Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Absicherung der Steuerspannung

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hätte eine Frage bezüglich der Steuerspannung und hoffe das mir vielleicht jemand eine Antwort dazu geben kann.
    Ich möchte für eine Steuerung(SPS + Sensoren) einen Trafo mit einem Nennstrom von 5 A verwenden. Im Kurzschlussfall würde dieser aber keinen ausreichenden Strom liefern um den LS- Schalter(6A C-Charakteristik) auszulösen. Kennt jemand hier vielleicht eine Lösung? Ich habe gehört, dass in Steuerstromkreisen kein Schutz vor überlast notwendig ist. Könnte dann nicht einfach ein Trafo mit speicherndem Abschalten ausreichend sein?
    Geändert von Andi2485 (29.11.2014 um 12:03 Uhr)
    Zitieren Zitieren Absicherung der Steuerspannung  

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.413
    Danke
    147
    Erhielt 160 Danke für 151 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,
    bei meinem Kunden wurde von Murr Elektronik die elektronischen Sicherungen eingesetzt, deren Ansprechstrom ist einstellbar.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu oliver.tonn für den nützlichen Beitrag:

    Andi2485 (29.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    die heißen Mico und gibts mit
    Versch Bereichen.
    Gruß

    Lupo

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ing_Lupo für den nützlichen Beitrag:

    Andi2485 (29.11.2014)

  6. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Siemens - Sitop Select
    Lütze - LOCC BOX
    Block - Basic Smart
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Andi2485 (29.11.2014)

  8. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Gibt ja nur zwe Möglichkeiten:
    Die Elektroniksicherungen wie hier genannt, oder eine Sicherung verwenden, deren I²t-Wert das Netzteil auslösen kann.

    Andere Alternative wären noch Netzteile welche einen entsprechenden kurzfristigen Mehrstrom liefern können, z.B. Phoenix Quint Power,
    wobei dieses Feature wenn man sich mal im Detail damit beschäftigt ziemlich Projektierunsintensiv sein kann.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Andi2485 (29.11.2014)

  10. #6
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Hier stellt sich noch die Frage ob er wirklich einen Trafo hat mit Gleichrichter oder ein Netzteil.
    Ein richtiger Trafo wird warscheinlich auch bei einer Angabe von 5A genug Reserven haben um den Automaten auszulösen . Mal abgesehen davon das es auch kleinere Automaten gibt zB. 0,5, 1, 2, 4 A usw.
    Bei einem richtigen Netzteil würde ich persönlich nur elektronische Sicherungen wie Murr oder Siemens Sitop Select verwenden.

    Der Grund dafür ist das zB. die meisten Netzteile wie das Sitop keine Sicherung auf der 24V Seite brauchen weil sie selber abschalten und solange ein Kurzschluss vorhanden ist auch nicht mehr einschalten.
    Das steht aber in der technischen Doku zum Netzteil. Hier gibt es dann nur eine Angabe zu Absicherung auf der 230/400VAC - Seite.

    Ganz toll sind auch immer Neozed-Sicherungen oder Feinsicherungen ......
    Da denk ich mir immer "Jungs lässt doch die Finger vom Schaltschrankbau wenn Ihr keine Ahnung habt"

  11. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Ganz toll sind auch immer Neozed-Sicherungen oder Feinsicherungen ......
    Da denk ich mir immer "Jungs lässt doch die Finger vom Schaltschrankbau wenn Ihr keine Ahnung habt"
    Was ist gegen eine Feinsicherung mit dem Auslöseverhalten Flink oder Superflink einzuwenden?

    Interessant in diesem Zusammenhang:
    Lies dir mal das Kleingedruckte von Sicherheitsschaltgeräten durch.
    Bei manchen findest du da recht detailierte Vorschriften zum Thema Absicherung.
    Dann frag mal bei Herstellern von elektronischen Sicherungen nach, ob ihre Produkte diese Anforderungen erfüllen und verlang eine schriftliche Bestätigung.
    Von Siemens gekommst du dies bestätigt für den Einsatz von Siemens Netzteilen und Sitop Select und 3TKxx.
    Bei Murrelektronik hat es weit über ein Jahr gedauert, bis wir diese Bestätigung für mico erhalten haben.
    Von anderen (namhaften) Herstellern haben wir nie wieder was gehört.

    Gruß
    Dieter

  12. #8
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Was ist gegen eine Feinsicherung mit dem Auslöseverhalten Flink oder Superflink einzuwenden?
    Da wo es angebracht ist nichts..... aber die meisten Beweggründe sind nicht Vorschriften sondern billig...billiger und extrem billig und nicht zu vergessen das man sich in der SPS auch noch die Auswertung spart.... Rückmeldung ??? Was ist das !!?
    Ein Sitop 4-Kanal Diagnosegerät kostet 100 Euro und 4 Feinsicherungen in Phoenix Klemme 8,50 Euro.
    Und man hat auch immer Feinsicherungen in allen Ausführungen in der Hosentasche...... ne wie geil

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Lies dir mal das Kleingedruckte von Sicherheitsschaltgeräten durch.
    Bei manchen findest du da recht detailierte Vorschriften zum Thema Absicherung.
    Dann frag mal bei Herstellern von elektronischen Sicherungen nach, ob ihre Produkte diese Anforderungen erfüllen und verlang eine schriftliche Bestätigung.
    Von Siemens bekommst du dies bestätigt für den Einsatz von Siemens Netzteilen und Sitop Select und 3TKxx.
    Bei Murrelektronik hat es weit über ein Jahr gedauert, bis wir diese Bestätigung für mico erhalten haben.
    Von anderen (namhaften) Herstellern haben wir nie wieder was gehört.

    Gruß
    Dieter
    Deshalb vor dem bauen einer Schaltanlage besser planen..... mehr Zeit für das Engineering berücksichtigen.
    Aber das ist halt die "Bauhaus-Mentalität" ich kann ja alles selber machen oder google im Internet ein bisschen

    Ich glaube auch nicht das unser Kandidat hier mit 5A Trafo und 6A Automat in C-Charakteristik für Leitungen zu Verbrauchern mit hohem Einschaltstrom sich selber viele Fragen stellt......

    Gruss
    Geändert von UniMog (30.11.2014 um 10:49 Uhr)

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu UniMog für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (30.11.2014)

  14. #9
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    386
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,

    Hast du ein "echte" Transformator oder ein Netzteil ?

    Beim Transformator ist meiner Meinung nach der Transformatorschutzschalter der richtige Wahl. (Bauform wie ein Motorschutzschalter).
    Thermische Schutz für überlast muss man machen weil auch ein Transformator über lastbar ist.
    Diese Schutz dann an der primäre Seite machen.

    Wenn es ein Netzteil ist sollte in der Anleitung auch etwas zum Schutz des Netzgerätes stehen. Sprich, lesen wie man die schützen sollte.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  15. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Was ist gegen eine Feinsicherung mit dem Auslöseverhalten Flink oder Superflink einzuwenden?
    Solange wir uns im Maschinebau bewegen alles und denjenigen der Sie einbaut möchte
    ich die Feinsicherungen als Zäpfchen verabreichen.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Interessant in diesem Zusammenhang:
    Lies dir mal das Kleingedruckte von Sicherheitsschaltgeräten durch.
    Bei manchen findest du da recht detailierte Vorschriften zum Thema Absicherung.
    Dann frag mal bei Herstellern von elektronischen Sicherungen nach, ob ihre Produkte diese Anforderungen erfüllen und verlang eine schriftliche Bestätigung.
    Von Siemens gekommst du dies bestätigt für den Einsatz von Siemens Netzteilen und Sitop Select und 3TKxx.
    Bei Murrelektronik hat es weit über ein Jahr gedauert, bis wir diese Bestätigung für mico erhalten haben.
    Von anderen (namhaften) Herstellern haben wir nie wieder was gehört.
    Lütze hat Halbleitersicherungen extra für Sicherheitsschaltgeräte, die sind dann auch gelb.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (30.11.2014)

Ähnliche Themen

  1. 220V DC vs 24V DC Steuerspannung
    Von Not-Aus im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 10:09
  2. Steuerspannung Ein-/Aus
    Von carsten im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 07:39
  3. Steuerspannung
    Von Atommolch im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 21:05
  4. Störungsauswertung wenn Steuerspannung OK
    Von Thomas_v2.1 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 21:56
  5. 24V als Steuerspannung in der Anlage
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 21:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •