Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Leonard Satz

  1. #11
    Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hat jemand vielleicht buchtips oder irgendwas in der richtung, um sich näher mit dem leonard-satz zu beschäftugen ?
    wie sieht das mit der firma aus, haste da ne adresse, vielleicht haben die ja was für mich.

    gruss maik

  2. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Kannst ja mal in diesem Buch von 1912 gucken ob du da was passendes findest:

    http://www.archive.org/details/diewe...tromt028771mbp

    Ich habe noch ein Elektromaschinenbau-Buch aus 1949, da stehen auch einige andere skurrile Antriebe drin. Bei Gelegenheit schau ich mal ob da auch was zum Leonardsatz drin steht.
    Zu meiner Zeit als Elektromaschinenbauer hatten wir so einen Exoten auch nur einmal in der Werkstatt.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Shadowwalker007 (29.07.2010)

  4. #13
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Das hier ist die Firma:

    http://www.menzel-elektromotoren.com/

    aber ob Du da jemanden findest, der gewillt ist, Dir weiterzuhelfen...momentan ist scheinbar bei allen "vernünftigen" Firmen die Auslastung bei 150% ....

    Ich hänge Euch mal ein Werksfoto der Drehbank ran, leider habe ich vom Leonard-Satz keins...

    Markus: Der Leonhard-Satz wurde übrigens mit 6kV eingespeist, hast Du die auch in Deiner Halle ? Sehr lustig, der Drehbankbediener hatte eine Schalterkombination, mit der er direkt den 6kV-Leistungsschalter in der Station schalten konnte...

    Gruß

    Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von knabi (29.07.2010 um 07:10 Uhr)

  5. #14
    Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Kannst ja mal in diesem Buch von 1912 gucken ob du da was passendes findest:

    http://www.archive.org/details/diewe...tromt028771mbp

    Ich habe noch ein Elektromaschinenbau-Buch aus 1949, da stehen auch einige andere skurrile Antriebe drin. Bei Gelegenheit schau ich mal ob da auch was zum Leonardsatz drin steht.
    Zu meiner Zeit als Elektromaschinenbauer hatten wir so einen Exoten auch nur einmal in der Werkstatt.
    danke thomas,
    lad mir gerade das buch runter, falls du noch was findest, einfach posten oder ne pn,
    und danke schon mal für deine mühen

  6. #15
    Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi,

    hab ein buch dazu gefunden,
    leider hier in köln als vermisst gelistet
    Buchname:
    Über die Regelung der Drehzahl eines Elektromotors bei Antrieb durch unstabilen Leonardsatz
    von:
    Hans-Joachim Mattern von 1936

    das buch ist wohl sehr rar in deutschland,
    gibt noch 5-6 bibliotheken die es führen,
    hab die jetzt mal angeschrieben,
    vielleicht bekomm ich gegen eine kleine gebühr eine digitale kopie

  7. #16
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo hier im Forum,

    da es hier um den Leonardsatz geht,denke ich mal ich bin hier richtig aufgehoben.
    Wir haben in unserem Eisenbahnverein einen Schienenkran stehen, den wir aufarbeiten wollen. In diesem ist eine Leonardsatz eingebaut welcher von einem Dieselaggregat angetrieben wird. Bei der Überprüfung der elektrischen Anlage sind mir unbekannte Klemmenbezeichnungen an der Erregermaschine und am Hauptgenerator aufgefallen, die wie folgt lauten
    Erregermaschine: ED, C, GA, F und HB und
    Hauptgenerator: K, I, GA, HB.

    Beim Hauptgenerator ist die Beschaltung klar, K und I für die Erregung und GA und HB für die Ankerspannung.
    Bei der Erregermaschine liegt die Ankerspannung an ED und HB. GA und F sind nur intern gebrückt und zwischen C und HB befindet sich ein großer Drahtwiderstand. Was soll diese eigenwillige Beschaltung?
    Achso beide Maschinen sind Baujahr 1957 vom Elbtalwerk Heidenau bei Dresden.

    Mfg
    kbahner

  8. #17
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Also die generelle Bezeichnungen bei Gleistrommaschinen die hier interessant sind:

    Anker: A-B
    Nebenschlusswicklung: C-D
    Reihenschlusswicklung: E-F
    Wendepol-/Kompensationswicklung: G-H
    Fremderregte Magnetwicklung: I-K

    Für irgendwelche Anlasswiderstände wurde eigentlich L, M, R für Anlasser, und t, s, q für Feldsteller verwendet.

    Aus den Kombinationen der Buchstaben sollte sich eigentlich auf das Schaltbild schließen lassen.
    Der Widerstand ist zum Hochfahren der Maschine gedacht.
    Hier gibt es noch ein zeitgemäßes Schaltbild eines Leonard-Satzes:
    http://www.cd3wd.com/cd3wd_40/cd3wd/.../en/b156_6.htm

    Ist der Drahtwiderstand denn fest oder lässt sich dieser verstellen (Handrad o.ä)?

    Mach doch mal ein Foto von dem Schätzchen

  9. #18
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    alles Ü50 ist schon "Dame" .

    Danke für die Klemmenbezeichnung. Das klärt schon einiges.
    Der Widerstand ist ein festeingestellter. An der Erregermaschine an den Klemmen C und HB mit 125Ohm 1,6A und am Generator an den Klemmen K und I mit 190Ohm 1,6A.
    Hier nun Bilder:
    Gesamtansicht: http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Leonardsatz gesamt.jpg

    Hinten der 6-Zylinder Schönebecker Diesel
    Mitte Luftverdichter
    Vorn unten der Generator und darauf die Erregermaschine
    Links und rechts davon hinter den Gittern die Widerstände.

    Erregermaschine:
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/EM Ansicht.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/EM Klemmkasten.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/EM Schaltung.png

    Generator:
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Generator Ansicht.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Generator Klemmkasten.jpg

    Schaltkasten:
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Schaltkasten.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Schaltkasten innen1.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Schaltkasten innen2.jpg
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Schaltkasten innen3.jpg

    Führerstand:
    http://schmalspurige-grubenbahn.de/skr/Fuehrerstand.jpg

    Leider stehen uns keine Unterlagen zur Verfügung, das heißt also Detektivarbeit. Sehr sinnvoll ist das Amaturenbrett ohne Beschriftungen.

    So das war's erstmal.

  10. #19
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    nein die Widerstände sind fest. Einer für die Erregermaschine und einer für den Generator.

    PS: komisch, wenn ich Links zu den Bilder im Text habe, funktioniert das "Antworten" hier nicht.

    Also alles Ü50 ist schon eine Dame .
    Die Widerstände sind an der Erregermaschine an den Klemmen C und HB mit 125Ohm 1,6A und am Generator an den Klemmen K und I mit 190Ohm 1,6A.
    Bilder folgen noch.
    Geändert von kbahner (17.04.2011 um 22:01 Uhr)

  11. #20
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von kbahner Beitrag anzeigen
    PS: komisch, wenn ich Links zu den Bilder im Text habe, funktioniert das "Antworten" hier nicht.
    Ne, im Beitrag sind zu viele Links für einen Neuling, das ist ein Spamschutz. Der Beitrag mußte erst freigeschalten werden, was gerade erledigt wurde!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    kbahner (17.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. 3 Satz SPS Programm?
    Von Techniker1907 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 16:01
  2. FM 353 NC Satz übertragen
    Von Mathias im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:41
  3. Satz in String wandeln
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •