Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Thema: Projekt Holzspalter

  1. #21
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja,
    dann stell doch mal ein Foto von dem Ding hier rein, dann sieht man schon die Möglichkeiten. Alternativ besteht die Möglichkeit über die Fahrzeit des Zylinders einen Timeout auszulösen. Es ist bei den Dingern ja nicht so kritisch wenn die am Anschlag etwas herumwürgen....

    Gruß
    Mario

  2. #22
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Also wir hab gerade erfahren, dass die Messung der Kraft durch den Stromverbrauch scheinbar ein Ziel unseres Projektes ist.
    Kurzbeschreibung:


    Wir sollen einen Holzspalter mit 5 to Spaltkraft umändern. Sollte sich nun ein Teil im Holzbefinden das zu Hart ist um gespalten zu werden, soll der Holzspalter den Druck entlassen.
    Unsere "netten" Auftraggeber wollen scheinbar unbedingt, dass wir das über den Stromverbrauch herausfinden.
    Diese stellen sich das folgendermaßen vor: Wenn der Holzspalter nicht genug Kraft besitzt um das Holz zu spalten versucht dieser dies zu bewerkstelligen in dem er den Druck erhöht.
    Dafür müsste der Motor mehr "Kraft" aufwenden und benötigt dadurch mehr Strom. Wir sollen nun messen wann der Stromverbrauch rapide steigt um in diesem fall den Druck im Zylinder zu entlassen.


    Dies finden wir nur etwas verwirrend da unsere anfängliche Hauptaufgabenstellung anders schien und neben euch auch unser Aktorikprofesser bestätigte, dass die erfassung der Kraft durch den Stromverbrauch nicht wirklich möglich ist.
    Allerdings halten unsere Auftraggeber dies für blödsinn.
    Wir sind jetzt nicht nur ziemlich demotiviert und angepisst, da unsere bisherige Arbeit nun scheinbar vollkommen umsonst war, sondern auch vollkommern Planlos.


    Sollte also jemand von euch wissen ob und wie dies nun mit dem Strom zu bewerkstelligen ist, wären wir euch sehr verbunden.


    Danke schonmal im Vorraus.

  3. #23
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier noch der Link zum Holzspalter: http://www.erba.at/img/IM/16021-im.pdf

  4. #24
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    ....nun gut. Dann nehmt mal mit der euch zur Verfügung stehenden Messtechnik die Strom- Spannungskurven inkl Phasenlage für diverse Spaltvorgänge auf und schaut mal, ob ihr daraus für bestimmte Vorgänge Kurvenschwankungen bekommt die einzigartig und reproduzierbar sind.

    Wähle einen Beruf, den du liebst,und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. Konfuzius

  5. #25
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi, ja danke das haben wir vor. Nur leider müssen wir bis dahin warten bis der Holzspalter funktioniert, da dies Momentan nicht der Fall ist.
    Bis dahin ist vermutlich schon das Semester und damit unser Projekt vorbei.

  6. #26
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Naja,
    wie das funktioniert hatte ich ja schon eingangs beschrieben, diesen Weg müßt Ihr dann halt gehen...... Und, Auftraggeber hin oder her, man wird von solchen Aufgaben schlau, also sportlich sehen .

    Gruß
    Mario

  7. #27
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Demondevilmon Beitrag anzeigen
    Wir wollen registrieren wann der Kolben ausgefahren ist.
    Wenn nur die hintere Endlage abgefragt wird, sollte es ein robuster Rollenschalter oder ein anderes mechanisches Betätigungselement tun.

    Zitat Zitat von JosefN Beitrag anzeigen

    Wir sollen einen Holzspalter mit 5 to Spaltkraft umändern. Sollte sich nun ein Teil im Holzbefinden das zu Hart ist um gespalten zu werden, soll der Holzspalter den Druck entlassen.
    Unsere "netten" Auftraggeber wollen scheinbar unbedingt, dass wir das über den Stromverbrauch herausfinden.
    Diese stellen sich das folgendermaßen vor: Wenn der Holzspalter nicht genug Kraft besitzt um das Holz zu spalten versucht dieser dies zu bewerkstelligen in dem er den Druck erhöht.
    Dafür müsste der Motor mehr "Kraft" aufwenden und benötigt dadurch mehr Strom. Wir sollen nun messen wann der Stromverbrauch rapide steigt um in diesem fall den Druck im Zylinder zu entlassen.
    Neben dem Erfassen des Stromes, müsst ihr diesen ja auch Auswerten und daraufhin den Druck steuern. (geschlossener Regelkreis?)
    Wenn Geld keine Rolle spielt könnte Strom mit einem industrietauglichen Messgerät zB Fa. Janitza erfasst und per Schnittstelle an die SPS übergeben werden.

    Manchmal bekommt man als Ergebnis einer Projektarbeit auch, dass der Versuch unsinnig war.

    Gruß
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  8. #28
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider spielt Geld eine Rolle. Dies ist auch ein Grund warum wir keine Öldrucksensoren verwenden sollen. Sportlich sehen ist in diesem Fall etwas schwer weil unsere Note davon abhängt. Und wenn wir jedesmal neu beginnen müssen und sich ständig alles ändert ist es nur schwer möglich das Projekt in der wenigen verfügbaren Zeit zu vollenden. Würde der Holzspalter funktionieren und hätten wir eine klare Aufgabenstellung wäre das alles wohl etwas einfacher.

  9. #29
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    du hattest im post23 einen link zu dem spalter. dieser soll umgebaut werden? und warum funktioniert er zur zeit nicht?
    habt ihr am hyraulikkreis rumgefummelt?

    das hydrauliköl unter druck nicht ungefährlich ist wurde ja schon erwähnt
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. #30
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nein, wir haben noch nicht rumgefummelt. Das Teil ist schon etwas älter und gebraucht und ein Teil ist verbogen weswegen die Rückführung durch die Feder nicht vollständig funktioniert. Unser Laboraufseher sagte heute er will das demnächst in Ordnung bringen. Ich hoffe das geht schnell. An der Hydraulik sollen wir eben nichts verändern. Leider zählt dazu scheinbar auch das Verwenden eines Öldrucksensors und Temperatursensor.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 15:46
  2. Twincat -> Baustein von Projekt zu Projekt
    Von maddin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 10:46
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 13:52
  4. Holzspalter inclusive Säge
    Von Rapunzell177 im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 12:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 00:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •