Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Last über Riemenantrieb hochheben

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2014
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Leute,

    ich habe folgende Aufgabe:

    Ich habe eine Last (ca.20kg), die fest mit einem Riemen verbunden ist. Über diesem Riemen soll Sie hoch und runtergefahren werden.
    Ich brauche "nur" eine simple Steuerung, um die Last hoch-und runterzufahren über einen Tasterdruck. In den Endposition wird die Last mit Verriegelungszylinder verriegelt.

    Habt ihr Vorschläge, welchen Motor man am besten nehmen kann und wie die Ansteuerung erfolgt?
    Zitieren Zitieren Last über Riemenantrieb hochheben  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    einmal ungeachtet irgendwelcher Sicherheits-Überlegungen, die da ja auch ggf. noch berüpcksichtigt werden müssen ...
    Du kannst hier im Grunde alles nehmen, was die benötigte Kraft aufbringen kann.
    Das könnte sein :
    - ein pneumatisch oder hydraulisch betriebener Zylinder in pasender Länge oder Ausführung
    - ein Drehstrom-Gebtriebemotor - ggf. in Verbindung mit einem FU
    - ein Servo-Antrieb mit passendem Regler

    Als Steuerung würde ich sehr wahrscheinlich eine SPS nehmen - welche hängt mit dem jeweiligen Kenntnisstand zusammen (und natürlich ggf. dem noch nicht berücksichtigtem Sicherheits-Thema).

    Gruß
    Larry

  3. #3
    hondabiker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.12.2014
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Antrieb muss elektrisch erfolgen. DIe aufzuwendene Kraft ist ja auch sehr gering. Daher ist ein FU, pneumatik, hydraulik zu aufwendig.

    Ich gehe eher in die Richtung eines kleinen E-Motors. Zur Steuerung müsste eine Platine reichen oder so. Der Plat ist arg begrenzt.
    Das einzige was der können muss ist linkslauf und rechtslaus.
    Sicherheiten können hier außer Acht gelassen werden, da es ein TIppbetrieb werden soll und man die Last immer in Sicht hat.

  4. #4
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    mit "Sicherheiten" meint er vielleicht,
    dass es z.B. bei Riemenriss niemandem auf dem Kopf rauscht.

    Aber zur Lösung:
    2 Tasten, 2 Relais, Gleichstrommotor, Netzteil (kommt halt jetzt auf die Nm und Geschwindigkeit an, die das ganze leisten muss)
    20Kg -->> Getriebe , Übersetzung ??
    der Physiker kann es bestimmt berechnen.

    Gruss
    Senator
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 14:02
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 12:05
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 18:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:34
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 20:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •