Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 24V Problematik lange Leitungen

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich habe ein Problem.

    Ich muss in kürze ein Projekt Planen bei der Schaltschrank ca. 50-55m vom letzten Verbraucher weit weg ist.
    Ich benötige für die Anlage ein 5A Netzteil. Es sind ein ca, 6 FU´s im Schrank eine SPS ein paar Relais und Schütze.

    >>Mein Problem ist nun geht das Überhaupt mit den ganzen 24V Verbrauchern wie INI´s und Lichschranken?

    >>Was ist zu beachten und welcher Querschnitt ist zu wählen?


    Wir sichern die 24V normalerweise auf der Sekundärseite nicht ab, da das 5A Netzteil bei einem Kurzschluss selbst abschaltet.
    Des weiteren sind die Kabelwege so kurz das ich mir ehrlicherweiße um Spannungsfall keine gedanken gemacht habe.


    Ich habe mir nun folgende Gedanken gemacht wenn ich so wie immer Verkabel mit Standartleitungen M8 für die Lichtschranke z.B.: mit 0,25mm² Querschnitt wird das wohl in die Hose gehen.

    Der Widerstand bei 2x50m R=7,16 Ohm

    I=U/R
    I=24V/7,16 Ohm
    I=3,35A

    Das heißt für mich es würde bei einem Kurzschluss würden 3,35A fließen und das würde nicht ausreichen für ein 5A Netzteil.

    Dann hab ich mir mal den Spannungsfall mir angesehn, bei 0,3A Last sind es 2.14V und bei Volllast (Kurzschluss) 5A sind es 35,7V
    Kann man denk ich so vergessen.


    So jetzt mein Plan wie ich es vorhabe zu realisieren. Ich muss nur noch mal weng Rechnen.

    Vom Schrank bis in die Maschine zu einem Verteilerkasten 6mm² für + und -

    und von dort aus die letzten 5-8 Meter mit M8er Leitung 0,25mm²

    und die Signalleitungen mit 1mm² die 50m zurück bis zu SPS




    Achtung: Der Kunde möchte keine Schaltschränke in der Fertigung stehen haben, von daher auch keine DP´s möglich.

    Was meint Ihr zu dem Lösungsansatz und wie würdet ihr das Lösen.
    Zitieren Zitieren 24V Problematik lange Leitungen  

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Dickere Leitungen, Klemmkästen und dann 2Ampere Sicherungsautomaten und ein 10A Netzteil um einen höheren Kurzschluss-Strom liefern zu können.


    Wahrscheinlich dürfte es auch mit starken Netzteil und Z2A Automaten funktionieren da die Inis und SPS Eingänge ja auch deutlich unter 24V reagieren


    Sent from my iPad using Tapatalk

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Nimm elektronische Sicherungen (Siemens Sitop Select, Murrelektronik Mico) damit könnte sogar dein 5A-Netzeil funktionieren.
    Einen Punkt nicht vergessen:
    Die Sicherheitsschaltgeräte (Not-Aus, Schutztüren, ...) vertragen auch nur einen bestimmten Spannungsabfall!

    Gruß
    Dieter

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    bimbo (08.05.2013)

  5. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.026
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Mit den dicken Querschnitt bis zum Klemmkasten halte ich für eine gute Lösung.
    Wir machen das manchmal das wir Adern parallel schalten, somit wir keine extra
    Leitung mit dicken Querschnitt ziehen müssen.

    Halbleitersicherungen wie Dieter Sie beschrieben hat kommen bei mir sowieso nur
    noch in frage. Zu den genannten hat da Lütze für mich das beste System.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Zu den genannten hat da Lütze für mich das beste System.
    Helmut,
    wo siehst du Vorteile von Lütze gegenüber Murrelektronik?

    Gruß
    Dieter

  7. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.026
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Es gibt drei voreingestelte Auslösecharakerristiken, man kann eigne programmieren.
    Zb für starke Kapazitive Lasten, so das sie beim einschalten 1..x sec nicht auslösen.
    Es gibt eine Gateway Klemme, Verbindung erfolgt über einen Eindrahtbus, womit
    Stromverläufe aufgezeichnet werden können. Bei erreichen von 90% des eingestellten
    Stromes wird eine Warnung über eine LED herausgegeben. Klemmen sind keine Gruppen
    Klemmen sondern einkanalig. Dann ist der Preis in Ordnung.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (08.05.2013)

  9. #7
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Man kann auch (wenn es das Netzteil kann) die Ausgangsspannung etwas höher drehen, 25 - 26 V sind da durchaus realistisch, dadurch kommt noch ein Tick mehr beim Verbraucher an. Zu meiner Erfahrung mit kurzschlussicheren Netzteilen: Seit ich eines wegen Kurzschluss abrauchen sehen habe, kommen bei mir sekundärseitig immer Sicherungen rein. Außerdem wird der Kollege, der den ersten Kurzschluss an der Anlage suchen muss, Dich ganz gepflegt erschlagen, wenn die Sekundärstromkreise nicht aufgetrennt sind.
    Gruß
    Michael

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    Fanta-Er (08.05.2013),WendeMarkus (09.05.2013)

  11. #8
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    warum nicht nur Spannungsversorgung bis zur Maschine und DORT dann eine ET200 o. Ä.?


    MfG

  12. #9
    rogseut ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    @Sockenralf
    Mein erster gedanke war auch DP also ET200 leider will der Kunde keine "aktiven" Bauteile in einem Schaltschrank haben.
    Der Kunde hat alle Maschinen im Erdgeschoss und alle Schaltschränke für diese Maschinen in einem seperatem Raum im 1 OG
    Es sind schon ca. 30-40 TS8 Schaltschränke dort.

    Also fällt aus wegen is nich.
    Zitieren Zitieren Et200  

  13. #10
    rogseut ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Murr MICO

    Auf diese Idee mit dem Mico bin ich auch gekommen ich denke eine Mico 2 Kanal einzubauen. Einenkanal für die Bauteile im Schaltschrank (1x SPS 313C,
    6x FU´s 8400 Stateline von Lenze, ein paar Relais und Schütze) und einen Kanal für die Maschine (4x Inis, 2x Ventile, 1x KTP600).

    Den Kanal für den Schaltschrank auf 4A den Kanal für die Maschine auf 2A.

    Zusammenfassung:

    + Mico
    + 10A Netzteil das Mico auf 4A den Kurzschlussstrom bekommt zum auslösen
    + +/- Leitung mit 6mm² bis runter zur Maschine
    Geändert von rogseut (09.05.2013 um 09:49 Uhr)
    Zitieren Zitieren Mico  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 09:27
  2. MMC- und Urlösch- Problematik
    Von Aosta47 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 11:40
  3. Problematik: Kalkulation..
    Von Andreas- im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 10:18
  4. Problematik mit Emailversand
    Von dennish23 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 16:42
  5. Funktionsgenerator Problematik (FGEN)
    Von Eddie123 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 11:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •