Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Vorsicherung FI Schutzschalter

  1. #11
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie geschrieben Bike, das wird denk ich kein Problem Darstellen. Je FI auf dauer 40A, drüber hinaus wirds wohl gesammt ehr die vorsicherungen raushauen. Zudem wird hier ein 4*16A mit 63A abgesichert, und hinter dem Zähler gehts dann mit 50A weiter über mehrere FI´s. So wie ich es verstanden habe.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  2. #12
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke ich versuchs nochmals zu erklären:

    Die 4 FI`s sind zur Trennung der Stromkreise, damit nicht der gesamte Komplex Tot ist wenn irgendwo ein Fehler ist.

    Hinter den FI`s sind dann diverse Sicherungen, so das theoretisch je Phase mehr wie 40A belastet werden können. Das ist aber in der Praxis wie schon erwähnt kaum zu erfüllen, wenn dann muss man es schon bewusst machen.

    Andere FI`s wollte ich nicht einbauen. Ich soll nur eine kleine Änderung an der elektrischen Anlage vornehmen, will aber nachher nicht den schwarzen Peter haben.

    Das wenn ich alle 4 FI`s Voll belaste meine 63A nicht ausreichend wären leuchtet mir auch ein. Aber der Summenstrom ist nicht das Problem, es geht lediglich darum ob die 50A Vorsicherung rein aus elektrotechnischer Sicht zugelassen ist. Wie gesagt es hängen viele Steckdosen hinter den FI`s so das ich ja immer von der maximalen Belastung ausgehen muss. Und die könnte dann in Summe >40A > Nennstrom FI sein.


    Wenn ich das richtig verstanden habe darf man den FI nicht dauerhaft überlasten. Die Vorsicherung für den Kurzschlusschutz darf max. 100A groß sein.
    Somit dürfte ich z.B. Je Phase 3x16A Automat einbauen, wenn ich jedes mal eine CEE Steckdosen einbaue. (Muss ich hier von einer Gleichzeitigkeit von 1 ausgehen?) Dann verhindere ich das durch die Anzahl der Anschlusspunkte.
    Habe ich mehr Anschlusspunkte, so muss ich die Überlastung durch meine Schmelzsicherung abfangen, die dann ergo nicht > Nennstrom FI sein darf.
    Ist das so korrekt?

    Allein der Logik nach würde ich ja 35A Sicherungen vor den FI bauen. Technisch sehe ich da auch keine Probleme. Ich brauche nur eine gute Begründung.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  3. #13
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.352
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Um mal Kurz bei ein CEE Steckdose zu bleiben.

    Wenn darauf steht 16A --> dan MAX 16 A absichern
    Wenn darauf steht 32A --> dann MAX 32A absichern

    Das gleiche Príncipes gilt auf für der FI Schalter,

    In dein fall MAX 40A

    bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #14
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Allein der Logik nach würde ich ja 35A Sicherungen vor den FI bauen. Technisch sehe ich da auch keine Probleme. Ich brauche nur eine gute Begründung.
    Begründung: Die FIs sind 40A-Typen, es muß durch den Errichter sichergestellt werden, daß der Nennstrom nicht überschritten wird - fertich!
    Es gibt übrigens auch 40A-Sicherungen, Du müßtest also nicht mal auf 35A runter...z.B. SIEMENS 5SE2340...

    Gruß

    Holger

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 09:50
  2. Heizungszentrale FI-Schutzschalter?
    Von Toddy80 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:28
  3. Fi-Schutzschalter mit CSA
    Von CheGuevara83 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 13:28
  4. FI Schutzschalter in der Industrie
    Von andyecht im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 19:19
  5. Einsatzgebiete Elektronische Schutzschalter
    Von Masch-Ing-Student im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 10:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •