Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schalten von Drehstrommotoren

  1. #1
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Drehstrommotor braucht ja zum Anlaufen alle 3 Phasen.

    Ist es schädlich bei einem Drehstromasynchronmotor zwei Phasen anzuschließen und ihn nur über eine Phase zu schalten bzw. eine Phase anzuschließen und ihn mit zwei Phasen zu schalten?

    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren Schalten von Drehstrommotoren  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus_Sch
    Ein Drehstrommotor braucht ja zum Anlaufen alle 3 Phasen.

    Ist es schädlich bei einem Drehstromasynchronmotor zwei Phasen anzuschließen und ihn nur über eine Phase zu schalten...
    Entweder läuft er dann weiter oder er bleibt stehen. Wenn er stehen bleibt, brennt er bald durch, weil ohne Rotation keine Gegen-EMK mehr erzeugt wird, die der Speisepannung entgegen wirken könnte.


    bzw. eine Phase anzuschließen und ihn mit zwei Phasen zu schalten?
    Das geht, ist aber schlechte Praxis, da der Motor nicht spannungsfrei wird.

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also einen Motor ständig an zwei Phasen zu lassen funktioniert also definitiv nicht, der Motor würde brummen, und in kürzester Zeit der Motorschutz fallen.

    Ständig an 1 Phase ist gängige Praxis bei einigen Sanftanlaufgeräten.
    Allerdings mit dem Nachteil den Zottel geschildert hat.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    69
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus_Sch
    Ein Drehstrommotor braucht ja zum Anlaufen alle 3 Phasen.

    Ist es schädlich bei einem Drehstromasynchronmotor zwei Phasen anzuschließen und ihn nur über eine Phase zu schalten bzw. eine Phase anzuschließen und ihn mit zwei Phasen zu schalten?

    Gruß Markus
    Ich schliesse mich den Vorgändern absolut an, aber warum willst du so etwas tun ?? Was soll das bringen ??
    Zitieren Zitieren ja aber warum  

  5. #5
    Markus_Sch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich möchte Drehstrommotoren einzeln auf einem sich drehenden Rad schalten. Die Motoren werden über Schleifringe angesteuert.
    Da die Schleifringe sehr teuer sind (müssen ja auch auf den richtigen Radius gebogen werden) möchte ich so wenig wie möglich einsetzten.

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    69
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von Markus_Sch
    Ich möchte Drehstrommotoren einzeln auf einem sich drehenden Rad schalten. Die Motoren werden über Schleifringe angesteuert.
    Da die Schleifringe sehr teuer sind (müssen ja auch auf den richtigen Radius gebogen werden) möchte ich so wenig wie möglich einsetzten.
    Ach daher weht der Wind. Ich weiss nicht was ein Schleifring kostet, aber eine Idee wäre noch der Einsatz eines Frequenzumrichters. Es gibt FUs, die direkt auf das Motorklemmbrett geschraubt werden, hat z.B. SEW im Programm. Er wird mit 230 V eingespeist und hat im Ausgang die drei Phasen die der Motor benötigt, Sanftanlauf inklusive. Allerdings brauchst du dann eine Steuerleitung, um den Umrichter zu starten, aber auch hier gibt es mittlerweile die Funk-Übertragung von Daten.
    Zitieren Zitieren Ach sooo  

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Warum klemmst du den Kontakt vom Schleifring nicht auf ein Schütz, mit dem Schütz kannst du dann alle 3 Außenleiter schalten!!!
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Egal ob Schleifringe teuer sind oder nicht:
    Nur 2 Phasen schalten ist eine Lösung, wie sie von "sparsamen" Langwirten früher eingesetzt wurde.


    Ich würde empfehlen folgendes empfehlen:
    - Schleifringe für die 3 Phasen
    - hochwertigen Schleifring für Profibus
    Am Rundtisch oder was das Ding ist einen kleinen Schaltschrank mit Netzteil und ET200S platzieren, wo dann die Schütze geschaltet werden.

    Dieser Lösung ist bei uns in verschärfter Form seit ca. 2 Jahren im Einsatz:
    zusätzlich laufen noch MPI und SafetyBus über Schleifringe.


    mfg
    Max

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Zitat Zitat von Markus_Sch
    Ist es schädlich bei einem Drehstromasynchronmotor zwei Phasen anzuschließen und ihn nur über eine Phase zu schalten bzw. eine Phase anzuschließen und ihn mit zwei Phasen zu schalten?
    ...machen wir hier nicht einen Denkfehler? Ganz gleich ob Du eine, zwei oder alle drei Phasen schlaltest... zum Motor müßen sie geführt werden! Das bedeutet einfach drei Schleifringe... auch wenn Du nur eine Phase schalten würdest...

    Wenn das mehrere Motore sind, dann müsstest Du für jeden Motor drei Schleifbahnen vorsehen... oder eben die anderen vorgeschlagenen Lösungen, welche ich auch vorziehen würde...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  10. #10
    Markus_Sch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Maxl,

    Profibus über Schleifringe ?

    Was für Schleifringe benutzt ihr denn (Hersteller) ?

    Unser Hersteller (Vahle) garantiert nur eine Übertragung von 230V Signalen.

    Hallo Lefrog,

    machen wir hier nicht einen Denkfehler? Ganz gleich ob Du eine, zwei oder alle drei Phasen schlaltest... zum Motor müßen sie geführt werden! Das bedeutet einfach drei Schleifringe... auch wenn Du nur eine Phase schalten würdest...
    das ist schon richtig mit den 3 Phasen. Aber ich möchte nicht für jeden Motor der sich auf dem Rad befindet 3 Schleifringe anbauen.


    Gruß Markus

Ähnliche Themen

  1. Hubeinrichtung mit 2 Drehstrommotoren synchronisieren
    Von olitheis im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 00:55
  2. S7 315-2DP mit 8 Drehstrommotoren
    Von Holger13 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 21:19
  3. Einfaches Schalten der S7-300 via Ptp und PC
    Von ChrisC. im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 15:15
  4. Ausgänge schalten
    Von Spud im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 20:04
  5. Suche Hersteller für Sonder-Drehstrommotoren
    Von Maxl im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 20:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •