Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: mA Geben

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    81
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forumsgemeinde,
    ich bin auf der Suche nach einem mA Simulator (Geber).
    Es sollte keins diese riesen Prozesskalibratoren sein (z.B. Fluke 725), sondern lediglich mA messen und geben.
    An meinem alten Arbeitsplatz hatte ich ein Zigarettenschachtel großen Simulator der lediglich ein Ein-/Aus Schalter, ein mehrfache 7segment Anzeige, ein Wahlschalter zur regulierung zwischen geben und messen und ein Potti zum verstellen des Ausgabewertes hatte.
    Wäre über jedes Modell dankbar.

    Gruß Chris
    Zitieren Zitieren mA Geben  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    dentech (17.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    358
    Danke
    58
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    scheib-elektrotechnik.de da gibt's einen mA/V Geber für ca. 250Euro.

  5. #4
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ihoffiwerdbaldtechniker Beitrag anzeigen
    Hallo Forumsgemeinde,
    ich bin auf der Suche nach einem mA Simulator (Geber).
    Es sollte keins diese riesen Prozesskalibratoren sein (z.B. Fluke 725), sondern lediglich mA messen und geben.
    Als billige Variante für den Geber könntest du folgendes nehmen (<60€)
    Tele Hase OCP1 Analogwertgeber 0 bis 20mA

    Das ist ein einfacher Hand/Automatik-Koppelbaustein für Analogausgänge.
    Wenn man 24VDC anlegt und auf "Hand" schaltet kann man ein über kleines Poti die mA vorgeben. (Gibt's auch für 0-10V)
    So ein Ding hab ich bei den IBNs immer in der Tasche, bei dem Preis tut's auch nicht weh wenn man mal einen verliert/zerschießt.

    Für das Messen/Anzeigen würde ich "Multimeter" sagen.
    Geändert von RONIN (17.11.2014 um 19:27 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    hucki (17.11.2014)

  7. #5
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    358
    Danke
    58
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ronin, da brauchst du aber immer ein Netzteil für die Versorgungsspannung, beim Arbeiten im Schaltschrank ist das ja okay aber wenn du n der Produktion mal schnell die ganze Leitung ab Transmitter prüfen musst wirds lästig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 23:41
  2. Sollwert von TP auf analog Ausgang geben
    Von Naruna im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 07:15
  3. Wer kann mir Tips zu SPS S7 geben???
    Von zwergandy im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 16:23
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 10:52
  5. Symbolischer Abressierung vorrang geben???
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 12:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •