Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nockenschaltwerk für Sicherheitsbaustein XPS OT

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    36
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin auf der Suche nach einem Nockenschaltwerk für den Sicherheitsbaustein XPS OT für Exzenterpressen.

    Problem ist das in aller Regel ein Nockenschaltwerk von Balluf eingesetzt wird, bei dem die beiden Nocken OT/UT fest eingestellt sind.

    Da die Exzenterpressen jedoch eine Hubverstellung haben verschiebt sich je nach Hub der OT/UT-Nocken um den jeweiligen Hub-Versatz.

    Da jetzt nicht nach jeder Hubverstellung die Nocken angepasst werden müssen, bin ich auf der Suche nach einem elektronischen Nockenschaltwerk

    wie z.B. der FM352.

    Dies ist ebenfalls in der Maschine verbaut, hierüber wäre es einfach die entsprechenden Nocken an den Hubversatz anzupassen.

    Problem hierbei scheint mir aber die Sicherheitskategorie zu sein, ich muss in jedem Fall 4 erreichen.

    Wie kann soetwas aussehen, wer hat hier Erfahrungen?
    Zitieren Zitieren Nockenschaltwerk für Sicherheitsbaustein XPS OT  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    NRW / OWL
    Beiträge
    139
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo DirkNiko,
    ich glaube Du bist da etwas auf dem Holzweg. Wenn Du den Hub verstellst, bleibt Deine Kopplung Exzenterwelle zu Nockenschaltwerk mechanisch miteinander verbunden. OT bleibt OT an der Exzenterwelle. Du verstellst ja nur die Lagerbuchse. Oder habt Ihr da eine Exoten Presse?
    Was das Nockenschaltwerk betrifft. Wir haben mechanische und elektronische im Einsatz. Wichtig ist dabei eine Kettenriss oder Wellenbruch Überwachung für das Nockenschaltwerk. Und wenn du dem Schaltwerk nicht traust, kannst Du OT und UT redundant überwachen.

    Grüße Detlef
    Shit happens

  3. #3
    dirknico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    36
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Kopplung Exzenterwelle zu Nockenschaltwerk bleibt erhalten, das ist klar.
    Durch die Hubverstellung verschiebt sich aber der Wellenwinkel um eben jenen OT-Versatz. Und wenn ich jetzt mit den mechanischen Nocken arbeite liegt der OT-Nocken nicht zwangsläufig auch im OT (eben durch den OT-Versatz der jeweiligen Hübe).

    Mir geht es nun darum das ich gerne ein elektronisches Nockenschaltwerk (z.B. FM352-5) einsetzen würde, mir aber nicht sicher bin ob das zulässig ist.

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    NRW / OWL
    Beiträge
    139
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hi DirkNiko,
    ja. Das Verstellen der Laufbuchse bringt das Pleul mehr oder weniger aus der OT Stellung. Trotzdem ist die Exzenterwelle auf OT. Also ein marginaler, mechanischer Schönheitsfehler. Wir haben nur Externe Schaltwerke im Einsatz. Die kann ich Ohne Programmiergerät mal eben verstellen. Aber mir fällt kein Grund ein, warum Du die FM nicht nehmen kannst. Entsprechender redundanter Aufbau usw. vorraus gesetzt.

    Grüße Detlef

    Nachtrag: In der BDA steht drin, das bei Handeinlegepressen Elektromechanische Schalter verwendet werden müssen. Nur für OT und UT.
    Die beziehen sich auf die EN692. Ist die aktuell ? Welche Pressensicherheitsnormen musst du noch beachten?
    Geändert von det (04.10.2014 um 18:14 Uhr) Grund: Nachtrag
    Shit happens

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu det für den nützlichen Beitrag:

    dirknico (06.10.2014)

  6. #5
    dirknico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    36
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Nachtrag: In der BDA steht drin, das bei Handeinlegepressen Elektromechanische Schalter verwendet werden müssen. Nur für OT und UT.
    Die beziehen sich auf die EN692. Ist die aktuell ? Welche Pressensicherheitsnormen musst du noch beachten?
    Das ist wonach ich gesucht habe.
    Habe gehört das es so sein soll (Elektromechanischer Schalter), aber mir konnte keiner sagen warum, bzw. wo das steht.
    Also ohne elektronisches Nockenschaltwerk - schade..........

  7. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren

Ähnliche Themen

  1. Comsoft XPS-E S7 Anbindung
    Von Linsi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 10:34
  2. Comsoft xps-e
    Von berni im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 13:58
  3. Comsoft XPS-E Hardware Konfig
    Von demmy86 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 18:16
  4. Dell XPS 1710 als PG Gut?
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 02:56
  5. Protool über XPS-E
    Von demmy86 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 12:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •