Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: 24 V LEd Lampe mit 0-10V dimmen

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe eine gebrauchte SPS und eine gebrauchte Logo und auch eine Analog Ausgangskarte.
    diese kann 0-10V

    Ich würde gerne eine LED Lampe mit 24 Volt Dimmen.
    Gibt es da eien einfache Schlatung mit einen Transistor oder ähnlichen oder etwas günstiges fertiges?
    Oder gibt es eine Ausgangskarte für 0-24V für eine Logo?

    währe super wenn ihr Rat für mich hättet
    Zitieren Zitieren 24 V LEd Lampe mit 0-10V dimmen  

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Was ist das für eine Lampe (Stromaufnahme, Leistung...)? Hast Du mal probiert, ob ein Dimmen überhaupt möglich ist (Netzteil mit einstellbarer Ausgangsspannung), und wenn ja, in welchem Spannungsbereich?

    Gruß

    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    CH-Bern
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ein Analogausgang liefert in der Regel wenig Strom.
    Eine normale LED kann mit maximal 20 mA betrieben werden, eine der neuen Hochleistungs LED kann bis zu 350 oder gar 700 mA benötigen.
    Da eine LED je nach Farbe und Halbleitermaterial einen Spannungsabfall bei Nennstrom zwischen 1,6 bis 3,6 V hat, muss beim Anlegen einer höheren Spannung ein entsprechender Vorwiderstand in Reihe geschaltet werden.
    LEDs werden in der Regel nicht mit Spannungs bzw. Stromsteuerung sondern mit Pulsbreitenmodulation gedimmt. Bei weissen LED kann eine lineare Änderung des Speisestroms sogar Farbverfälschungen hervorrufen. Das geschieht bei PWM nicht.
    Wenn Deine SPS Pulsbreitenmodulation an Ausgängen ( Frequenzen > 1 kHz )unterstützt, hast du einen leistungsfähigen Dimmer.

  4. #4
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Es sind einfach einige LED in reihe geschaltet.
    Vorne ist ein Defuser Filter oder wie sich das nennt angebracht.
    Damit es wie eine Leuchtfläche aussieht.

    Schliesse ich es an ein Regelbares Netzgerät an kann ich sie je nach Spannung dimmen.

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Das Modul AQ2 benötigt eine Bürde von 5 Kiloohm, damit scheidet eine direkte Anschaltung von LEDs wohl aus. Ich habe heute bei CONRAD zufällig einen DImmer für Leistungs-LEDs gesehen, der mit 0-10V EIngang funktioniert, vielleicht siehst Du Dir den mal an:

    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...MBAR_de-en.pdf

    Allerdings ist der für Power-LEDs gedacht.

    Eine Pulsweitenmodulation mit dem LOGO! scheidet aufgrund der geringen Schaltfrequenz der Digitalausgänge (max. 10Hz bei Transistorausgängen) ebenfalls aus.

    Gruß

    Holger

  6. #6
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Oh super,
    der müsste ja auch mit allen anderen LED`s funktionieren oder?

  7. #7
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Ich glaube nicht. Der Konverter ist auf 1,2W-Power-LEDs ausgelegt, die mit 350mA betrieben werden. Bei Standard-LEDs dürfen meist maximal 20mA Strom fließen, sonst wird's gaaanz kurz sehr hell und bleibt dann dauerhaft dunkel...

  8. #8
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wie kann ich den sonst die tollen 24 V LED Module, am besten unabhängig vom Strom mit einer Logo Analag dimmen?
    Oder vieleicht mit einen Buz Transistor?

    Habe halt die Module mit normalen LED und gebrauchte Logo

  9. #9
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Du wirst wohl nicht um eine externe Beschaltung des Analog-Ausgangs herumkommen, beispielsweise mit einem Leistungstransistor, vielleicht geht auch ein (einstellbarer) Spannungsregler, dem man mittels AQ2 die Referenzspannung vorgibt...

    Gruß

    Holger

  10. #10
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit was für einen Vorwiederstand den?

    Ich habe noch einen Buz 31,
    funktioniert der?
    Was für einen Wiederstand brauche ich den da?
    Zitieren Zitieren Was für einen Transistor?  

Ähnliche Themen

  1. Lampe tasten
    Von andy11 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 20:44
  2. Blinkende Lampe
    Von Bobbel87 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 15:06
  3. SF DP Lampe leuchtet
    Von ReHu im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 14:58
  4. Dimmen mit CFC
    Von bluside im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 13:23
  5. analogausgangskarte sf lampe
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2004, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •