Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Thermistorrelais Metalüberwachung

  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi

    habe hier in der Anlage ein kleines Problem mit einem Thermistorrelais.

    Es handelt sich hierbei um eine Krempelanlage bei welcher Hanfmatten gefertigt werden.

    Das Material wird zwischen 2 Metalwalzen (Einzug) vorwärtztransportiert

    Die beiden Messkontakte des Thermistorrelais sind an den beiden Walzen befestigt.

    Sobal Metal in den Einzug nun Metal kommt wird dies vom Thermistorrelais detektiert und die Anlage hält an.

    So nun zu meiner Frage.


    dem Messkontakt in Reihe zwischengeschaltet ist ein Potentiometer, welcher sich im Schaltschrank befindet.

    Er wurde nachgerüstet, ist nich im Schaltplan eingezeichnet und niemand kann mir hier sagen welche Funktion er haben soll

    Einzige Idee die ich hier habe währe, dass er die 50 Ohm Minium erreicht bei welchen er Schaltet, und es keinen undefinierten zustand darunter geben kann. Dies ist jedoch nicht möglich dass der Poti auf 23 Ohm eingestellt ist. (Es sei den die Restlichen 27 Ohm währen Leitungswiederstand)



    Hier noch das Handbuch des Relais:

    https://www.dropbox.com/s/138x3z491p...zi%20SE135.pdf

    Der Poti ist in Reihe zu RM eingebaut
    Zitieren Zitieren Thermistorrelais Metalüberwachung  

  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Mal davon abgesehen, das so etwas mal eine Bastelaufgabe war (und auch ewig gebastel bleibt), kann das nur zur Verhinderung von Fehlauslösungen dienen. Die Hanfmatten haben vermutl. einen Leitwert, der zur Auslösung führen könnte. Kurz: Empfindlichkeitseinstellung.

  3. #3
    abccba97 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi, danke für die schnelle Antwort.

    Die Ansprechschwelle läst sich allerdings auch über das Thermistorrelais einstellen.

    Habe momentan das Problem, dass es auslöst, sobald die Maschine anläuft (2-3 sek. nach Start)

    Mit dem Ohmmeter hat die Leitung jedoch bis zur Walze mit eingestellter "Min" Funktion durchgehend <4 M Ohm wiederstand

    Das Relais hab ich allerdings auch schon getauscht und keine besserung.


    So und mit Wurfleitung geht alles

    Das Material wurde darüber hinaus früher bereits aufgrund zu hoher Trockenheit mit Wasser bespritzt, ohne das das Relais ausgelöst hat. Kommt mir irgendwie alles etwas Spanisch vor...

    Gruß Julian
    Geändert von abccba97 (23.07.2013 um 10:28 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    247
    Danke
    21
    Erhielt 81 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Wurfleitung? Also wenn es mit einem anderen Kabel funktioniert, dann liegt der Fehler doch auf der Hand?
    Eventuell ist das Kabel irgendwo brüchig oder die Isolierung ist durch Hitze, Kälte oder sonstwas beschädigt worden

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Oder es streut etwas ein. Ein Thermistor-Eingang erwartet einen Widerstand in der Leitung.
    Das hochohmige könnte die Auswertung empfindlich für Einstrahlungen machen.
    Ich würde einen Widerstand (1K) parallel schalten und schauen ob es dann funktioniert.

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    dafür wurde doch schon das Poti eingebaut
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Er hat geschrieben das Poti ist in Reihe geschaltet, ich meine dass es lohnenswert ist einen Widerstand parallel zu den Walzen
    mal zu probieren.

  8. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ist das Problem noch aktuell?

    Die Toggle Box von Carlo ist ja nicht speziell auf Thermistoren ausgelegt. Mit den 1650 Ohmvon den Motoren/ den FU's liegt dies zwar in dem geforderten Bereich, ich kann mir jedoch noch einige andere Anwendungen vorstellen.

    Tausche doch erstmal die Leitung. Achte auf saubere Verlegung, evtl abgeschirmt.

    Das mit dem Parallel- R finde ich ebenfalls gut. Evtl eine kleine Dose mit guten Klemmen, 100 Ohm in Reihe, 1000 Ohm parallel. Vllt sogar die Box an die Walzen.

    Hast Du Testkörper, womit Du die Metallteile- Erkennung prüfen kannst?

    Greetz, Tom

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •