimbo, ist schon richtig, Mathematik tuts auch, und für einen theoretisch idealen Phasenwinkel von 90 Grad ausrechnen. Nur ich schrob nochwas, also erst lesen, denken und dann posten. Der Fehler darf selbst gefunden werden.

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 23:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 08:53
  3. 2te FM 353 verursacht Stop
    Von Jim Knopf im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 12:56
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 18:36
  5. ProTool-Start verursacht Absturz des Rechners
    Von Frieder im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 16:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •