Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungsangabe drehstrommotor

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo wie könnt ihr aus der angabe Y 400 V erkennen ob man den motor in stern oder dreieck schalten muss? Wie macht man das und was bedeutet die spannungsangabe genau?
    Gruß Feuerwehrmann
    Zitieren Zitieren Spannungsangabe drehstrommotor  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.860
    Danke
    144
    Erhielt 1.721 Danke für 1.250 Beiträge

    Standard

    Das erkennt man daran, dass "Y" oder ein auf dem Kopf stehendes "Y" für Stern steht.

    Rest ist Grundlagen Elektrotechnik, glaub zweites Lehrjahr. Hast du gerade erst angefangen?

  3. #3
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bin 2 Lehrjahr was meinst du mit das andere ist grundlage
    Zitieren Zitieren Spannungsangabe drehstrommotor  

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.860
    Danke
    144
    Erhielt 1.721 Danke für 1.250 Beiträge

    Standard

    Grundlage sollte sein, was die Spannungsangabe auf dem Typenschild bedeutet.

    Meistens kommt aber eher die Frage, ob ein Motor mit den Typenschildangaben 230/400V an 400V Drehstrom im Stern oder im Dreieck geschaltet werden muss.

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.474
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Na ja Y 400 bedeutet dass bei Sternschaltung der Motor mit 400V betrieben werden kann!

    Wird dann ev auch noch D 230V Draufstehen.

    Wenn 660/400 Steht dann kann er in Dreieck 400V und in Y 660V betrieben werden oder auch mit Y/D Umschaltung gestartet werden.

    bei Y 400 scheidet Y/D Umschaltung aus!
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #6
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    45
    Danke
    19
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du schreibst das du im 2. Lehrjahr bist.
    Dann hast du auch bestimmt eine Tabellenbuch.
    Guck mal unter "Leiterspannung, Strangspannung, Sternschaltung, Dreieckschaltung, Sternpunkt" usw.
    Da steht zB. dass bei Sternschaltung, die Leiterspannung und Strangspannung immer unterschiedlich ist.
    Beim Dreieckschaltung hingegen ist die Leiterspannung und Strangspannung gleich. Von dem zeichnungen kannst du erkennen warum das so ist.
    An dem Typenschild eines Motors wird immer die Leiterspannung angegeben.
    Die Strangspannung ist davon abhängig wie du den Motor schaltest (Stern oder Dreieck)
    Bei Y 400V , darf der Strang (Wicklung) nur 230V bekommen.---Leiterspannung und Strangspannung ungleich-----
    Bei Dreieck 400V darf der Strang (Wicklung) 400V haben.-----Leiterspannung und Strangspannung gleich------

Ähnliche Themen

  1. Drehstrommotor Leitungsschutz
    Von sps_ike im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 18:59
  2. Nennstromangabe Drehstrommotor
    Von mkrwes im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:41
  3. 11W Drehstrommotor Drehzahlregelung
    Von Nordischerjung im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 00:10
  4. Seminar Drehstrommotor
    Von Poldi007 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:01
  5. Drehstrommotor
    Von tintin im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 16:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •